» english english

„Lottozahlen-Vorhersage“ mit Numerologie?

» Hier klicken für alle meine Artikel zum Thema Lotto

Lotto-Spielschein - Foto von lotto-bw.de/presse Lotto? Schon wieder?? Tja, dank des hohen Jackpots hat das Thema Hochkonjunktur – Platz 1 auch in meiner Suchanfragen-Statistik (nachdem mein Spaß-Beitrag über gewisse höschenlose Eskapaden [vorübergehend] aus dem Google-Index gekickt worden war). Und etwas Aufklärung kann nie schaden… kurz:

Lottozahlen kann man nicht vorhersagen!

Genauer formuliert: Wenn Vorhersagen, die man macht, zutreffen, war es Zufall, da die Ziehungen zufällig sind. Wer Gegenteiliges behauptet, möge versuchen, das zu beweisen…

Ein weiteres Exemplar von Prognosen hab ich auf miracles.ch gefunden – auf Basis von „Numerologie“ (Info in der Wikipedia). Oder dem, was so aussehen soll. Neben horoskopähnlichen Angaben abhängig von Geburtstag etc. und aus dem eingegebenen Namen abgeleitete „Glückszahlen“ (1 für A, 2 für B,… 26 für Z :roll: ) bietet diese Seite mit einem Webdesign aus dem vorigen Jahrtausend eben auch eine „Lottozahlen-Prognose“ fürs deutsche und schweizerische Lotto. Zitat:

Die Lotto Miracles Vorhersage, ist einzigartig und Fantastisch. Hier dürfen Sie sich jede Woche Ihre persönlichen und aktuellen Lottozahlen Prognose anhand der Numerologie und immer wieder neuen Miracles Lottozahlen Prognosen für die nächste Lotto 6 aus 49 Ziehung generieren lassen.

Wenigestens kostet der ganze Kram, anders als die genauso nutzlosen Global-Scaling-Prognosen, nichts – außer Zeit und Tipparbeit (und etwas Verstand), denn man soll, so die Anleitung, enpfohlenermaßen 20 Mal Kombinationen aus drei Zahlen der vorherigen Ziehung eingeben – das Progrämmchen soll jeweils „5-40 Sekunden“ brauchen – und dann die am häufigsten vorkommenden Zahlen tippen. Am besten, nachdem man sie mit dem „Lotto Tracer“ unzähligen Zufallsziehungen ausgesetzt hat, um „die besten Kombinationen“ zu finden. Also ob die Ziehungskugeln auf die Zufallszahlengeneratoren in den Webbrowsern hören würden…

Lotto-Ziehungsgerät - Foto von lotto-bw.de/presse Man merkt schon, dass das kein Profi-Programmierer sein kann, denn diese ganze Kombiniererei ließe sich auch bequem mit dem Programm erledigen… und wenn man die Seite und das Javascript-Programm näher anschaut, sieht man auch viel Müll, dessen sichtbare Komponenten rechts außerhalb des Fensterchens liegen, das sich standardmäßig öffnet (wenn man sich denn darauf beschränkt); wohl Relikte aus dem „Tracer“-Programm.

Was macht das Programm nun? Es berechnet immer 6 Zufallszahlen von 1 bis 49, und wenn drei davon mit den drei eingegebenen Zahlen übereinstimmen, bricht das Programm mit einer Erfolgsmeldung ab – jedenfalls auf dem Internet-Explorer, auf dem Firefox läuft die Zufallszahlenberechnung munter weiter und stoppt erst (natürlich mit anderen Zahlen), wenn man das Meldungsfenster schließt! :lol2: Sagte ich schon was über die Fähigkeiten des Programmierers?

Moment, einfach drei weitere Zufallszahlen? Wozu dann der ganze Aufwand drumrum? Und was ist daran Numerologie??

Naja, da die Numerologie, wie viele andere Pseudowisschenschaften auch, ihre Definitionen munter so anpasst, wie’s grad nützlich ist, sind weder diese Methoden noch die Augenwischerei drumrum wirklich verwunderlich. Man sieht wieder: Praktischer Nutzen = Null. Also ob die Ziehungskugeln auf die Zufallszahlengeneratoren in den Webbrowsern hören würden…

Ab in die Tonne damit.


Und ich wiederhole auch gern erneut: Die Lottokugeln haben kein Gedächtnis, die Chancen für „6 Richtige“ liegen nunmal bei jeder Ziehung aufs Neue bei 1 : 13.983.816 pro Tip (und für den Hauptgewinn muss ja auch noch die Superzahl, die Endziffer der Spielscheinnummer, stimmen). Eine über die Statistik hinausgehende, spezifische Lottozahlen-Prognose ist nach allen seriösen, akzeptierten, verifizierten mathematischen Kenntnissen ohnehin unmöglich.


Fotos: Lotto Baden-Württemberg (Presseseite)

Ähnliche Beiträge:

32 Kommentare

  1. 8) 8) 8)

  2. :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: affe

  3. Es gibt offenbar Kommentare, die es ohne die Möglichkeit, anonym zu kommentieren, nicht gäbe…

  4. :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

  5. (Gravatar)

    Despite your leggit opinion dielottozahlen.com has a lot of traffic. I’m curious how much money did those guys made. :twisted: :twisted: :twisted:

  6. (Gravatar)

    Habe letztes Jahr sechs richtige erzielt nach drei Monaten wöchendlichem spielen. Nun werde ich weiter mit dem miracles lotto Programme spielen. Die lotto Programme von der miracles.ch webseite waren für mich jedenfalls ein riesiger Erfolg. VIELEN DANK AN DAS MIRACLES TEAM UND MACHT NUR WEITER SO UND LASST BITTE DAS PRORAMM ONLINE BESTEHEN.

    • Dann hast du ja Glück gehabt. Nur hat das miracles-Programm definitiv nichts an deinen Chancen geändert oder irgendetwas „vorausgesagt“ – wie jeder andere Zufallszahlengenerator eben auch.

  7. :lol: :evil: 8) :mrgreen: :| :twisted: :arrow: 8O :) :? 8) :evil: :D :idea: :oops: :P :roll: ;) :cry: :o :lol: :x :( :freu: :sleep: :yawn: :muedfall: :applaus: :aufgehts: :clap: :danke: :goodpost: :thumbsup: :lol3: :rotfl: :pfeif: :psst: :wand: :patsch: :rocks: :kaffee: :essen: :photo: :bow: :king: :kussw: :kussrot: :hearts: :prost2: :eis: :lalala: :teufel: :psst:

    • Das Diskussionsniveau zu diesem Beitrag ist nicht allzu hoch, scheint mir…

      • ich würde mich garnicht erst darauf einlassen cimddwe…
        Anonym scheint ja noch in den Kindergarten zu gehen was die Bildersprache deutlich macht :roll: ….
        Ich wünschte ich hätte soviel glück wie roller, dann währe mein Leben um einieges leichter :heul:

  8. ich bin der :king: :twisted: :twisted:
    du bist ein :opa: :bye: :bye: :bye: :bye: :bye: :bye: :bye: :bye: :bye: :bye: :bye:

  9. :oops:

  10. He Anonym mal erlich wie alt bist du?????

  11. (Gravatar)

    Also diese website ist unnötig wie lotto spielen selber.
    ich gehe jetzt erstmal mein schein abgeben.

  12. (Gravatar)

    haha ich hab ne lücke bei lotto entdeckt :idea: so nach drei wochen wen nicht vier werde ich reich!!!!!!! :D :thumbsup:

  13. (Gravatar)

    :danke: für die ganzen tipps.
    leider hat alles nicht für ein größeren Gewinn gereicht als 10eur.
    beim lotto gibt es kein sytem.
    Gewinner ist nur lotto und der von lotto spenden bekommt. :bigidea:
    undfür alle anderen heist es warten,warten bis der arzt kommt oder der 6 IM LOTTO.oder nicht :jubel: :lol3: :rotfl: :hammer: :opa:

  14. hi

  15. ich habe fast jeder woche ein lottoe gekauft aber überhalb nicht gewünsch und jetz habe ich noch 8 euro in tastschengeld so wünsche mich diese mal :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :( :(

  16. (Gravatar)

    :D naja war ja klar das die Seite mist macht. Aber dein Schlussstatement ;) Sag niemals NIE oder UNMÖGLICH ^.^
    Alles ist möglich und man kann es schaffen und irgendwann löst die Menschheit das zufallsrätsel ^.^

  17. (Gravatar)

    Doppeltest. User Agent Faker

  18. Hallo alle zusammen.
    Versucht es doch einmal mit Pendeln, konnte selber 2 mal 4 Richtige gewinnen. :lol: :aufgehts:

  19. (Gravatar)

    either u r utterly wrong about numerology or decided to spread falsity to protect ur investmaent. guys if u want to win, then the only way is maths. maths is everywhere as Pythagoras put it . either u know the secret and making people avoid the truth of winning consistently for sure! :(

    • Oh, I wrote about some silly attempts to use statistics for lotto prediction, too, but mostly only in German (since that’s my main target audience). Look, there is simply no way to predict/calculate future lotto numbers, neither with magic nor with math. If you’re trying that, you’re only wasting time and money. Maybe you should read up on Gambler’s fallacy, independence and linked topics…

  20. A friend used a numerology system to get us both a 1/2 share of over $48,000 in the 80′s in one year. He died and left me with the system. I did not use it for 24 years and then found it again in a drawer when we moved. I tried it again and won $8,600 in the second week. No luck myself since for 3 years but I have used it on family and friends and they think I am a Lotto genius. I make no claims except that it does not stay lucky for one person continually, but MOST have good results in Lotto early after using it. I am thinking of setting up a web site to help people get their due luck from selected numbers, but I need to charge a fee and I am afraid of being labelled a fraud. I think $50 to get you $8,000 or more would be fair, as it involves lots of input. What do you think?

    • There are so many people trying so many systems that it’s very likely that some are actually lucky and win. (And those are the one you hear about, who brag about it.) But that doesn’t mean it’s because of their systems.

      Just imagine you’d restarted a few weeks later – you’d have won nothing for 3 years (and probably quit already). And you’re using different numbers for other people? For the same drawings? Yeah, that’s a good way to incease your chances that at least someone wins – and of staying blinded, thinking your system works. I guess you never calculated the probability that all your results are pure luck and not your system’s merit…

      Well, if you believe in it, it may not be intentional fraud, but you definitely can’t guarantee those $8000 or whatever, and offering „objectively impossible“ services (as it’s called in German law, I think) just like any other fortuneteller, astrologer, etc. certainly isn’t a nice thing to do…

  21. You are right about that there is no magic system to produce random numbers to win the lottery. great post I love the facts presented.

  22. (Gravatar)

    Also bei der ganzen Lottohype in diesem Thread möchte ich auch noch meine Meinung dazu hier verewigen, auch wenn der letzte Eintrag schon über ein Jahr her ist.

    Zunächst muss man ja erst definieren was man unter Zufall versteht um sagen zu können:
    >> Das ist alles purer Zufall:

    Lotto vergleichbar zur Wettervorhersage ?
    Die Wettervorhersagen werden von Jahr zu Jahr immer besser. Der Grund hierfür ist, dass die Statistiken immer grösser werden und Aufschluss geben welche Parameter zu vernachlässigen sind. Zudem werden immer mehr Daten über das aktuelle Wetter Weltweit erfasst und zur Verfügung gestellt, diese können in einem immer größerem Umfang berücksichtig werden weil die Rechenleistung der Computer noch immer zunehmen.

    Wenn sich um die Lottozahlen genau so viele kompetente Leute mit gleichen Zeitumfang und finanziellen Mitteln beschäftigen würden wie ums Wetter, wäre das schon mal eine Basis ;-)

    Zu den Parameter:
    Tja, haben sich die meisten schon mal Gedanken gemacht welche physikalischen Parameter einen Einfluss auf die Ziehung haben? Wohl kaum! Stattdessen herrscht Aberglaube in egal welcher Weise vor.

    Bei der Erfassung der physikalischen Parametern scheitert jetzt das Unterfangen für Otto-Normal-Tipper weil er es nicht kann/darf. (Man stelle sich eine „Wetterstation“ im Ziehungsraum vor)

    Zu den Chancen:
    Nicht jede Kugel hat die gleiche Chance gezogen zu werden. Ein ganz einfaches Beispiel: Die Position der Kugeln im Start-Aufbewahrungsbehälter ist immer gleich. Das bedeutet die 1 wird immer vor der 49 in Richtung der Trommel fallen. (Ob das nun ein Vor- oder Nachteil ist sei mal dahin gestellt)

    Fazit:
    Meine Definition von Zufall ist: Alles was der Mensch nicht erfassen, verstehen und nachvollziehen kann passiert für IHN zufällig, somit vorerst auch die Lottozahlen.

    • Wenn sich um die Lottozahlen genau so viele kompetente Leute mit gleichen Zeitumfang und finanziellen Mitteln beschäftigen würden wie ums Wetter, wäre das schon mal eine Basis

      Wohl kaum. Das Wetter morgen hängt vom Wetter heute und den letzten Tagen ab – im Gegensatz zu den Lottokugeln, schließlich haben die kein „Gedächtnis“.

      Die Position der Kugeln im Start-Aufbewahrungsbehälter ist immer gleich. Das bedeutet die 1 wird immer vor der 49 in Richtung der Trommel fallen.

      Und? Danach werden die so gut durchgemischt – wobei minimale Abweichungen z.B. in der Plazierung der Kugel schon große Auswirkungen haben -, dass du daraus nicht wirklich was folgern kannst.

      Es mag ja theoretisch sein, wenn man alle Parameter bei den Ziehungen so exakt, wie’s die Quantenphysik erlaubt, kennen würde, mit enormem – wahrscheinlich unmöglich hohem – Aufwand die Ziehung einigermaßen vorausberechnen könnte – wenn denn Quanteneffekte und Messungenauigkeiten in solchen Dimensionen hierbei vernachlässigbar sein sollten (worüber ich mir nicht sicher wäre). Aber jedes kleine Staubkorn, jede Hautschuppe, die irgendwo zurückbleibt, Putzmittelrückstände u.v.a.m. berücksichtigen? Viel Spaß dabei. Und Statistik wird dabei natürlich nicht helfen, schließlich ändert sich das jedesmal.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>