„Diese Entdeckung hat den Nobelpreis verdient!“

Alfred Nobel

Diese Entdeckung hat den Nobelpreis verdient!
Ab heute werden Fachbücher neu geschrieben…
Die erste Erlebensversicherung der Welt!

Was würdet ihr von einer ganzseitigen Werbeanzeige – gefunden in der Bäckerblume1 46/2009, beworben wird „NattoCalcin“ von Dr. Hittich® Gesundheits-Produkte aus den Niederlanden (mit zusätzlicher deutscher Postfachadresse) – halten, die mit den ersten beiden Sprüchen über der eigentlichen Überschrift „Ein Mittel aus der Apotheke der Natur bringt die Sensation für gesunde Arterien und Knochen!“ und mit dem dritten als hervorgehobene Zwischenüberschrift im Text wirbt? Wo würdet ihr sie auf einer Seriositätsskala von 0 bis 10 einordnen?

Wahrscheinlich – hoffentlich!, angesichts solcher absurd vollmundiger Versprechen – ungefähr da, wo die Verbraucherzentrale Hessen die Werbung derselben Firma für ein anderes Produkt („Dr. Hittich Blasen-Kraft“) angesiedelt und erfolgreich als irreführend abgemahnt hatte – in der Pressemeldung (PDF) vom 9.11.2009 heißt es u.a.:

„Wir haben den Firmeninhaber Dr. Hittich schon seit langem wegen irreführender Werbung für Nahrungsergänzungsmittel im Visier“, so Andrea Schauff von der Verbraucherzentrale Hessen. „Auch die Internetwerbung für viele seiner selbsternannten Wundermittel ist offenkundig unlauter.“ Da der Vertreiber nicht in Deutschland sitzt, ist er rechtlich nur schwer zu belangen, umso erfreulicher ist daher die erfolgreiche Abmahnung.

Da wird’s wohl nichts mit dem Nobelpreis – auch ohne dass Alfred Nobel (Bild oben) lange nachdenkt. Und auch für den Ignobelpreis ist dieser saubere Herr Dr. wohl zu banal und gewöhnlich… da können die noch so viel für ihre angeblichen Wundermittel (bei denen es mich sehr wundern würde, wenn außer dem Hersteller irgendjemand wirklich davon profitiert) werben und die Kunden mit Werbepost überschwemmen, wovor zumindest bei wer-weiss-was jemand vor 3 1/2 Jahren gewarnt hat.

 

(Nachtrag:) EsoWatch über Dr. Hittich Gesundheitsmittel

 

Und bitte auch die Kommentare unten beachten.

 


  1. eine kostenlose bei einigen Bäckereien ausliegende Kundenzeitschrift – die Anzeige war leider auf der Rückseite, auf der sonst Rätsel und Witze sind, die eigentlich den Hauptgrund dafür darstellen, dass ich dieses Heftchen überhaupt mitnehme… []

191 Kommentare

  1. Die sollten mal was fürs Hirn nehmen. Die denken nämlich, wir sind blöd :D

    • Es muss erfolgreich genug sein, schließlich machen die das schon länger so. Leider.

    • Zitat von Ruthie:

      Die sollten mal was fürs Hirn nehmen. Die denken nämlich, wir sind blöd :D

      Wenn die eine Fliege verschlucken würden hätten die mehr Hirn im Magen als im Kopf.

    • Also wenn hier jemand was vernüftiges sagt und vor allem mal etwas was der wahrheit entspricht erzählt dann ja wohl BENJI…über dr hittich schimpfen das es ja so teuer ist, aber bestimmt kauft ihr alle die falschen vitamine beim discounter,darauf wette ich. das ist nämlich der größte mist und kann schaden anrichten!
      was kümmert euch das überhaupt, viele Menschen haben durch den verzehr von rein natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln erfolg!und das nachweislich! nimmt man schön weiter eure chemie und haltet alle für blöd die mit natur erfolg haben.

      schon irgendwie erschreckend, menschen nehmen lieber chemische syntetische „Gesundheitsmittel“ als natürliche ,soll mal einer verstehen!?!

      • was kümmert euch das überhaupt,

        Würdest du selber so denken bzw. handeln, warum kommentierst du dann überhaupt hier? :)

        haltet alle für blöd die mit natur erfolg haben.

        Tut hier nur niemand.

        Die Wette hättest du übrigens verloren. Immer wieder lustig, wie manche Leute meinen, andere einfach so fernanalysieren zu können…

      • Ich besitze seit 1983 ein Buch von der Maria Treben, Gesundheit aus der Apotheke Gottes.Ich kann nur sagen ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Ich habe auch fest gestellt daß die Ärzte oft nichts gegen so manche Krankheit haben.Ich kann nur sagen daß ich meine Leiden erheblich abkürzen konnte und heute davon geheilt bin,auch wenn die Ärzte sagen daß dies oder jenes nicht heilbar sei.Wovon ich alles geheilt bin, wenn ich es hier schildern wollte würde den Rahmen sprengen.
        Ich kann nur jedem dieses Buch empfehlen (Gesundheit aus der Apotheke Gottes von Maria Treben)Es ist vor allem viel billiger und Risikoloser.

    • Überall – ich meine in fast allen Foren die ich kenne gibt es – meiner Meinung nach – bezahlte oder auch nur auf Wichtigkeit getrimmte Verdreher , Klugscheißer , und Regierungsgläubige/ Beauftragte , Anbeter v. weißen Kittel und Titelgläubige , Bildzeitunggebildete usw.- die glauben das Ihre Meinung irgeneinen Einfluss auf Menschen hätte , die selbst positive Erfahrungen mit Vtaminen und vielem mehr gemacht.
      Diese Zeiten sind vorbei . Seit 62 Jahren lese ich nun immer wieder Artikel das , weiß ich wer auch immer – auf jeden Fall DR.sowieso o. Brotfresser Herr Immersauer ,oder besser noch Dr. DR. DR. Prf. Prf . usw. würden jetzt gerade den Entscheidenen Schritt in Richtung “ Heilung “ bezügl. Krebs machen und bald gäbe es ein wirksames Mittel . Der Krebs ist weg – ebenso die Person.
      Also alles geistiger Dünnpfiff und supergemein weil immer wieder neue Hoffnungen gemacht werden die dann wie Rauch verfliegen. Es geht nur um : Geld und Macht , nichts anderes – ganz wenige Ausnahmen gibt es natürlich – die werden versucht mit allen Mitteln – hauptsächlich Rufschädigung ohne Ende , falschen “ Beweisen , wissentlicher Unwahrheit über Zusammenhänge / Abläufe im Körper , wissentliche Unwarheiten über Vitamine / Mineralien aller Art und natürlich , wissentliche oder nachgeplapperte Behauptungen uber wirkungsweise und Kostenverhältnisse von Producten . Wie könnte es anders gibt die Ärztekammer / das Gesundheitministerium und alle möglichen Vereine / Zeitungen Bild , Focus , Stern / Verbraucherverbände und gekaufte Doktoren / Professoren ( Die sind auch überzeugt von “ der Mensch lebt nur einmal “ “ und geistige Fähigkeiten “ enstehen durch irgendwelche Säure und wie die Argumente alle heißen.
      Ich finde pers. haben mir die Vitamine von dem Hittich geholfen und das allein zählt . Natürlich gibt es auf dem Markt unseriöse Anbieter – die größte Mafia allerdings sind die Lobbyistenverbände von ….. bis . da sollte man hinsehen – wem dient eine bestimmte Situation . Z.B. der Verkauf eines Wasserwerkes dient ja nicht dem VolK /Bürger sondern genau das Gegenteil ist richtig. MfG Mike

      • Moment, damit ich das richtig verstehe: Du wetterst also gegen erfolglose „auf jeden Fall DR. [...] würden jetzt gerade den Entscheidenen Schritt in Richtung “ Heilung “ bezügl. Krebs machen“, „geistiger Dünnpfiff“, „Geld und Macht“ – und lobst dann Dr.(!) Hittich mit seinen großspurigen, unbelegten Werbebehauptungen „Diese Entdeckung hat den Nobelpreis verdient! Ab heute werden Fachbücher neu geschrieben… Die erste Erlebensversicherung der Welt!“? Seeeehr konsequent. :roll:

        Ich finde pers. haben mir die Vitamine von dem Hittich geholfen und das allein zählt

        Für dich. Aber sei nicht so vermessen, dich als Maßstab für alle Menschen zu nehmen. (Wärst du z.B. ein 100jähriger Kettenraucher, würdest du allen empfehlen viel zu rauchen?) Oder meinst du, du schaffst es, mit deiner Anekdote Hittich den Nobelpreis zu verschaffen…?

  2. (Gravatar)

    Ich arbeite in diesem Unternehmen und lebe davon, nur, weil die Mediziner und Pharmaunternehmen Schiss haben, bedrohen sie mit solchen dummen Aktionen unser Arbeitsplätze. Auch die Verbraucherzentrale Hessen sollte sich mal genauer informieren. Die Firma Dr. Hittich ist ein seriöses Unternehmen, auch wenn es in den Niederlanden seinen Sitz hat (für die dort arbeitenden Mitarbeiter ideal, denn in NL wird man als Arbeitnehmer nicht so verar… wie in D, Mindestlohn, von Call-Center-Arbeit kann man gut leben im Gegensatz zu D – es ist ja ein Unterschied, ob ein Grundlohn von 8,07 EUR p.h. gezahlt wird oder nur 5,00 bis 5,50 EUR). Und Aussagen der Verbraucherzentrale Hessen, man solle bei in den Niederlanden sitzenden Firmen aufpassen, sind absolut aus der Luft gegriffen, bei Dr. Hittich bekommt man wenigstens sein Geld zurück, wie er das verspricht).

    • Da kann die Bezahlung der Angestellten noch so gut sein und die freiwillige Geld-zuzück-Garantie noch so gut funktionieren – kein seriöses Unternehmen wirbt mit solch überzogenen Behauptungen wie den 3 eingangs genannten.

      Wo sind denn die doppeltverblindeten, placebokontrollierten medizinischen Studien, veröffentlicht in renommierten peer-reviewten Fachmagazinen, die die ach so wundersame Wirksamkeit Ihrer Mittel nachweisen? Auf der Webseite finde ich keine. Dabei wären die doch der erste Schritt zur Anerkennung durch Fachbuchverlage und das Nobelpreiskomitee.

      Aber da Sie ja nur Nahrungsergänzungsmittel und keine Medikamente verkaufen, können Sie sich den Aufwand ja sparen…

      Wissen Sie, ich glaube, Ihr Unternehmen weiß ganz genau, dass es keine Chance in solchen Studien hätte und dass von den vollmundigen Behauptungen nichts oder nur ein kleiner Rest übrig bliebe – ein kleiner Rest, für den Sie das Nobelpreiskomitee bestenfals auslachen würde.

       

      PS: Können Sie mir diesen Disclaimer auf Ihrer Webseite erklären?

      Die unter dieser Internetadresse abrufbaren Text- und Bildinhalte richten sich nicht an Nutzerinnen und Nutzer aus der Republik Österreich und den Niederlanden. Es werden insbesondere keine Online-Bestellungen von Nahrungsergänzungen aus der Republik Österreich und den Niederlanden entgegengenommen und ausgeführt

      Sollten A und NL da schon schärfere Gesetze bzgl. Nahrungsergänzungsmitteln haben…?

      Besteht evtl. ein Zusammenhang mit diesem Satz aus Ihren AGB?

      Die Bewerbung der einzelnen Produkte ist nur gültig, wo legal.

      Ich frag (mich) ja nur…

    • Leben und leben lassen. Solange es nicht auf Kosten Dritter geht ist es okey. Da ich selber finanziell fast vor dem Aus stehe, kann ich für nichts garantieren. Man ist ja schließlich noch Mensch oder?

  3. Ja, Ihr tollen Deutschen, glaubt immer noch alles was hier in Deutschland von den Medien und Verbraucherzentralen gelabert wird.
    Diese Organisationen sind schon lange nicht mehr unabhängig und
    überparteilich. Das sind alles mittlerweile Handlanger der Pharmaindustrie, nur hier merkts keiner. Habt Ihr Euch eigentlich
    mal gefragt, warum unser Gesundheitssystem völlig versagt und es aber
    trotzdem immer teurer wird? Natürlich nicht,oder? Um auf Dr.Hittich
    zurückzukommen… Viele Produkte dieser Firma werden von Heilpraktikern und Ärzten, die nicht nur stumpf auf Schulmedizin
    setzen, mit großem Erfolg bei Patienten eingesetzt, wo die Schul-
    medizin nicht weiter wusste. Übrigens auch in der Tiermedizin.
    Es gilt der Leitsatz: Wer heilt,hat recht. Nicht die Pharmaindust-
    trie und Schulmedizin haben immer Recht.
    Ausserdem haben die meisten Leute doch nur das Geld im Kopf, was sie für vernünftige Nahrungsergänzung zahlen müssen. Allerdings
    wird die Kiste Bier und die Zigaretten einfach so gekauft und nicht
    weiter drüber nachgedacht. Rechnet mal zusammen, was da so im Jahr
    zusammen kommt.Übrigens liegen für Nattocalcin genügend wissen-
    schafftliche, fundierte Studien vor, die ganz klar die Wirksamkeit
    von Nattocalcin wie auch Plasmin bestätigen. Also erst nachschlagen, dann irgendwas schreiben.

    • Ja, das tolle Totschlagargument „Wer heilt, hat recht“, wie schön. :roll: Nix da. Wer glaubt zu heilen, mag zwar glauben, dass er recht hat, soll doch aber bitte erst objektiv und reproduzierbar belegen, dass er wirklich recht hat. Ach, ’tschuldigung, das sind ja wieder die Methoden der „bösen Schulmedizin“…

      Du behauptest, es gibt wissenschaftliche, fundierte Studien für Nattocalcin – dann bring mal ein paar Links. (Und evtl. eine Erklärung, warum Hittichs Produkte doch nur Nahrungsergänzungsmittel statt Medikamente sind.) Mich wundert nur, dass solche Studien genau das Wesentliche sind, worauf die „Schulmedizin“ basiert, die du ein paar Zeilen weiter oben schlechtmachst. Was denn nun?


      Und findest du die Werbung mit Nobelpreis & Co tatsächlich seriös? Und hast du eine Erklärung für den Disclaimer, den ich im PS meines Kommentars vom 3.12. zitiere?

    • Mein Name ist Scharwächter dennoch bin ich weder Deutscher noch Europäer sondern Weltbürger, jedoch mit deutscher Staatsbürgerschaft. Schade daß die Deutschen keinen Nationalstolz mehr haben wie die Amerikaner. In den Niederlanden geboren würde ich mich als solcher fühlen und das Land vor Schaden bewahren und verteidigen. In jedem Land gibt es eine Minderheit die noch durchblicken und in Ordnung sind.

  4. Warum strebt die Firma Dr. Hittich nicht selbst wissenschaftliche Studien über die Wirksamkeit und Nebenwirkungen ihrer sehr viel ver-
    sprechenden Gesundheitsmittel wie NettoCalcin und Vit E plus die Wunder wirken sollen bei Arteriosklerose?

  5. @cimddwe
    lass mich mal raten? Du hast garantiert einen Beruf der im
    nahen oder weitesten Sinne mit der Pharmaindustrie zu tun hat.
    Du musst um belegbare Wirksamkeit von Nattocalcin oder Nattoplasmin
    auch mal ein bisschen im Netz stöbern und nicht nur stumpf die
    Nichtwirksamkeit propagieren. Aber das ist ja auch viel einfacher.
    Gib mal bei Google die Begriffe ein. Das rumreiten auf der Werbung,
    die Hittich damit macht, ist doch einfach nur lächerlich. Die Ärzte
    in Deutschland verschreiben tausende völlig unwirksame Mittel,das
    wissen die selbst auch ,ebenso die Krankenkassen. Für
    die Hersteller dieser Mittel sind diese Produkte höchstwirksam,
    und so wird es auch in der Werbung dagestellt. Also, auch hier
    den Ball flachhalten.

    • Falsch geraten, ich bin Softwareentwickler und hab nichts mit der Pharmaindustrie zu tun. Und du, bist du ein Mitarbeiter oder Wiederverkäufer von Hittich- oder ähnlichen Produkten oder generell in der „Alternativmedizin“ tätig?

      Ja, Natto und seine Bestandteile allgemein sollen diverse mehr oder weniger gut untersuchte gesundheitliche Wirkungen haben, wie v.a. die engl. Wikipedia verrät. Von Wunderwirkungen, Nobelpreiswürdigkeit, einem Vitamin-Nonplusultra oder was auch immer hab ich dort nichts gefunden. (Und wenn du es lächerlich findest, wenn ich überzogene Werbung kritisiere, bitte. Deine Meinung.)

      Eine Suche nach den Produktnamen Nattocalcin und Nattoplasmin hingegen liefert nur Werbung, Ebay-Verkäufer und ein paar Fragen in Foren, keine Studien zu konkret diesen Produkten.

      Natürlich stellt jeder seine Produkte in der Werbung als höchstwirksam dar (und natürlich hat auch die Pharmaindustrie so ihre Fehler), aber eben da muss es Grenzen geben, damit es keine übertriebenen, in der jeweiligen Form nicht haltbaren Werbeversprechen gibt.

      Wer so wundersame Wirkungen seiner Produkte behauptet, diese aber nur als Nahrungsergänzungsmittel vertreibt (und diese den Österreichern und Niederländern vorenthalten will bzw. muss…) und somit auf eine medizinische, klinische Überprüfung und Zulassung seiner Produkte (wozu wohlgemerkt allgemeine Studien zu einem Natto-Bestandteil etwa an Ratten nicht reichen) – und ich denke mir, sowas wäre enorm werbewirksam! – verzichtet, der sollte wirkich lieber „den Ball flachhalten“.

      Im Öko-Test-Forum hab ich eben ein Zitat gefunden:

      Eine mir bekannte Ärztin brachte es mal auf den Punkt: „Wenn es etwas nutzen würde, wäre es ein Arzneimittel.“
      (4. Post auf der Seite von Sildenafil)

      Und das passt auch ohne Herumreiten auf Werbung.

      • @ cimddwc
        Meine Güte, ich sags ja, Du machtst es Dir echt einfach. Hat gar
        keinen Zweck so jemanden mal auch etwas kritischer auf das
        Treiben der Pharmaindustrie gucken zu lassen. Ich sage nur
        Schweinegrippe…….. Das Geschäftemachen mit der Angst der
        Menschen funktioniert immer. Ich bin übrigens Heilpraktiker und
        weiss relativ gut über das Bescheid, was ich schreibe.Überdies
        sehe ich auch sehr genau, wie gut doch die ach so wenig wissen-
        schaftlich untersuchten Nahrungsergänzungen funktionieren.

        • Und weil das Treiben der Pharmaindustrie gewisse Fehler hat (die ich ja gar nicht abstreite), ist das ein Argument für Nahrungsergänzung à la Hittich? Na wenn du meinst…

          (Oder wenn du das nicht meinen solltest, warum bringst du die Pharmaindustrie hier überhaupt ins Spiel?)

          Das Geschäftemachen mit der Angst der Menschen funktioniert immer.

          „Natto birgt eine „Lebensversicherung“… Arterien-Verkalkung ist der größte Risikofaktor…“ etc. – ja, nicht nur bei der Pharmaindustrie, sondern auch bei Hittich, wie man sieht…

    • Momentan habe ich gar keinen Beruf, da pharmageschädigt und Frührentner. Das wird genauso unter den Tisch gekehrt wie damals der Holzschutzmittelskandal an der viele ernsthaft erkrankt sind.

  6. Für mich liegt die Wahrheit in der Mitte: Dass die Pharmaindustrie mit unseriösen wiisenschatlichen Methoden ihre Medikamente an den Mann/Frau bringt ist die eine Seite, das sicherlich viele Medikamente dieser Industrie ihren bewiesenen Nutzen haben, die andere. So gesehen ist jede Aufregung um übertriebene Werbung von Nahrungsergänzungsmitteln uncool. Ich bin froh, dass es Hersteller von Nahrungsergänzungsmittel gibt, weil sie mir ermöglichen meine Verantwortung für meine Gesundheit auszuweiten. Wenn ich den wissenschatlichen Maßstab an diese Produkte anlege, dann gehört für mich auch die wissenschaftliche belegte Tatsache dazu, dass Placebos genau so gut wirken wie echte Medikamente. :lol:

    • Nun ja, ich würde „echte Medikamente“ gerade so definieren, dass sie mittels tatsächlicher Wirkstoffe mehr wirken als nur durch Placeboeffekte – im Gegensatz zur Homöopathie etwa.

      (Wobei das so jetzt nicht auf die Natto-Produkte anwendbar ist, die zwar durchaus die K-Vitamine enthalten dürften, die sie behaupten, doch ob sie genug davon (aber auch wieder nicht zu viel und auch keine störenden anderen Ingredienzien) enthalten und tatsächlich so wirken, um auch nur in die Nähe der Nobelpreisverdächtigkeit zu kommen, können keine allgemeinen Vitamin-K2-Studien (die es durchaus – auch positiv – gibt, aber ohne Nobelpreis ;) ) ermitteln; und ohne wie für eine Medikamentenzulassung nötige Studien fehlen eben auch genaue Daten über diese Produkte.)

    • Mitte ist Grauzone. Es gibt nur schwarz oder weiß. Halbwahrheiten sind auch Lüge.

  7. q Cimddwe
    was weisst Du denn schon über Homöopathie? Was schreibst Du für einen Müll? Placeboeffekte bei Homöopathie? Bleib lieber bei der
    Entwicklung von Software, da kann ich übrigens auch nichts zu
    sagen, weil ich mich da nicht auskenne. Aber Du scheinst ja ein
    umfassend Allwissender in jedem Bereich des Lebens zu sein.
    Du glücklicher :D :D :D

    • Ach, du glaubst also an die Homöopathie? Wundert mich jetzt irgendwie nicht. Doch there’s nothing in it!

      Nein, niemand ist allwissend. Aber jeder kann hier und da auch ernsthafte Quellen finden und daraus rational Schlüsse ziehen, indem er selber nachdenkt und nicht einfach z.B. subjektive Fehlschlüsse nachbetet.

      Kannst ja mal versuchen, zu beweisen, dass die Hom. mehr als Placebo ist, Preise von 10000€ bis zu 1 Mio.$ warten auf dich… Bis dahin ist eine spezifische Wirkung der Hom. aber nicht nur „wissenschaftlich nicht nachweisbar“, wie es so gerne heißt, sondern in ordentlichen Studien widerlegt und im Widerspruch zur belegten Wissenschaft. Lies z.B. mal Singh/Ernst, wenn du dich traust. :) Oder die Info-Seiten der GWUP, falls du noch nicht zu denjenigen Esoterikern gehört, die die für eine dogmatische Sekte halten…

      • Hallo du Alleswisser.
        Möchte Dir mal folgendes mitteilen.Ich nehme von Dr. Hittich die Granatapfelpillen ein und brauche für meinen Blutdruck keine Tabletten mehr vom Arzt.Habe lange Tabletten bekommen,damit mein Blutdruck singt.Mein Hausarzt,mit dem ich lange Gespäche geführt habe,konnte mir nur Bestätigen,das Granatapfel sehr wirksam sind.Zur Homöopathie möchte ich Dir folgendes sagen.Mein Sohn hat als Baby folgendes Problem gehabt.Jedesmal nach der Fütterung kam alles wieder oben und unten raus.Der Kinderarzt und der Arzt im Krankenhaus wollten unbedingt am Magenpförtner operieren.Ein Bekannter gab uns eine Adresse eines Homöoapaten,den ich dann anrief und das Problem schilderte.Wir konnten auf Grund dieser Schilderung sofort zu Ihm kommen.Meine Frau mußte unseren Sohn ausziehen und auf die Liege legen.Er fühlte mit seiner Hand den gesamten Bauchbereich ab und sagte zu uns,ja,ja,der soll ein Magenpförtnerproblem haben?Der Junge hat Magenkoliken.Da kleine Babys bestimmte Tabletten zur Knochenstärkung nehmen sollen (Defloretten) solten wir diese sofort absetzen.Er machte uns ein Pulver aus verschiedenen Mittel und sagte,das nach einer Woche das Problem gelöst ist.Nach 3 tagen konnten wir den Jungen ganz normal füttern ohne irgendein Problem zu bekommen.Als die nächste Babyuntersuchung anstand,sagte der Kinderarzt zu uns,als er nach dem vorherigen Zustand fragte und wir ihm sagen konnten das alles wieder gut ist,ja so eine Operation ist schon gut.Als wir ihm dann aber sagten,das ein Heilpraktiker diesen Zustand beendet hat,wurde er ganz rot und sprach kein Wort mehr darüber.Heute ist mein Sohn 30 Jahre und von bester Gesundheit.So,jetzt Dein Kommentar dazu Du Schlauberger.

    • Homöoaphathie halte ich für eine Vergewaltigung des gesunden Menschenverstandes. Nicht alles was funktioniert kommt aus sauberen Quellen. Mir sind jedoch Fälle von göttlicher Heilung bekannt ganz ohne menschliches Zutun. Hier wird niemand abgezockt, da es gratis ist. Welch ein Gott ist doch Jesus Christus. Ich bin völlig überzeugt.

  8. @cimddwe
    ich sag ja, bleib lieber bei der Software, da hast Du Ahnung davon,
    von Homöopathie hast Du sie defintiv nicht.

  9. Hallo ihr Österreicher —- wählt doch mal die Nr. [gelöscht]
    ihr braucht natürlich die Vorwahl nicht – dort werden euch
    „Ginger Patch“ der Wunderdoktores – wie sie sich bezeichen – Dr. Chu , Prof.Li Ma angeboten, die 124 Krankheiten in nur 24 Stunden !!!!! beheben können.
    Sucht doch mal im Internet ob ihr was finden könnt. Hier erweist ihr der Menschheit einen guten Dienst solchen Scharlatanen das Handwerk zu legen.

    • Auf die Schnelle hab ich nichts gefunden. Aber die Nummer lass ich auch nicht stehen, das ist mehr Werbung als Kritik. Falls du diese Wunderanbieter denn überhaupt kritisieren wolltest, wo du doch oben „bla bla bla“ kommentiert hast.

  10. (Gravatar)

    Habe heute Werbung von Dr. Hittich bekommen.
    Meine Frau hat mal vor ein paar Wochen irgendwo auf ein Preisrätsel abgeschickt.
    Habe sie zwar gewarnt, was in nächster Zeit passieren wird. Aber sie hats mir nicht geglaubt.
    Seitdem kommt sehr viel Werbung. Aber das macht ja nicht. Die Post will ja auch verdienen. Damit die Post wirklich auch was davon hat, schicke ich natürlich die Antwortkarte zurück. „Porto zahlt Empfänger“.
    Natürlich vergesse ich die Bestellung mitzuschicken. Bin ja schon ziemlich alt, sehr vergesslich und leide an Vitamin E mangel.
    :)

    • @Günther
      ich glaube Du leidest nicht nur an Vitamin E Mangel….
      Aber die viele Werbung die kommt, nervt wirklich, aber so
      ist`s halt. Die einen nerven mit schriftlicher Werbung oder
      E-mails, die anderen nerven im TV. Da werden wir wohl nichts
      machen können, oder gibts da vielleicht was von Ratiopharm?
      Wenn nicht, fragen sie Ihren Arzt oder Apotheker. Oder auch
      den guten cimeddwc. Der weiss fasst alles. Aber auch nur fast.

      • Ich weiß zumindest, dass man jeder Firma, die einem Werbung zuschickt, sagen kann, dass sie das in Zukunft unterlassen soll. Die seriösen halten sich dran. Wie das bei Hittich ist, weiß ich nicht, aber wenn die „CSC Mitarbeiterin“ oben schon eine funktionierende Geld-zurück-Garantie preist, besteht zumindest Hoffnung, dass das mit dem Unterlassen der Werbung nicht ganz aussichtslos sein könnte.

        Und benji, halt dich zurück mit persönlichen, herabsetzenden Unterstellungen anderen Gästen hier gegenüber – wenn das beleidigender werden sollte, fliegst du hier raus.

    • lol, lach dann solltest du das mal ausprobieren, wenn du mangel hast ;-) denn bei Hittich bekommstg du nach 3 monaten dein geld zurück, Tipp: versuche es mal, mal schauen ob du den positiven unterschied spürst dann darf du dich auch gerne mal dazu äussern, und die anderen Lesern: Quatsch nicht rum! was habt ihr zu verlieren, meinetwegen macht doch eine Zahlpause von 90 monaten dann könnt ihr immer noch sagen : wirkt nicht oder macht euch selbst ein bild und spricht über euere gesundheutsziel die beraten euch gerne ohne das ihr was bestellen müsst, mensch wir sind doch keine Kids mehr, Argumentiert wenn ihr euch auch dazu äussern könnt, ihr schlaumayer :-)

      lg
      Laborcat ;)

    • Dear Günther,
      obwohl ich nie etwas bestellt habe bzw. in irgendeiner Form diesem ominösen Dr. Hittich schrieb, wurde ich schon seit Jahren beworben – ADRESSENHANDEL?
      Irgendwann hatte ich die Nase voll von diesen meist verlogenen Versprechungen, rief gebührenfrei an und 1 Monat später wurde ich seitdem nicht mehr belästigt. Wenigstens bin ich jetzt an dieser Papiervergeudung nicht mehr beteiligt – funktionierte auch schon bei anderem Werbeschrott…

    • Ich selbs bin auch schon älter,und bin sehr von Natto Calcin sowie von Vitamin
      E überzeugt.Durchblutungsstörrungen sind wie weggeblassen,nehmme 2x Täglich je
      1x Natto Calcin-kann nur jedem Empfehlen.

  11. mach dir keine Sorgen, Du wandelndes Lexikon. Ich hab auf so´nen
    Gesülze und Schwachsinn eh keine Lust mehr. Adios

  12. (Gravatar)

    @cimddwc

    Die Benji möchte doch keine Argumente verstehen, aber das sie den Dr. unterstützt ist so verständlich und passend zu den von Dr. beworbenen Mittelchen.

    Beste Werbung

  13. nein, die Benji hat nur keine Lust mit Laien zu diskutieren, die sich
    alles nur irgendwo erlesen, dann schlau daher kommen, ich sehs hier
    bei mir täglich in der Realität bei ner Menge Patienten. Das können
    eben solche noch als so schlau empfundene Kommentare Eurerseits
    nicht ändern.

    • Und wenn die Benji von Laien auf deren professionelle Quellen verwiesen wird (s.o.), hat sie auch keine Lust, dort möglicherweise etwas dazuzulernen? Kein Interesse, zumindest in Betracht zu ziehen, dass es auf dem Gebiet, auf dem man sich schon sehr gut auszukennen glaubt, auch Dinge gibt, die man nicht kennt oder bisher ignoriert hat – selbst wenn es nur ein Laie ist, der darauf hinweist?

  14. @cimddwc
    das ist ja das Problem, ihr hantiert mit irgendwelchen Aussagen von
    irgendwelchen „professionellen Quellen“, habt aber in der Realität
    noch gar nichts von all dem mitgekriegt. Das ist so, als wenn ich mir
    mal kurz den Softwareentwickler Almanach vornehme, etwas gelesen oder
    aufgeschnappt habe, und dann einen auf dicke Hose mache. Ne,ne,
    lieber cimddwc, so einfach ist das nicht, auch wenn Du es gerne
    hättest. Da kannst Du noch so schlaue Sprüche schreiben, du bist halt
    auf dem Gebiet ein Laie. Und das bleibt auch immer so.
    Ausserdem geht es nicht um Hittich gegen den Rest der Welt, sondern
    das es auf dem Gebiet der Alternativen Medizin Sachen gibt, die
    sehr gut funktionieren und das ohne Nebenwirkungen.
    Aber da muss man halt auch die Erfahrungen machen, und zwar mit
    sachen aus beiden Welten. Und die habe ich reichlich gemacht und
    mache sie weiterhin jeden Tag. das ist der Unterschied zwischen uns
    beiden.

    • Du lässt also nur gelten, was du selbst erfahren hast oder was deine Patienten und Kollegen dir persönlich berichten? Nichts, was andere ausprobiert, überprüft, untersucht, aber „nur“ aufgeschrieben haben – in Lehrbüchern, Fachzeitschriften, Studien, etc. –, denn das sind ja nur „irgendwelche professionellen Quellen“? Oder selektierst du danach, was dir gefällt und was nicht?

      Was ist mit Patienten, die die Erfahrung machen, dass Homöopathie o.ä. ihnen nicht hilft? Sind deren Aussagen und Erfahrungen weniger wert als die derjenigen, denen sie zu helfen scheint?

      Was ist mit den Skeptikern, die Hunderte Schlafmittel-Globuli einwerfen und trotzdem putzmunter bleiben?

      • Ich bin eigentlich nur zufällig auf diese Seite gestoßen, aber was hier abgeht ist ja unglaublich…

        Aber raushalten will ich mich da auch nicht. ;-)

        Was die alternative Medizin angeht, dazu würde ich @cimddwc gerne folgendes loswerden: natürlich wirkt das Zeug nichts, es ist nicht nachgewiesen und nicht erklärt, man kann es auch nicht nachweisen, weil es ja garnicht wirkt und außer dem Placeboeffekt sonst keinen hat!! Da stellt sich mir folgende Frage: Wenn ein Mensch daran glaubt, dass ihm weiße Zuckerkügelchen helfen und er damit Streßabbaut, abnimmt, Blutdruck senkt, oder sogar aus vielen grauen Tagen auf einmal wieder bunte Tage machen kann… hilft es dann??? JAA, weil auch wenn es für einen Menschen nur der Aufhänger ist, aus einem „schlechten Gefühl“ (ich nenn das hier mit absicht nicht Krankheit, weil es geht ja auch nicht um Medizin) ein gutes zu machen und sich gesund zu fühlen, den Menschen „gesund“ und glücklich macht.
        Und dann ist da nochwas: Im Pferdesport zählen Homöopathische Mittel als Doping – - – also wenn ich dem Pferd ein homeopathisches Mittel („Kügelchen“) verabreiche, dann ist es gedopt!!!!????????????????!!!!!!!!!! Hallo? Wie bitte soll das denn funktionieren, Pferde haben zwar den größeren Kopf, konnen aber doch garnicht denken und demzufolgen funktionier doch der Placeboeffekt auch nicht bei den Pferden, oder?? Wie wollen die Herrn und Damen Tierärzte das denn bitte nachweisen, wo man Homöopathie doch garnicht nachweisen kann? und richtig: ich habe keine offizielle Studie hier parat, aber selbst einen Betrieb mit über 40 (eigenen) Pferden. Wir wenden ständig Homöopathie an bei den Pferden und siehe da, es wirkt… Egal, ob die Pferde jung/alt/groß/klein/dick/dünn sind… Selbstverständlich greifen auch wir in ernsten Fällen gerne auf die Schulmedizin zurück, aber wo es geht wenden wir alternative Medizin an…
        Im Umkehrschluss, bin ich der Meinung, dass man jedem „Seins“ zugestehen soll! Bei meiner Entbindung im vergangen Jahr, habe ich auch mit Kügelchen und Schüsslersalzen vorgearbeitet und es hat nichts gebracht… das Weheneinleiten per Schulmedizin, allerding auch nicht… -> Kaiserschnitt! Der geht nur natürlich nur mit Schulmedizin, die alternative Medizin dazu und ich bin 8 Stunden nach der OP wieder auf meinen eigenen Beinen gestanden (nicht gelaufen!! aber immerhin)
        Meine Tochter ist dann am Plötzlichen Kindstod gestorben, hier konnte weder Schulmedizin noch Homöopathie oder sonst irgendwas helfen!!! Aber mir hilft die alternative Medizin heute zu verarbeiten was passiert ist —- dauert länger, macht aber nicht abhänig!!!

        Und jetzt sagt bitte eine von Euch, das nur das eine oder das andere gut ist????

        Was Dr. Hittich angeht – - – vielleicht helfen die Kapseln denen die dran glauben… und vielleicht glauben die dran, denen sie helfen, aber bei einem bin ich mir relativ sicher… würden die Kapseln schaden zufügen, oder unerlaubte Substanzen beinhalten, wären sie auf dem deutschen Markt auch verboten, oder irr ich mich da??

        Bis dahin… viel Spaß beim Weiterstreiten ;-)

        • Mein Beileid wegen des Kindstods.

          Den Placebo-Effekt gibt’s durchaus auch bei Tieren, denn die bekommen es auch mit, wenn Herrchen/Frauchen (oder wie man das bei Pferden nennt) ihnen etwas geben, von dem diese überzeugt sind, dass es hilft, und auch mehr Zuwendung bekommen. (Ebenso bei Kleinkindern.)

          Was das mit den Hom.-Doping-Regeln soll, verstehe ich aber auch nicht. Abgesehen zumindest von niedrigen Verdünnungen à la D3, die noch genug Wirkstoffe enthalten, aber eben auch im Hom.-Regal stehen.

        • Es ist nicht alles gut und auch nicht alles schlecht, weder in der Schulmedizin noch in der alternaiven. Jeder Mensch reagiert anders, da wir zwar ähnlich aber doch nicht alle gleich sind.

          Ich selber habe in meiner Kindheit mehrmals Erfahrungen am eigenen Leib mit Glaubensheilungen gemacht. Manche nennen das Geistheiler oder Gesundbeter oder wie auch immer.

          Eigentlich denke ich streng mathematisch, wissenschaftlich. Doch diese Jesuspeople haben mich völlig überzeugt. Es gibt etwas zwischen Himmel und Erde, was man wissenschaftlich nicht erklären kann.

        • Hallo Ihre Besserwisser,
          habe mal Euren Mist gelesen. Ich habe mir Prostakraft gekauft und das Mittel ist sensationell. Zu mir. Bin wirklich ein sportlicher Typ, 57 Jahre alt, habe gemerkt, dass nach dem pinkeln Urin nachtropft. Sorgen platzierten sich in meinem Hirn. Habe Prosta-Kraft pro genommen und mein Problem ist gelöst.
          Bevor Ihr alle hier solche beschissene Kommentare schreibt – typisch deutsch – probiert doch es einfach.

          Ich bin sehr zufrieden. Habe es schon 100000mal weiterempfohlen, kenne Hittich nicht und arbeite auch nicht für ihn.
          So, dass wollte ich hier mal loswerden.

          Beste Grüssse
          Rondorius aus Mannheim

          • Hallo Rondorius, endlich hat es mal einer auf den Punkt gebracht, man sollte es einfach probieren, oder einfach nur die Klappe halten.
            Ich werden den Ultra Gelenk Komplex probieren und wenn es hilft, dann werde ich es auch zu 100 % weiterempfehlen und wenn nicht, dann ist es eine Erfahrung wert. Ich finde es einfach schlimm, wie man Menschen verurteilt oder diskreminiert. Danke noch mal !!! ;)

            • Hallo an alle Besserwisser
              Nehme schon über 1 Jahr lang Ultra Gelenk Komplex von Dr. Hittich. Durch dieses Präparat wurde mein Tennisarm auskuriert und ich kann meinen Arm wieder schmerzlos ausstrecken. Aerzte konnten mir vorher nicht helfen (alles mögliche ausprobiert).Nehme auch noch andere Nahrungsergänzungsmittel von Dr. Hittich mit denen ich sehr gut fahre. Bin auf Empfehlung zu Dr. Hittich gelangt. Man kann auch etwas kaputt diskutieren.

  15. @cimddwc
    es hat hat einfach keinen Zweck mit Dir weiter zu diskutieren. Du
    unterstellst mir immer irgendwelche Sachen, anstatt mal z.B mein
    letztes Statement richtg zu lesen. Ich habe gesagt, ich habe meine
    Erfahrungen mit Sachen aus beiden Welten gemacht. Habe ich da
    irgendwas geschrieben,was die Schulmedizin ins schlechte Licht rückt?
    Ich sage einfach nur ganz klar, das viele Beschwerden mit der
    Alternativ-Medizin mindestens genauso gut behandelt werden können.
    Eben größtenteils ohne Nebenwirkungen der Chemie. So wird aus einer
    Beschwerde nicht eine Kette von Gebrechen, die mit immer wieder
    anderen Medikamenten bekämpft und unterdrückt werden müssen.
    Da Du ja so viel Quellen der Professionaltät liest, weisst Du ja
    sicherlich wie hoch die Rate der Todesfälle durch Nebenwirkungen
    von Medikamenten ist. Neben Krebs und HK-Erkrankungen liegt Sie
    an 3ter Stelle in den westlichen Industriestaaten.
    Du verzeihst also, das ich mich extrem bewusst mit der Alternativ
    Medizin auseinandersetze und sie wo immer es möglich ist und
    angezeigt ist, einsetze. Leider hast Du von den komplexen
    Zusammenhängen dieses Themas nicht das Hintergrundwissen. Kannst Du
    auch nicht, also mache ich Dir auch keinen Vorwurf.
    Aber sich unter diesen Umständen zum Anwalt der Schulmedizin und
    Pharmaindustrie zu machen, ist schon abenteuerlich.
    Dieses ist mein letzter Beitrag in diesem Forum.

    • Ich will dir nichts unterstellen, ich wollte nur versuchen zu ergründen, warum du dich meinen „profesionellen Quellen“ gegenüber so ablehnend geäußert hast – denn wie sonst sollte ich das interpretieren, als dass du entweder gar keine professionellen Quellen (und damit meinte ich nicht nur schulmedizinische!) à la Lehrbücher, Fachzeitschriften, Studien gelten lässt, oder dass du die von mir genannten nicht magst, weil sie (a) von mir genannt wurden und (b) die Alternativmedizin kritisieren?

      Hast du denn rationale Gründe, meine genannten Quellen abzulehnen? Die stammen nicht bloß von anderen medizinischen Laien, die nur irgendwo anders was gelesen haben, da stecken auch Leute mit fachlicher Erfahrung dahinter! Die Aktion in GB; die GWUP; oder Singh/Ernst, womit ich das Buch „Trick or Treatment“ (dt. „Gesund ohne Pillen“) meine, worin immerhin der erste Professor für Alternativmedizin in Großbritannien zu dem Schluss kommt, dass Homöopathika nichts anderes als Placebos sind (» Interview dazu). (Und wo kein Wirkstoff, da sollte es auch nicht wundern, wenn Nebenwirkungen ausbleiben…)

      Nun gut, du willst hier nicht mehr schreiben, bitte, deine Entscheidung. Danke, dass du das überhaupt mehrfach getan hast. Schade aber, dass dann auch Antworten auf diese und die Fragen von 13:23 Uhr – negative Erfahrungen, Schlafmittel – ausbleiben, denen die (ausschließlichen oder, wie bei dir, teilweisen) Vertreter/Anwender der Alternativmedizin so gerne ausweichen.

    • Hallo Benji, ich bewundere Ihre Geduld mit dem allzuklugen cimddwc. Arzt und Facharzt lösten bisher mein Problem nicht. Nun bin ich nah dran, ein Nahrungsergänzungsmittel von Dr. Hittich auszuprobieren. Ich suchte nach sachlichen Kommentaren dazu erfolglos im Internet. Das Gelaber in diesem Forum ist mir zu blöd. Ist eine Kontaktaufnahme per E-Mail möglich?

  16. @cimddwc
    eigentlich wollte ich nicht mehr schreiben und tue es nach diesem Statement auch nicht mehr. Interessant ist nur, das Du immer
    nur Hittich und Homöopathie draufhast. Wenn Du wüsstest, wie gross
    das Feld und vor allem wie alt das Feld der Alternativ und Natur-
    medizin ist. Das nicht jedem mit Globulis geholfen werden kann, ist doch
    wohl klar. Das habe ich auch nicht behauptet. Allerdings muss man
    ebenso sagen, das viele Schulmedizinische Präparate nichts bewirken.
    Das sagen übrigens sogar Schulmediziner und die Kassen. Nur, das
    schlimme ist, sie bewirken nichts, haben aber immer Nebenwirkungen. Und das es Leute gibt, die bestimmten Sachen nicht
    vertrauen, ist auch unbestritten. Jedenfalls gibt es sehr,sehr
    viele Leute die Schulmedizinisch austherapiert waren, denen man
    mit Alternativmedizin hinterher sehr gut helfen konnte. Das sind
    auch alles keine esotherischen Alternativ Spinner. Das erlebe ich
    jeden Tag. Bücher lese ich auch genug,übrigens auch Schulmedi-
    zinische. Und das die Zahl der Schulmediziner, die der ganz-
    heitlichen Natur und Alternativmedizin , immer offener und
    positiver gegenüber stehen, zusehends größer wird, spricht wohl
    auch eher dafür, die dieser Bereich auch sehr wohl Vorteile für
    den Patienten mit sich bringt. Pro und Kontra wird es immer geben,
    das wird sich erst dann ändern, wenn unsere jetzige Medizinale
    Gesundheitsversorgung nicht mehr zu finanzieren ist. Und glaub mir,
    das dauert nicht mehr allzu lange. Dieser Punkt wird einer von
    vielen sein, das sich die Menschen wieder mehr auf andere Arten
    der Gesundheitserhaltung besinnen werden.

    • Och, die Homöopathie bot sich als prominentes Beispiel an (nicht zuletzt dank der aktuellen Aktion in GB), ich hätte auch einige andere, für die es entspr. Quellen gibt, nennen können, etwa – wo auch immer man die Grenze zwischen Alt./Kompl. Medizin und reiner Esoterik ziehen will – Bachblüten, Schüssler, Spagyrik, Chiropraktik(*), Akupunktur(*), den kinesiologischen Muskeltest, Geistheilen, alles was sich auf Meridiane und Chakren beruft,…

      (*) mit Ausnahmen

      Jedenfalls danke für deine Kommentare, und schönen Abend noch.

  17. (Gravatar)

    Erkrankte Menschen, die von den üblichen Medizinern keine Hilfe oder Heilung bekommen, suchen selbst Hilfe und fallen leicht auf hilfreiche Versprechungen herein.
    Mein hoher Blutdruck konnte mit dem inzwischen in Deutschland verbotenen Mittel HOMVIOTENSIN fast 10 Jahre in Schach gehalten werden ohne Nebenwirkungen.
    Nach dem Absetzen des Mittels muss ich auf übliche Blutdrucksenker ( AMPLODIPIN)zurückgreifen.
    Die Nebenwirkungen dieser Mittel, in der Anleitung beschrieben,sind enorm und ein großer Teil wirkt bei mir wie auch beschrieben. Besonders starke Schlafstörungen setzten innerhalb weniger Tage ein.
    Dr. Hittich-Werbung versprach mit dem Mittel NATTOPLASMIN Hilfe.
    Nach 2 Monaten ist nichts festzustellen.Entsetzt lese ich aber minimiert klein gedruckt auf der Packung : Bei hohem Blutdruck bitte
    regelmäßig den Blutdruck kontrollieren ! WARUM ? Beim Kauf des Mittels war davon nichts zu lesen.
    Aus Holland ist besonders eine VITAMIN-SCHWEMME nach Deutschland verschiedener Firmen festzustellen.
    Am Montag rufe ich Dr. Hittich an. Ich will wissen, was seine vorher nicht beschriebene Aussage für den Nutzer des Mittels NATTOPLASMIN
    bei erhöhtem Blutdruck bedeutet.

    GRUSS ………………..D i e t e r !

    • (Gravatar)

      tja wenn ich das so lese und drüber nachdenke dann staune ich doch mit welcher Angst die o.g.“Mitarbeiterin“ihre noch Arbeitsplatz beim bio-chemiker hittich-versucht zu verteidigen.
      Was meint denn die „GUTE“wirklich? Ihr Gehalt ist nicht ausreichend ?
      ich bin der meinung – jeder entscheidet für sich selbst – diese produkte zu kaufen oder nicht -ich auf keinen fall auch mein umfeld nicht – von nichts kommt nichts – also rennen wir schon mal in´s thermalbad – und auch zu osteophaten – wir nehmen nichts ein.

    • Dr. Rath gibt mir als Frührentner großzügig Rabatte auf seine Präparate. Doch auch diese wirken keine Wunder, sprich Heilung sondern bestenfalls eine minimale Besserung meines erbärmlichen Zustandes.

  18. ich kann nur drüber lachen, naja die die es verzehren wissen was sie davon haben, und zu 97 % bestellen sie es weiter,

    ich zu meinen teil sage nur: davon worüber ich einen erfolg erzielen kann und (im gegensatz zu medikamente, den ich komme aus den medizinischen bereich) noch NIE davon gestorben sind , sondern zu 97 % eine zufriedenheit (Ausser die die keine Werbung erhalten möchten, icjh bin ja realistikerin :lol: ) haben kann ich nur eins empfehlen, BERATET EUCH BEI DENEN ; MACHT EUER EIGENES BILD UND FALLS IHR NICHT ZUFRIEDEN SEIT BEKOMMT IHR NACH 3 MONATEN VERZEHR EER GELD ZURÜCK, was habt ihr denn zu verlieren? die adresse ist doch so oder so schon regestriert

    ihr könnt aber auch weiter darüber spekatulieren , fakten habt ihr nicht sondern nur Meinungen, der hilft viele lesern nicht weiter

    also: denkt dran: die gesundheit ist das wichtigste,

    und wenn es die chance hat die ursache zu bekämpfen und nicht die Symptome dann sollet ihr das mal probieren

    zum wohle
    Hans

    • Ach ja, das Märchen von der Ursache und den Symptomen. Als ob die wissenschaftliche Medizin nur an den Symptomen rumdoktoren würde – Blödsinn. Grad die „Alternativen“ – jenseits von Nahrungsergänzungsmitteln (egal ob mit übertriebenen Versprechungen oder nicht) – sind es doch, die sich nicht für die realen(!) Ursachen interessieren, sondern sich lieber etwas zusammenreimen und am Körper rumpieksen oder -drücken oder (Pseudo-)Medikamente verschreiben, weil jemand mal das Gefühl hatte oder träumte, hier könnte was zusammenhängen, ohne dass es reproduzierbare Belege für die zugehörigen Grundlagen (z.B. Meridiane) gibt.

      Und eine individuelle Zufriedenheit sagt nichts darüber aus, ob die Sachen auch eine nennenswerte Wirkung haben oder ob die Leute sich einfach nur besser fühlen, weil sie glauben, etwas für die Gesundheit getan zu haben.

      PS: Seriöser wird die Nobelpreis-Lehrbuchumschreib-Werbung durch deine Begeisterung auch nicht.

  19. (Gravatar)

    übrigens, seriöser wird das Unternehmen Greenpower auch nicht, wenn man die neuen Werbeaktionen sieht. Es wird ein Hokuspokus gemacht mit Werbeaktionen 39 EUR mehr als 4 + 5 und das bedeutet nichts weiter als Verar…..e. Die meisten fallen auf das Kleingedruckte rein und dann bedeutet das 4 + 5 noch nichtmal so was wie 9 Monate, sondern halt nur 4 x 10 Tabletten oder Kapseln (wobei man für einen Monat ja mindestens je nach Mittel 30 Tabletten oder Kapseln braucht). Warum macht dieser Dr. H. nur so ein Brimborium um seine Preise, hat er Ángst, nichts mehr zu verkaufen? Aber viele Mittel scheinen zur Zeit auch nicht lieferbar zu sein.
    Also, lieber Hr. Dr. H., machen Sie einfach normale Preise wie wenn ich in den Laden gehe und die Menschen wissen auch, was die Dinge kosten. Und unterlassen Sie doch bitte auch diese immense Werbeflut (so gut ihre Gesundheitsmittel angeblich sein sollen, so schlecht ist der Papierverbrauch für unsere Umwelt – müssen Sie die Umwelt mit schädigen???) Aber demnächst wird da ja wohl etwas gesetzmäßiges geplant, daß auch unverlangte schriftliche Werbung nicht mehr verschickt werden darf. Endlich, dann ist diese Werbeflut vorbei)

  20. (Gravatar)

    Hittich ist wirklich Nobelpreisverdächtig. Ich bin selbst Software-Entwickler und verkaufe Nahrungsergänzungsmittel ähnlich wie Wunderheiler Hittich übers Internet. Ist ein tolles Geschäft. Und Hittich verdient sich dumm und dusselig.

    • (Gravatar)

      Nur hat Hittich ein Problem, er kann viele Sachen zur Zeit nicht liefern (Geldprobleme????). Man wird immer wieder vertröstet, daß Mittel verbessert werden und deshalb zur Zeit nicht lieferbar sind.

  21. mmpuck
    Meine Frau und ich hatten jahrelang mit Wadenkrämpfen durch Magnesiummangel zu kämpfen. Haben es erfolglos mit Magnesium Verla und Magnerot probiert. Sind dann durch Die zugegeben überzogene Werbung auf Dr. Hittich gekommen, nehmen nun seit gut einem Jahr dessen Magnesium und sind krampf- und schmerzlos. Dafür nehmen wir die werbende Papierflut gern in Kauf und verzichten auf rechthaberische Meinungsäußerungen jeder Art.
    Freundliche Grüße an alle sturen Pharmaanhänger.

    • (Gravatar)

      hallo Anonym,
      ich hatte mit meiner Frau schon ca. 10 Jahre Mg gegen Wadenkrämpfe genommen, bis ich auf folgende Idee kam.
      Kurzfassung: Ich liess mir eine Energiespirale (nach A. Stangl – Pendelbuch „Urschöpfungskraft und freie Energie“ Seite 312- 400 cm Durchmesser mit 2 Drähten) fertigen. In dessen Spitze legte ich mehrere gute Mg-Pillen, unter der Spitze im Abstand von 10 cm legte ich einen Glasteller (Untersetzer, auch aus VA möglich). Das Ganze blieb dann 3 Tage lang liegen. Nach 3 Tagen strahlt der Untersetzer für immer und man kann sein eigenes homöophatisches Mittel machen. Auf diesen Untersetzer stellen wir nur noch unser Glas Wasser drauf (ca. 5 Min.) ca. dreimal am Tag. Wir machen das schon etwa 3 Jahre lang – ohne Probleme. Diese Energiespirale sollte in keinem Haushalt fehlen.
      Armi

  22. (Gravatar)

    Ich bin mit dem Produkt Natto Plasmin äusserst zufrieden. Ich bin 50 und fühle mich wie ein Jungbrunnen.
    Klar sind die Produkte teuer, vielleicht zu teuer, aber der Input hat es in sich.
    Ob die viele Werbung wirklich so schlecht ist? Ich habe da meine Zweifel. Oft merkt jemand erst bei solcher Werbung, was er mit seinem Körper machen muss und damit sogar sein Leben verlängern kann.

    • (Gravatar)

      Nattoplasmin ist nur der Name, den Dr. Hittich seinem vertriebenen Mittel gegeben hat. Es heisst eigentlich Nattokinase und ist bei vielen Anbietern wesentlich preiswerter zu bekommen (Analysen haben gezeigt, dass es die gleichen Inhaltsstoffe sind – und folglich genau so wirken müssen). Aber wenn man Dr.-gläubig ist, dann muß man diesem Dr. H. das Geld in den Rachen schmeißen

  23. Sehr geherte Damen und Herren,
    meine Meinung ist, es sollte jeder für sich selbst sprechen und ausprobieren was für ihn gut ist, ich kann ein Mittel nicht schlecht machen wenn ich es nicht asprobiert habe, da ja jeder Körper anders reagiert.
    Für mein Teil kan ich nur sagen dass ich mit Natto Plasmin nur gute Erfahrung gemacht habe sowie mit Super Vitamin-E-Komplex MAX EFFECT;
    Da mir die Chemie überhaupt nicht geholfen hat. Natürlich möchte ja jeder für seine Leistung auch etwas Verdienen, keiner arbeitet umsonst.
    Gerda

    • Eine kleine, möglicherweise klugscheißerisch erscheinende Anmerkung kann ich mir da nicht verkneifen: :)

      „Die Chemie“ pauschal abzulehnen oder zu verteufeln, ist unsinnig – alles, was wir zu uns nehmen, besteht aus Chemie, sei es H2O (Wasser), C29H50O2 (Vitamin E), etc…

      • Das mag ja durchaus sein, dass alles Chemie ist. Dann nimm doch mal alle chemischen Bestandteile eines Menschen, pack die zusammen und schau mal, ob Du da auch einen lebenden Menschen draus basteln kannst!
        Daher sollten Medikamente oder auch NEMs aus rein natürlichen Bestandteilen sein, da Leben nur von Leben kommen kann.
        Denk‘ mal darüber nach.

        • Wer will denn einen lebenden Menschen aus seinen chemischen Bestandteilen basteln? :roll:

          Aber z.B. Wasser lebt nicht. Sauerstoff lebt nicht. Wirst du jetzt aufhören zu trinken und zu atmen? Dann merkst du, dass „Leben kann nur von Leben kommen“ nicht uneingeschränkt gültig sein kann und somit als Argument nix taugt.

        • Tommy, genauso ist es, wie Du gesagt hast. Das Leben ist eben doch mehr als die Summe seiner Einzelteile.

  24. Hallo zusammen,

    ersteinmal gibt es sicherlich Homeopathie die hilft, ebenso Nahrungsergänzungsmittel. Denn so staune, 8O – in jeder Apotheke werden seriöse Ergänzungen zu humanen Preisen geführt. Von Dr. Hittich würde ich jedoch abraten. Ich habe mal für die im Bestelleingang gearbeitet und dort ging es sicherlich nicht darum das der Kunde gesünder Lebt, sondern das er möglichst viel Kauft. Das mit der Geldzurück-Garantie stimmt, aber nicht ohne den Versuch den Kunden am Haken zu halten. Es wird mehr versprochen als je eingehalten werden könnte.

  25. Der wahre Skandal liegt im Bereich der Politik und Justiz, die [...]* wie Dr. Sittich und Anderen, auch Cyberkriminellen, Tür und Tor offen lassen. Alle Erungenschaften des Konsumentenschutzes werden sabotiert. Wer kennt sie nicht die unseriösen Mehrwertnummern, und finden wir sie nicht auch in seriösen Medien? Na, wen kann man da sonst verantwortlich machen?

    * Admin-Edit: Solange jemand nicht rechtskräftig verurteilt ist, sollte man ihn nicht so bezeichnen, deswegen hab ich das Wort gelöscht – könnte sonst für dich und mich problematisch sein…

  26. (Gravatar)

    hallo Anonym,
    ich hatte mit meiner Frau schon ca. 10 Jahre Mg gegen Wadenkrämpfe genommen, bis ich auf folgende Idee kam.
    Kurzfassung: Ich liess mir eine Energiespirale (nach A. Stangl – Pendelbuch „Urschöpfungskraft und freie Energie“ Seite 312 – 400 cm Durchmesser mit 2 Drähten) fertigen. In dessen Spitze legte ich gute Mg/Ca-Pillen, unter der Spitze im Abstand von 10 cm legte ich einen Untersetzer aus Glas (VA auch möglich). Das Ganze blieb dann 3 Tage lang liegen. Nach 3 Tagen strahlt der Untersetzer für immer und man kann sein eigenes homöophatisches Mittel machen. Auf diesen Untersetzer stellen wir nur noch unser Glas Wasser drauf ( ca. 5 Min.). Dreimal am Tag trinken wir dieses Wasser und das schon über 3 Jahre ohne Probleme. Diese Energiespirale sollte in keinem Haushalt fehlen.
    Armi

    • So viele Placebos und esoterischer Quatsch auf einem Haufen…
      Pendeln, Radiästhesie, „Urschöpfungskraft“, „Heilsame Energieschwingungen“, „Energiespirale“ – was schwingt? welche Frequenz? welche Energie-Einheit, wie messbar? Alles wissenschaftlich nicht haltbar, unrealistisch und unsinnig, wo sich die Esoterik die wissenschaftlich-technischen Begriffe ausleiht und für ihren Zweck missbraucht – und in Versuchen wieder und wieder widerlegt. Und die Verkäufer machen massig Kohle mit falschen Ratgebern und überteuerter Billigware à la Energiepyramiden, -spiralen, -sonstwas.

      Und hör mal, ein eigenes homöopathisches Mittel, das nicht nach Hahnemanns Ritualen hergestellt wurde? Völlig unmöglich! Beschwert sich da kein Homöopath? ;)

      • (Gravatar)

        hmmm….also auf der Suche nach Informationen zu Dr. Hittich und den Produkten und dem Auffinden dieser Diskussion….es ist schon erschreckend. In Foren tummeln sich immer sehr viele Menschen mit unterschiedlichen Interessen. Da gibt es die „Insider“, die wie bei Hotels versteckte Werbung in eigener Sache machen – oder wirklich überzeugt sind, von dem was sie tun. Was es davon ist, denkt auch jeder anders – wissen kann es nur der Schreiber selbst.
        Dann haben wir die Gegner – bei den Ärzten sind es die Heilpraktiker, welche Ihnen zuwider sind (Achtung: Pauschalaussage), bei denen, die Naturheilverfahren begrüßen ist es die Pharmaindustrie, usw usw usw – ein endloses Thema.
        Naja, und dann gibt es natürlich noch die „Ich-stehe-über-allem-und-alles-außer-meiner-Meinung-ist-scheisse-Typen“, die solche Foren hier zumüllen und jegliche Diskussion zunichte machen, denn völlig egal was man schreibt, es kommen Antworten, dass man zuerst antworten möchte, jedoch – bei längerem Überlegen – ach. Egal.
        Da fällt mir spontan immer dazu ein: „Ich würde mich ja geistig mit dir duellieren, aber wie ich sehe, bist du unbewaffnet“.

        Und nun zu meiner bescheidenen Meinung zu dem ursprünglichen Thema der Werbung von den Hittich-Produkten.
        Ja, sie nerven. Auch uns. Lösung: anrufen, aus dem Verteiler nehmen lassen. Oder eine eMail schreiben. Geht auch. Problem: gelöst.
        Die Produkte haben geholfen. Mein Problem: auch gelöst.
        Sind sie überteuert? Kann sein. Dazu muss man wieder recherchieren und suchen und sich erkundigen, viel lesen und vergleichen, feststellen, dass es diese Inhaltsstoffe auch günstiger unter anderem Namen gibt, wieder Preise und Lieferanten vergleichen, usw.
        Das kostet wertvolle Zeit. Vielleicht findet man einen anderen Lieferanten, der das Gleiche billiger hat: super!!!! Zuschlagen, sich freuen. Sollte sich jmd. anders aber damit begnügen bei Fa. XY ohne weiteren Vergleich zu bestellen, so hat er zumindest eins gespart: Lebenszeit. Ich bin mir sicher, dass diese Leute deswegen nicht unbedingt einfältiger sind als andere….und wenn dann einer pauschal schreibt, dass er zufrieden war: prima. Rein subjektive Erfahrung. Diese Aussage in die kleinsten Bestandteile auseinanderzunehmen: Wieso?!

        Und das ist der Sinn einer Diskussion (zumindest habe ich das für mich so verstanden): jeder teilt seine Meinung mit. Subjektiv, wie sonst. Und da es eben subjektiv ist, können die Meinungen daher auch unterschiedlich ausfallen – sind ja viele Menschen und daher viele subjektive Meinungen.
        Also eine Aussage zu treffen, dass das eine SO ist und das andere der totale Quatsch, ist für mein Verständnis…sagen wir mal…der IQ eines Knäckebrotes.

        Die Natur hat uns alles gegeben, wir können daraus schöpfen und dies in so vielfältiger Form einsetzen – unglaublich. Es gibt so viel in der alternativen Medizin, das lässt sich weder mit einem Satz beschreiben, noch sollte es mit einem Satz abgeschmettert werden. Aber das Problem ist: was will ein Arzt mit einem gesunden Menschen? Was nützt der Pharmaindustrie ein gesunder Mensch?
        Ein Produkt, welches wissenschaftlich belegt wurde (nehmen wir mal irgendein Medikament – egal welches), das z.B. gegen Magenschmerzen helfen soll (tut es bestimmt auch – ist ja schließlich wissenschaftlich belegt!!!), aber gleichzeitig dabei auf Dauer die Magenschleimhaut zerstört, Kopfschmerzen verursacht oder oder oder, mag vielleicht im ersten Moment geholfen haben, ist aber keine Dauerlösung.
        Ein Naturprodukt, welches genauso helfen kann (das behaupte ich jetzt einfach mal so, ist ja subjektiv ;-) ), jedoch keine Nebenwirkungen mit sich bringt – das könnte (für mich) eine Dauerlösung sein, bzw. vielleicht auch sogar eine Lösung für die Ursache, wer weiß. Zumindest ist es ein Versuch wert.
        Ja, wenn man verzweifelt ist, macht man viel, das stimmt. Helfen tut nicht alles, wäre ja auch zu schön, wenn für jeden Menschen ein einziges Produkt das Allheiligmittelchen wäre. Aber ebenso ist es auch mit dem Pharmamittel: es gibt kein Allheiligmittel, also wieso nicht anderes ausprobieren? Ob man nun Globuli nimmt, Handauflegen lässt oder nen Kopfstand macht: hier kann man zumindest probieren – und wenn es hilft: prima! Bei Pharmapillen ist das Probieren schon weitaus schwieriger. Obwohl es doch alles wissenschaftlich belegt wurde. Probiert mal 5 verschiedene Medikamente – der Körper wird sich freuen (es gibt hier kein Kotzsmiley).
        Nichts desto Trotz muss ich noch was zur Homöopathie loswerden: das geistlose Reden von Placebo-Effekten und dem „man-muss-daran-glauben-Gerede“ ist etwas dünn, zumindest für mich kein schlagkräftiges Argument, denn man kann an die Homöopathie noch so fest glauben und sich ein Hahnemann-Bild unter´s Kopfkissen legen: wenn man das falsche Mittel nimmt, dann hilft das auch nicht. Oder andere Dinge nicht befolgt, die bei der Einnahme nun mal von Bedeutung sind. Nimmt man eine Pille auf nüchternen Magen, obwohl ausdrücklich angegeben wird, dass man sie nach der Mahlzeit nehmen sollte, so ist das nicht Quatsch, sondern begründet.
        Soll man Globuli so und so einnehmen, so ist das ebenso begründet – macht man es anders und es hilft nichts, ist das nichts anderes wie mit den Pillen.

        Aber ich will mal zum Schluß kommen: jedem das Seine. Und ganz wichtig: selbst rausfinden, was einem gut tut und was für einen selbst wichtig ist. Nimmt man Pillen und die Nebenwirkungen in Kauf, ok. Pharma freut sich, so gibt es gegen die Nebenwirkungen nämlich auch super tolle Pillen und Mittel, alles wissenschaftlich belegt und nachgewiesen, ganz ganz sicher!!!!! Und gegen diese dann wieder welche, usw. Man wird jedenfalls nie an Langeweile sterben, dazu ist man zu sehr mit dem Sortieren der Pillen beschäftigt. Ach so, das Ganze ist übrigens auch nicht umsonst, kann man ja auf´s Jahr spaßhalber hochrechnen…..

        Und wenn jemand mit den Naturheilverfahren zufrieden ist: super. Hier hat man bestimmt mehr Geld ausgegeben, Produkte sind z.T. echt teuer! Man verzichtet aber gerne auf die ein oder andere Nebenwirkung! Bin mir nicht sicher, wie das die Rechnung aufgeht – ist ja schließlich weder wissenschaftlich bewiesen, noch habe ich meine rein subjektive Theorie nun von einem Mathematiker prüfen lassen ;-)

        Ach so, viell. kurz zu meiner Person: ich bin ein Mensch, der gerne in viele Bereich blickt und den Horizont gerne erweitert. Um den eigenen Horizont aber erweitern zu können, muss man schon über den Tellerrand hinausblicken – und in alle Richtungen schauen und sich informieren – und vor allem: denken, bevor man steif und fest auf seiner Meinung rumreitet, bis allen um sich herum die Lust am Diskutieren vergeht ;-)

        vg, Annette

        • Ja, informier dich! Erweitere mal deinen Horizont in Richtung wissenschaftlicher Versuche und Studien! Mit denen kann man nämlich von subjektiver Meinung und Einbildung einen großen Schritt in Richtung Objektivität machen. Und dann bleibt etwa von Homöopathie nichts mehr übrig außer dem Placeboeffekt (der übrigens wissenschaftlich anerkannt ist) – egal ob du dich an Hahnemanns persönliche Verbotsliste (Kaffee, im Liegen lesen, und was war da noch alles?) hältst oder nicht.

          Und das ist der Sinn einer Diskussion (zumindest habe ich das für mich so verstanden): jeder teilt seine Meinung mit. Subjektiv, wie sonst. Und da es eben subjektiv ist, können die Meinungen daher auch unterschiedlich ausfallen – sind ja viele Menschen und daher viele subjektive Meinungen.

          Für mich gehören zu einer Diskussion nicht nur „jeder sagt seine Meinung“, sondern auch Aussagen und Argumente, mit denen man vielleicht sogar andere überzeugen kann; Argumente, die eine Meinung untermauern können. Ob du es glaubst oder nicht: man kann sich auch vorher informiert und nachgedacht haben – diejenigen, die grundsätzlich alles für möglich halten, auch wenn’s noch so abwegig oder bereits widerlegt ist, mögen das von mir aus herumreiten nennen…

          Aber weißt du, es gibt eben nicht nur Meinungen, sondern auch die Realität. Eine Realität, die man untersuchen kann, wenn man so objektiv wie möglich vorgeht und subjektive Möglichkeiten, sich zu täuschen (und davon gibt’s viele), so weit wie möglich ausschließt. Das ist dann, grob gesagt, die wissenschaftliche Methodik. Und der sind Meinungen egal.

          Natürlich darf jeder seine Meinung haben – aber das heißt nicht, dass jede Meinung die Realität beschreibt, dass jede Meinung richtig ist. Es gibt eben doch Dinge, die erwiesenermaßen nicht real, sondern nur Einbildung oder einfach falsch sind. Und das sind Dinge, die man getrost als Quatsch bezeichnen kann.

          Oder hast du Argumente(!) dagegen, dass ich manches als Quatsch bezeichnet habe? Argumente, die es z.B. mit den verlinkten GWUP-Psi-Tests aufnehmen können? Über Argumente kann man diskutieren – zumindest wenn man akzeptiert, dass sie besser sind als einfach nur subjektive Meinungen.

          • (Gravatar)

            Bitte lesen Sie doch einfach meinen Text noch 2-3x durch. Ich weiß, er ist lang und nicht für jedermann sofort verständlich. Das ist normal, keine Sorge ;-) – aber es ist bewiesen, dass bei Informationsflut das Gehirn erstmal auf Durchzug stellt. Auch bewiesen sind die Studien über das Gehirn, wo daraus hervor geht, dass man bei einer festgefahrenen Meinung zu einem bestimmten Thema in Verbindung mit einem bestimmten Charakter, aus einem Text nur das rausliest, was man braucht. Objektiv ist was anderes.
            Ganz spontan fällt mir da ein „ich würde mich ja geistig…usw, ich wiederhole mich“ :D

            Also: tief durchatmen. Lesen. Nochmal lesen. Und ganz wichtig: verstehen. Also nochmal lesen. Vielleicht doch lieber nochmal, sicher ist sicher.
            So, und jetzt, nachdem vielleicht doch das ein oder andere nun aufgefallen ist, kann man diskutieren.
            Diskutieren bedeutet, dass man Dinge, die man gelesen und verstanden hat aufgreift und das bespricht, bzw. argumentiert.
            Diskutieren bedeutet nicht, dass man auf die eingegangen Themen nicht antwortet oder all das Gesagte ignoriert und stattdessen die Aussage von ganz oben zum 9.Mal (Achtung: nicht mathematisch bewiesen!) wiederholt.

            Und Argumente FÜR Naturheilverfahren? Ja, da gibt es Einige. Habe ich u.a. auch in meinem Text erwähnt. Dazu muss man diesen gelesen UND verstanden haben.
            Ich zweifle z.B. auch keine wissenschaftlichen Studien unbedingt an, wobei ich aber vorsichtig im Glauben daran bin, da Geld und Macht leider schon oft ausschlaggebend für das ein oder andere Ergebnis waren…das ist bekannt.
            Wie oft schon wurden Studien gefälscht, manipuliert, usw. – also all seinen Glauben darauf aufzubauen finde ich doch sehr naiv.
            Das ist auch eins der Argumente, die ich weiter oben gelesen habe in Bezug auf unsere Medien.
            Es ist sehr einfach den Menschen über eben Diese etwas in den Kopf zu setzen, auch ich kann mich nicht davon frei sprechen. Jedoch hinterfrage ich. Und bevor ich etwas Gesagtes hinnehme – nur weil die wichtigen Wörter „Staat“ „Wissenschaft“ „Studie“ oder ä. gefallen sind, so frage ich mich, ob das denn wirklich sein kann – Studie hin oder her. Natürlich habe ich kein Labor, wo ich das sofort nachprüfen könnte, jedoch in Gewissen Belangen behaupte ich von mir, dass ich auch ohne dieses Labor und mit nur reinem Menschenverstand keine Studie brauche, um etwas zu erkennen.
            Menschen, die nur auf Studien und Beweise bauen, ohne diese zu überprüfen oder zu hinterfragen, sind immer abhängig. Diese Menschen haben keine eigene Meinung und auch keine eigenen Argumente, sie plappern lediglich das weiter, was Ihnen jemand zuvor in schriflicher Form vorgelegt hat.
            Das man Studien selbst nicht unbedingt belegen kann ist klar, aber den Verstand einschalten und mal nachdenken, das darf jeder selbst für sich tun (muss er natürlich nicht :-D )
            Das lustige ist für mich eigentlich, dass es tatsächlich Menschen gibt, die so auf diese Untersuchungen pochen und nichts anderes gelten lassen und daher für Quatsch erklären – denn damit stempeln sie sich selbst ab: zum Werkzeug. Herzlichen Glückwunsch.

            Ach so, Entschuldigung, habe die weiteren Argumente vergessen, wobei ich vermuten würde, dass Sie sowieso nicht darauf eingehen (wie auch):

            Ein 3-monate altes Baby mit einer Bronchitis, sollte Antibiotika bekommen. Wurde verweigert und stattdessen mit klass. Homöopathie behandelt. Erfolgreich und in sehr schnellen Zeit (vermutlich war das Baby von dieser Methode sehr überzeugt).
            Im Kindergarten-Alter bekam es Scharlach. Auch hier sollte sofort Antibiotika verschrieben werden. Auch hier wurde es verweigert und wieder mit klass. HP behandelt. Überraschenderweise erfolgreich.
            Naja, das waren jetzt mal 2 Beispiele, es wäre zu mühsam alles aufzuzählen, was man im Leben so alles mitgemacht hat und geht Sie schließlich auch nichts an – jedoch, auch ohne Studie, kann man sich eine Meinung bilden, ob eine Anwendung hilfreich sein könnte oder nicht. Ich für meinen Teil war immer sehr dankbar, wenn es Alternativen gab. Zu Medikamenten greifen kann man immer noch.

            Wie erklären Sie, dass es in Deutschland immer mehr Krankenhäuser gibt, die die Homöopathie in Ihr Behandlungskonzept aufgenommen haben (Weilheim, München, Hofheim, Hameln, nur um ein paar sehr wenige zu nennen) – was auch von den Krankenkassen gefördert wird? Placebo wird nun also offiziell bezahlt? Das wäre mir neu.
            Wie erklären Sie, dass Ärzte, die nicht Werkzeug der Pharmaindustrie sein möchten, sich zusammenschließen, um etwas in dieser Hinsicht zu erreichen?
            http://www.mezis.de/

            Es gibt Argumente, jede Menge. Aber dazu muss man offen sein und diese an sich heranlassen (Tellerrand).
            Und nein, es ist nicht richtig, dass alles, was Sie behauptet haben, erwiesen wäre. Das ist Darstellung falscher Tatsachen.
            Es gibt viele Tests, die von den Medien auch selbst durchgeführt worden sind, um darzustellen, wie Leute total naiv auf Placebos hereingefallen sind. Ich hoffe, diese haben Ihre Meinung nicht bekräftigt, würde aber Einiges erklären…

            Und zum Abschluss fällt mir mal wieder ein Zitat ein „Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!“ :lol:

            In diesem Sinne.

            • Könntest du definieren, was genau du unter „Naturheilverfahren“ verstehst – und ob die „echte“ Homöopathie dazugehört? („echt“ im Sinne von Hochpotenzen, die zudem wirksamer sein sollen als Niedrigpootenzen; dass bei „irgendwelche Kräuter D1″ noch genug echte Wirkstoffe drin sind, sollte klar sein.) Und wenn ja: warum? Weil’s jemand vorgeplappert hat…? Und wie ist es mit z.B. homöopathischem Arsen oder Plutonium oder Vakuum?

              Natürlich habe ich kein Labor, wo ich das sofort nachprüfen könnte, jedoch in Gewissen Belangen behaupte ich von mir, dass ich auch ohne dieses Labor und mit nur reinem Menschenverstand keine Studie brauche, um etwas zu erkennen.

              Ich habe so meine Zweifel, dass das, was du als Menschenverstand bezeichnest, auch – in welchen „gewissen Belangen“ auch immer – genug Wissen um logische Fehlschlüsse à la „post hoc“, Irrtümer, Selbsttäuschung und wie man das alles vermeidet enthält… keine Sorge, ist weit verbreitet, kann man aber lernen… :)

              Ein 3-monate altes Baby…

              Da du dich ja so schön in in alle Richtungen informierst und nachdenkst, weißt du ja über „Anekdoten sind keine Daten“ bescheid, dass solche Beispiele also nichts taugen, um die Wirksamkeit (=besser als Placebo) von Hom. & Co. zu beurteilen, und du weißt natürlich auch, dass der Placeboeffekt auch bei Babys (und Tieren) funktioniert. Warum bringst du dann die Beispiele? :)

              Aber wenn dir Beispiele so wichtig sind: Was sagt dein eingeschalteter Verstand dann dazu, dass es Menschen gibt, bei denen die Hom. nicht funktioniert? Sind deren Beispiele weniger wert als die, bei denen sie wirkt? Oder kommt jetzt wieder ein „selbst schuld, weil nicht an Hahnemanns Verbotsliste gehalten“? Was, wenn die sich aber an die Verbote gehalten haben? Oder wenn’s trotz verbotener Taten wirkt?

              „Wenn’s nicht wirkt, kann nur der Patient schuld sein, wenn’s wirkt, war’s mein Mittel/Verfahren“ ist in „alternativen“ Kreisen m.W. jedenfalls keine unübliche Einstellung…

              Zu Medikamenten greifen kann man immer noch.

              Solang’s noch nicht zu spät ist. Hängt natürlich von der Krankheit ab, ob der Verzicht auf nachweisbar wirksame Medizin wirklich schädlich ist.

              Zu Medikamenten greifen kann man immer noch.

              (Ja, nochmal zitiert zwecks Haarspalterei.) Interessant, dass du hier von „Medikamenten“ sprichst, die Hom. u.a. also nicht als Medikamente bezeichnest…

              Wie erklären Sie, dass es in Deutschland immer mehr Krankenhäuser gibt, die die Homöopathie in Ihr Behandlungskonzept aufgenommen haben

              Weil’s Geld bringt und weil’s genug Kunden gibt, warum denn sonst? (Oh, und weil ich oben immer „du“ gesagt habe: wenn dir/Ihnen, die hier mit Vornamen schreibt, ein „Sie“ lieber wäre, kann ich mich da auch anpassen.)

              Placebo wird nun also offiziell bezahlt? Das wäre mir neu.

              Merkt man. Und das trotz angeblichem Informieren, Nachdenken, Über-den-Tellerrand-Schauen – erstaunlich. Die „Alternativmediziner“ machen eben auch große Umsätze und haben Lobbyisten… und mitunter schlecht informierte Politiker, für die etwa „Homöopathie“ identisch mit „Naturheilmittel“ ist.

              Wie erklären Sie, dass Ärzte, die nicht Werkzeug der Pharmaindustrie sein möchten, sich zusammenschließen, um etwas in dieser Hinsicht zu erreichen?

              Habe ich je behauptet, dass die Pharmaindustrie alles richtig macht? Jemand, der aufs Nachdenken wertlegt, weiß natürlich, dass es ein schwerer logischer Fehlschluss wäre, daraus etwas über die Wirksamkeit oder Unwirksamkeit von Hom. und anderer „Alternativmedizin“ zu folgern…

              Und nein, es ist nicht richtig, dass alles, was Sie behauptet haben, erwiesen wäre. Das ist Darstellung falscher Tatsachen.

              Dann stellen Sie die Tatsachen richtig. Aber nicht so pauschal.

        • paul

          Bravo Annette!!!!
          Ganz Ihrer Meinung.
          Paul. :roll:

  27. peinlich!

  28. (Gravatar)

    P E I N L I C H ? ? ?
    Für mich auf jeden Fall, denn ich habe die falsche Zielgruppe erreicht. Das man mit den richtigen Schwingungen etwas für seine Gesundheit tun kann, ist nichts Neues, worüber es auch genügend Literatur gibt. Wer meine Idee ausprobiert, wird feststellen, das es funktioniert. PROBIEREN GEHT ÜBER STUDIEREN !!!
    Jeder der einen Beruf erlernt hat, wird sicherlich mit meiner kurzen Beschreibung klar kommen.
    Von mir aus gibt es keinen Kommentar mehr dazu.

    • Armi, der Name „Anonym“ bedeutet hier nur, dass der Kommentierer keinen Namen eingegeben hat. Das heißt noch lange nicht, dass der „peinlich!“-Anonym vom 30.9. derselbe ist wie der vom 10.4., dem du geantwortet hattest, und er jetzt dir geantwortet hat. Ist sogar ziemlich unwahrscheinlich.

      Dass deine komischen Schwingungen esoterischer Unsinn und nichts als Placebo sind, hab ich aber auf deinen 2. identischen Kommentar auch schon geantwortet, siehe oben

  29. Habe mich noch nie an solchen unsäglichen Diskussionen beteiligt, jetzt habe ich aber das dringende Befürfnis dazu. Wollte eigentlich nur in Erfahrung bringen, welche Inhaltsstoffe Nattocalcin enthält, da dies weder über google noch über Dr. Hittich herauszufinden ist.
    1. Bin weder Gegner der Schulmedizin noch sonstiger Heilmethoden, wenn ich davon überzeugt werde, d.h. es liegen überlieferte Aussagen hierzu vor, egal, ob es sich um Heilmethoden aus dem Mittelalter oder heutiger Zeit handelt.
    2. Bin ein bodenständiger Mensch, höre auf mein Bauchgefühl, das ist ein wichtiger Punkt, um zu erkennen, was richtig und falsch für mich selbst ist. Habe in meinen 60 Lebensjahren einiges ausprobiert: Heilpraktiker, div. Ärzte, Elektroakku nach Dr. Voll, div. Naturheilverfahren etc. Dabei habe ich auch versch. angepriesene Naturheil-Prod. und auch vom Arzt verordnete Medikamente genommen.
    Im Laufe dieser vielen Jahre habe ich für mich und auch durch gute Beobachtung innerhalb der Familie bzw. im Freundeskreis die Erkenntnis gewonnen:
    Wichtig ist in erster Linie, ob man ein gutes Gefühl dabei hat, was man tut. Auch die vom Arzt verordneten Medikamente sollte man nicht ohne gründliche Information und Mitsprache, was es denn bringt, einnehmen.
    Ein Arzt der Naturheilmittel ablehnt, ist kein guter Arzt. Genauso wenig ein Heilpraktier der nichts von der Schulmedizin hält. Dies sollte Hand in Hand gehen.
    Nur ein informierter Patient ist ein guter Patient, in allen Bereichen.
    Beispiel: Ich habe mich vor 20 Jahren gegen die OP meiner Gebärmutter entschieden, obwohl der Arzt damals dringend dazu geraten hatte (damals war es die häufigste OP und alle Ärzte empfanden dies als sinnvoll bei Myomen).
    Habe mir einen Arzt ohne Krankenhausbetten gesucht, der war anderer Meinung.
    Bis heute habe ich dies nicht bereut, heute würde dies kein Arzt mehr empfehlen, da sich das Problem in den Wechseljahren von selbst erledigt.

    Nehme seit dieser Zeit Hormone mit Erfolg und ohne Probleme. Soviel zu Medikamaten der Schulmedizin. (lt. div. Studien, sehr problematisch: Krebsverdacht, trifft auch mich nicht zu, werde regelmäßig seit 20 Jahren kontrolliert).
    Habe mich durch die damals allgemeine Hormonhisterie anstecken lassen und dann zwischendurch ca. 1-2 Jahre sehr unterschiedliche Naturheilverfahren ausprobiert. Obwohl ich von vielem überzeugt war, hat davon nichts zum Erfolg geführt.
    Soviel zum Thema Medikamente.
    Allerdings habe ich bis heute auch die Einnahme von Antibiotika abgelehnt, denn auch der Nutzen dieser ist in meinen Augen unsinnig, viele Krankheiten heilen durch Ruhe und Abwarten, spätestens nach der 3. Anwendung von Antibiotika ist die Krankheit dagegen auch resistent, das ist ein Teufelskreis.

    Allerdings habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass bei bestimmten Erkrankungen durchaus Naturheilverfahren sinnvoll sind.
    Habe z.B. seit meinem 18. Lebensjahr keine Erkältungen, Grippe, Kopfschmerzen, Druchfall, Verstopfung, Magen-Darm-Probleme u.a. einfache Krankheiten mehr. Einfach nur, weil ich gleich bei den ersten Anzeichen (Bauchgefühl) alte überlieferte Hausmittelchen anwende, z.B. Schüssler-Salze, Emser Salztab., Gurgeln und Nasenspülung mit Salzwasser, Trinken von Rettichsaft, Hühnerbrühe, Tee und das entsprechende Naturkraut und div. andere Methoden.
    Das sind alles Naturheilmittel, die schon im Mittelalter verwendet wurden, dazu brauche ich allerdings keinen Heiler oder so, dass kann ich alles selber in Erfahrung bringen.

    Wichtig ist allerdings, bei schweren Erkrankungen die richtige Schulmedizin, deswegen ist es auch immer gut, wenn beide Arzt und Heiler zusammenarbeiten, damit die jeweils richtige Methode zum Einsatz kommt, sonst kann es in beiden Fällen zu schwerwiegenden Fehlern kommen.

    Zu dem Thema: wer heilt hat Recht, möchte ich allerdings bemerken, dass man dies u.U. erst zu spät merkt, was die richtige Behandlung war (tot oder geheilt oder sogar noch schlimmer: Pflegefall).
    Leider gibt es auf beiden Gebieten keine 100 %ige Sicherheit.
    Erwiesen ist allerdings inzwischen, dass auch ungewöhnliche Heilmethoden zum Erfolg führen „können“ und es gibt immer noch ganz ungewöhnliche Genesungen, bei denen weder von Heilern noch von Ärzten klar nachvollziehbar ist, wie dies möglich ist.
    Dazu gab es gerade am Mi. eine Sendung im Fernsehen, das Wunder Mensch ist nun mal immer noch nicht ganz erforscht.
    In dieser Sendung wurde gezeigt: Eine Patienten hatte eine offene Wunde am Bauch die nicht zuheilen wollte (sie hatte eine traumatische Erfahrung aus dem Afghanistan-Krieg). Der Arzt hatte schon mehrmals mit einem Handaufleger gute Erfahrungen gemacht, mit diesem arbeitet er deswegen seit längerem zusmamen und schickte ihm die Pat. Dieser legte an 3 Tagen nur die Hände auf und seltsamer Weise, was bis heute auch die Ärzte nicht verstehen, war die Wunde am 5. Tag zugeheilt und hält bis heute.
    Soviel zum Thema: Das Geheimnis der Heilung. Auch die asiatische Medizin geht davon aus, dass in die Heilung der Geist und die Seele mit einbezogen werden muss.

    Viele Mediziner kommen inzwischen auf die These zurück: Alles hat seine Berechtigung und muss zur Heilung hinzugezogen werden. Auch Placebo kann zur Heilung führen, der eigene Glaube kann Berge versetzen bzw. die Selbstheilungskräfte in Gang setzen, der erste Weg zur Genesung. Viele Menschen brauchen halt sogenannte Krücken: sei es das Med., das keines ist oder irgendein Ritual, welches sie in dem Glauben läßt, dass es gerade sie gesund macht.
    Meine eigene Erfahrung ist:
    Seelisches Gleichgewicht, Bewegung, kein Rauchen, bewußte richtige Ernährung ist die halbe Miete für Gesundheit.
    Da ich ein praktisch und logisch denkender Mensch bin, weiß ich inzwischendurch eigene Erfahrung, dass es bei uns in Europa ausreichend ist, die o.g. Verhaltensweisen und dazu ganz besonders eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung einzuhalten, dann bleibt man auch gesund.
    Meine Beobachtungen im näheren Umfeld haben mir gezeigt, dass alle Personen, die mit sog. Zivilisationskrankheiten (Krebs, Gicht, Rheuma, Magen-Darm- Störungen, Durchblutungsstörungen, sogar Schlaganfall bzw. Herzerkrankungen u.a. mehr) erkrankt sind, während ihrer ebenfalls 60 bis 73-jährigen Lebenszeit sehr ungesund gelebt haben: zu fett und zu viel essen, Rauchen, wenig Bewegung, viel Stress (alles auf einmal erledigen), zu schwer tragen etc.
    Meine These: Die meisten Menschen machen sich selbst krank. Man sollte mehr in sich hineinhören, der Körper signalisiert jedem, dass etwas nicht in Ordnung ist, das sollte man nicht ignorieren, dann wird man auch nicht krank.
    Beispiel:
    Mein Freund hatte einen Schlaganfall, aber nur, weil er die vor längerer Zeit beginnenden Anzeichen ignoriert hat und ebenfalls die vom Arzt verordneten Med. gegen zu hohen Blutdruck, den er aufgrund fam. Genetik erben mußte, mit der Bemerkung: wenn die auf dem Tisch liegen und ich sie mir jeden Tag ansehe, habe ich keinen hohen Blutdruck mehr.
    Fakt ist, er hätte dies verhindern können.

    Jetzt komme ich endlich zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Die sind, obwohl ich an viele natürliche Methoden glaube,
    1. völlig unsinnig, ohne jeden Nutzen, da wir in Europa so gute Nahrungsmittel haben, die außerdem noch zusätzlich mit Vitaminen angereichert sind (Käse, Milch etc.), was wiederum auch zuviel sein kann.
    Wenn wir uns also gesund ernähren, brauchen wir keine Ergänzungsmittel, im Gegenteil, und dies ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen:
    Bei direktem Verzehr wird wirklich das ganze Spektrum an essenziellen und bioaktiven Substanzen aufgenommen. Außerdem fehlt bei Ergänzungsmitteln gänzlich die Vielfalt der natürlichen Kost. Es ist bis heute keiner Firma gelungen, diese Vielfalt im gesamten Zusammenspiel, wie es vom Körper benötigt wird, herzustellen.

    Ebenfalls wissenschaftlich erwiesen: Zuviel Vitamine (Nahrung angereichert mit Vitaminen und zus. Pillen) können das Gegenteil bewirken und der Auslöser für Krankheiten sein. Inzwischen sind sogar schon 12 Menschen an Leberschäden gestorben, nachweislich durch zus. Vitaminzufuhr.

    Hier in den diversen bla-bla-Äußerungen (viel zu viel gegenseitige Beschimpfungen etc.) vermisse ich auch den Einwand, der ebenfalls wissenschaftlich belegt ist, dass aufgrund eigenständiger Einnahme solcher Präparate vollkommen übersehen wird, dass viele Menschen bereits irgendwelche Arneimittel einnehmen und es dadurch zu erheblichen Wechselwirkungen kommen kann. Meistens wird auch nicht mit dem Arzt darüber gesprochen, so dass er davor nicht warnen kann.
    Beispiel:
    Meine Mutter hätte sich fast selbst vergiftet (auch Naturheilmittel etc. können toxisch sein), weil sie einen Abführtee regelmäßig zu sich nahm (wovon der Arzt nichts wußte) und dies mit den vom Arzt verordneten Medikamenten zu einer Austrocknung der Nieren führte. Konnte nur durch schnelles Reagieren des Notarztes noch verhindert werden. Die Nieren waren dadurch aber für immer geschädigt.

    Wollte eigentlich gar nicht so viel dazu sagen, aber jetzt ist nun mal „der Gaul mit mir durchgegangen“.

    • Schüßler-Salze wurden erst Ende des 19. Jh. erfunden, da war das Mittelalter lange vorbei.
      Ansonsten: danke für deinen ausführlichen Kommentar. :thumbsup:

  30. Probiere seit Wochen die Ultra Gelenkkraft von Dr. Hittich. Kann keine positive Wirkung feststellen, eher leicht negativ auf Magen und Darm.

    Finde die Werbung genauso aggressiv und reißerisch wie von der Pharmaindustrie. Vielleicht gibt es da ja einen Zusammenhang. Die Pharmalobby ist ja auch in der Nahrungsmittelindustrie involviert.

    Handelt es sich bei Ultra Gelenkkraft um ein Placebo oder werden wir bewußt irregeführt und krank gemacht? Wer soviel teure Werbung macht ist doch mehr an Gewinnmaximierung interessiert als an unserer Gesundheit.

    So mancher gibt sich als Wohltäter der Nation aus und ist vielleicht doch eher ein Wolf im Schafsfell. Oder steckt Scientologie hinter diesen Präparaten? Die sind Weltmeister in Werbung.

    Meine Gedanken sind natürlich rein spekulativ, da ich kein Biochemiker bin und weder das Wissen noch die Gerätschaften habe um Wirkungen und Nebenwirkungen dieser angeblichen Wunderpillen nachzuweisen. Ich war einfach dumm und habe mich durch meine Gelenkschmerzen zum Kauf dieses Mittels der Superlative verleiten lassen.

  31. Tja meine Lieben,
    im Allgemeinen gibt es in jeder Mail oder Postzustellung eine Kontaktadresse.
    In einer Email lautet der Text für Die Deaktivierung von Werbemails ungefähr so.
    „Wenn keine weiteren Informationsmails gewünscht sind klicken sie bitte HIER.“ In solch einem Fall wird man auf eine Seite weitergeleitet auf welcher die Deaktivierung bestätigt wird und oh Wunder, ja bei meinen Mails und iche oft Werbemails bekommen habendiese Weiterleitungen alle funktioniert.
    Ansonsten einfach mal zum Telefonhörer greifen und es persönlich klären, was auch sehr friedlich abläuft….

    Zu Naturheilverfahren…ich bin von diversen Präperaten überzeugt, aus Erfahrung, aus persönlichen Erfahrungsberichten und teilweise auch aus wissenschaftlich belegten Texten.
    Man sollte nicht vergessen, dass jeder Organismus anders arbeitet und somit auch die Präperate unterschiedlich bei verschiedenen Personen wirken.
    bei manch einem ist der Stoffwechsel noch intakt, so dass durch geringe Nahrungsergänzungen oder auch Medikamente alles wieder läuft wie es soll.
    Andererseits gibt es aber auch Menschen, deren Stoffwechsel und Körper „fertig“ ist, durch Medikamente, Übergewicht und deren Folgen oder einfach nur schlechte Ernährung.
    Hier jetzt einfach in den Raum zu stellen, „na dann soll man seine Ernährung doch umstellen und endlich bewusster leben.“ Meint ihr diese Menschen würden dies nicht machen, wenn sie könnten? Ja sie sind schwach und haben keine Selbstdiziplin, aber fragt euch mal warum…? Sie wollen, mehr als ihr euch vielleicht vorstellen könnt, aber in manchen Fällen ist die Hoffnung zerstört, der Mut es NOCHMAL anzugreifen, weil man ja schon alles probiert hat, aber Herr, DAS was in diesem Moment wo wir hier diskutieren unser Interesse gefesslet hat, haben wir wahrscheinlich noch nicht probiert. Wie hieß es vorhin: „Probieren geht über studieren.“
    Ich selbst nehme seit langem ein Nahrungsergänzungsmittel, da in der heutigen alltäglichen Nahrung einfach nicht mehr genug Vitamine und Mineralien enthalten sind, wie der Körper sie benötigt. Schade ich damit mir selbst? Wohl kaum. Ich weiß nicht wann ich das letzte Mal beim Arzt war, es ist jedenfalls sehr lange her. Allergien? Hab ich nicht. Schwangerschaftsstreifen? Negativ. Sonstige Krankheiten? Negativ. Ich muss leidre auf Sonstige zurückgreifen, da mir leider keine akuten oder chronischen Krankheiten mehr einfallen die der Mensch so im Allgemeinen hat.
    Dann wären da noch die Schwingungsarbeiten mit Rute, Rayometer und Pendel und was es nicht alles gibt. JA SIE WIRKEN. Meine Glaube daran lässt oft nach, wenn ich es lange nicht mache, aber dann ist es doch mal wieder notwendig und sofort ist die Überzeugung ihrer Wirksamkeit wieder da.
    UND WENN ES DER GLAUBE IST DER BERGE VERSETZT SO SOLL ES MIR RECHT SEIN. Denn dadurch konnte meine kleine 4 jährige Tochter die vorletzte Nacht doch noch schlafen. Starke Hustenanfälle quälten sie lange an diesem Tag. In der Nacht lag ich bei ihr, wiegte sie und sang ihr lieder vor. Es brachte nichts. Dann nahm meine Mutter sie zu sich ins Bett. Legt ihre Hände auf ihre kleine Brust, ich stellte die Rayos mit 2 Frequenzen vor das Bett und lies und staune oder tu es als Schwachsinn ab, innerhalb von 5 Minuten atmete meine Maus ruhig durch und fiel in ihren heissersehnten Schlaf. Ich als Mutter dankte Gott für diesen „esoterischen Schwachsinn“. Und es ist nicht so das ich vorher nicht alles probiert hab. Hustensaft und Tee und Umschläge empfohlen vom Arzt. NIchts gebracht.

    Nichtdestotrotz danke ich auch der Schulmedizin. Weder Knochenbrüche, noch innere Blutungen oder der Leistuenbruch meiner Schwester o.ä. sind durch hom. Mittel zu heilen, dazu bedarf es einen Schulmediziner und auch die Zäpfchen für meine Tochter nehme ich dankbar an, denn wozu meine Kleine quälen, wenn es derartige Lösungen gibt. Aber warum nicht kombinieren?

    Den Körper auf einen natürlich zu regenerierenden Stand bringen, um sich selbst zu helfen und das durch Globuli, Salben, Nahrungsergänzungmittel o.ä. uum nach OP’s wieder auf Trab zu kommen.

    Die Schulmedizin versagte leider bei meiner Mutter und das nicht nur einfach.
    Voltaren Resinat haben den natürlichen Stoffwechsel und auch Körper meiner Mutter kaputt gemacht. Die schmerzen in den Gelenken betäubt, aber nicht behoben. Natürlich auf das Übergewicht meiner Mutter zurückzuführen, aber es gab mal Hoffnung. Sie verlor vor 5 Jahren 25 kg mit einer der sogenannten „Wunderpillen“, die merkwürdigerweise ganz schnell wieder vom deutschen MArkt genommen wurden. Sport? Nicht zumutbar bei den Schmerzen, sie trainiert jetzt schon regelmäßig womit wenigstens die Schmerzen im Rücken weg sind, aber die Kniegelenke? Nichts zu machen derzeit. Nun wieder an einer neuen „Wunderpille“ dran, die zu wirken scheint. Näheres wissen wir bald.
    Gerne klär ich euch dann noch mal über dieses Naturheilmittel auf.

    Bis dahin wäre es einfach schön, wenn beide Seiten, die sogenannte Grauzone oder auch Komibination der Verfahren akzeptiert werden würden.
    Schulmedizin wirkt natürlich, aber viele Sachen haben unwahrscheinliche Nebenwirkungen, welche die Einnahme verhindern würde, wenn die Menschen nicht so ihren Ärzten vertrauen würden. Denn Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.
    Wie gesagt es gibt pro und Contra für alle Gebiete.

    Für meine Mutter werde ich auch noch die Produkte für Knorpelregenerierung von Dr. Hittich ausprobieren. Mal sehen.

  32. Geld zurück?
    Und wenn man gar nicht erst zahlt und sich auf die Garantie beruft, dass man keinen Cent zahlt, wenn man nicht begeistert ist, kommen drei Mahnungen im Stile anschwellenden Bocksgesanges und der Ton wird jedes Mal schärfer.

    Zitat von CSC Mitarbeiterin:

    Ich arbeite in diesem Unternehmen und lebe davon, nur, weil die Mediziner und Pharmaunternehmen Schiss haben, bedrohen sie mit solchen dummen Aktionen unser Arbeitsplätze. Auch die Verbraucherzentrale Hessen sollte sich mal genauer informieren. Die Firma Dr. Hittich ist ein seriöses Unternehmen, auch wenn es in den Niederlanden seinen Sitz hat (für die dort arbeitenden Mitarbeiter ideal, denn in NL wird man als Arbeitnehmer nicht so verar… wie in D, Mindestlohn, von Call-Center-Arbeit kann man gut leben im Gegensatz zu D – es ist ja ein Unterschied, ob ein Grundlohn von 8,07 EUR p.h. gezahlt wird oder nur 5,00 bis 5,50 EUR). Und Aussagen der Verbraucherzentrale Hessen, man solle bei in den Niederlanden sitzenden Firmen aufpassen, sind absolut aus der Luft gegriffen, bei Dr. Hittich bekommt man wenigstens sein Geld zurück, wie er das verspricht).

  33. Den Satz von der Ärztin müssen sie anders lesen oder verstehen.

  34. Würde der Arzt seine Patienten vollständig gesund machen würde es ihm kein Geld einbringen da der Patient ja nicht wieder kommt.
    Und wenn er den hilfsbedürftigen Patienten nicht hilft könnte er sterben!
    Also guckt der Arzt wie er den Patienten am besten schweben lässt zwischen nicht ganz gesund oder nicht ganz krank. :P sondern irgenwo dazwischen !!!
    Deswegen Tabletten mit Nebenwirkungen und einige sinnlose Therapien!

  35. ich kenne dr. hittich seit 13 jahren.wo er sich mit seiner frau katarina vorstellte.er war chemiker in deutschland bei einer weltbekannten pharmazie.weshalb er der chemie den rücken gekehrt hatte war sein gewissen und er wollte nicht,wie seine familie,daß wir durch die chemie verseucht werden.wenn ich mit einem produkt nicht zufrieden war,bekam ich sofort mein geld zurück,aber ich durfte testen und dann erst bezahlen wenn ich davon überzeut war,daß das mittel wirklich hilft.seit jahren bin ich kundin und nur deshalb,weil ich durch die von den ärzten verschriebenen medikamente erst wirklich krank wurde-allein als beispiel blutdrucksenkende mittel davon über zwanzig medikamentarten in einem zeitraum,haben mich erst richtig krank gemacht,mein fehler war das vertraueen in die schulmedizin.jetzt bin ich durch die talbletten allergiekerin mit mehreren krankenhausaufenthalten.
    ich bekam ohnmachtsanfälle,quaddeln,pusteln und einen zum verrücktwerdenen juckreiz,herzattaken,verbrannte augenlider,haarausfall,muskelschmerzen sodaß ich nicht mehr richtig schlafen konnte,herzrasen,depressionen,übelkeit,zweimal magengeschwüre,nasenblutstürze.gefunden haben die ärzte bis heute nicht weshalb ich einen ausrastenden blutdruck bekomme wie 258/153 blutdruckspitzen,die ständig wiederkehren.die ursachen werden nicht bekämpft und seit drei wochen immer über 200 blutdruck mit der gefahr einen
    schlaganfall zu bekommen.ich kenne alles zum wohle der ärzte und pharmazie,denn ich mut angefangen ob zimal röntgen,ct,syntiegraphie u.s.w. über mich ergehen lassen.ich habe der chemie den kampf angesagt,nehme ein medikament und rechnen damit noch ein paar krankheiten dazuzubekommen.dank der nebenwirkungen.jetzt habe ich genug und bin zu den schüsslersalzen übergegangen,dazu je nachdem naturheilmittel von dr. hittich.wir leben heute von und mit der chemie und sind uns dessen garnicht bewußt-die dagegen sprechen und schreiben schützen nur die eigene lobby und nur um damit geld zu verdienen.der mensch ist denen dagegen egal d e n k t m a l d a r ü b e r n a c h !

    • Nun, alles Gute, was deine Gesundheit betrifft. Nur: es wäre naiv zu glauben, die „Alternativen“ wie Homöopathie, Anthroposophie & Co. hätten keine Lobbyisten und die Hersteller wären nicht auf große Gewinnspannen aus…

      (PS: Ich krieg kein Geld für das hier. Weiß jemand, wo ich mich bewerben kann? ;) )

  36. @ annette
    Herzlichen Dank!

    Meiner Meinung nach geht es „cimddwc“ einfach noch viel zu gut. In ein paar Jahren wird seine Reife so weit sein das er sich gerne an die Alternativen wenden wird. Alles braucht seine Zeit, so hat er noch die Möglichkeit seine Waffen weiterzubilden. Auch sollte man Wissen mit wem man eine Diskussion führt und was zum Erfolg einer solchen führt. – Google mal mit dem Pseudonym -.

    @ cimddwc! Damit die Bewerbung auch zum Erfolg führt, würde ich an deiner Stelle vorher eine Weiterbildung favorisieren.

    • Meiner Meinung nach geht es „cimddwc“ einfach noch viel zu gut. In ein paar Jahren wird seine Reife so weit sein das er sich gerne an die Alternativen wenden wird.

      :lol2:

      (Auf konkrete, fundierte Argumente etc. zu warten, wird sich hier wohl nicht lohnen…)

  37. (Gravatar)

    Ich habe einmal etwas bei Dr. Hittich bestellt.
    Heute bekam ich eine Werbung für Oliven öel aus Italien.Da stand drin
    meine Adresse hat diese Fa. von Dr. Hittich bekommen.Er macht auch noch
    Geld mit unseren Adressen.Ich hatte dies nicht erlaubt

    Alfons K.

  38. Ihr habt ja alle Recht!Jeder auf seine Art und für seinen Zweck. Medizin ist gut da wo angebracht zum entsprechenden Zweck, wie jedes andere Mittel oder Methode. Ich hatte während meines Klinkaufenthaltes zur Nierentransplantation Kalkablagerungen in den Gefäßen der Spenderniere bekommen. Diese hatten ca.8 Jahre bestand. Durch die aggressive Werbung von Hittich bin ich auf Natto Calcin gekommen und siehe da, sornografisch nachweisbar und auch an hand der Unterlagen beweisbar,Kalk in der Spenderniere,nach 1/4 Jahr Einnahme,nicht mehr nachweisbar. Aber wie Medizinprodukte dem einen helfen und dem anderen nicht, hatte dieses Produkt bei mir gewirkt. Aber es gab auch vieles ohne Wirkung, wie z.Bsp. Ultra Granatapfel od.Cura Darm u.v.m.. Wie gesagt ich kann nur für mich schreiben und kann mir vorstellen, dass es Menschen gibt die andere Erfahrung gemacht haben. Diese Erfahrung zu machen od.auch nicht sollte jedem selbst überlassen sein.Studien beweisen es immer wieder der Glaube an ein Mittel oder auch nicht ist entscheidend über den Erfolg der Anwendung. Ich hatte an Natto Calcin geglaubt weil ich gehofft hatte und es hat, bei mir jedenfalls funktioniert. Ehrlich gesagt zu den anderen Produkten fehlte mir der Glaube an die Wirkung. Wahrscheilich habe ich deshalb auch keine Wirkuzng gespührt. Über den Preis kann man geteilter Meinung sein.Auch die Apothekenprodukte haben ihre teuren Preise und die Wirkung ist manchmal fraglich. Neulich gab mir ein befreundeter Apotheker die Kytta-Salbe gegen Rückenschmerzen. Ich habe ihm mitgeteilt, er sollte sie aus dem Angebot nehmen. Hoher Preis, keine Wirkung. Einziger Vorteil, sie riecht nicht.Für Wirksamkeit nehme ich lieber Vipradox. Nachteil, sie stinkt. Ich wünsche mir im Forum einen Erfahrungsaustausch und keine z.T. unter die Gürtellinie gehende Beiträge. Wir sind doch auf Erfahrungssuche und nicht nach „Rechthaberei“. Also sachlich und vermittelnd. Das gibt was für alle.
    Herzlichst
    Eiko :P

  39. Hallo Leute,

    nachdem ich nun stundenlang eure teils „zumüllenden“ Beiträge zu „Dr. Hittich“ und Co.“ gelesen habe, habe ich eigentlich nur eine Frage:

    Ist es bewiesen, dass die Produkte von Dr. Hittich schädliche Nebenwirkungen haben?

    Haben die Produkte von Dr. Hittich auch positive Wirkungen auf lange Sicht gesehen?

    Der Käufer muss doch wissen, was er für Produkte kauft! Erst dann kann er entscheiden, ob er so viel Geld für seine Gesundheit ausgeben will.

    Gruß an alle
    Ingrid :o

    • Ich würd mal so sagen: Was eine Wirkung hat, kann auch Nebenwirkungen haben. Wie in so vielen Fällen wird auch hier die Dosis entscheidend sein.

      Die positiven Wirkungen dürften dann doch geringer sein als angepriesen oder angedeutet – die Abmahnungen wegen irreführender Werbung kommen ja nicht von ungefähr.

      Allgemein siehe auch den Wikipedia-Artikel zu Nahrungsergänzungsmitteln.

      Der Käufer muss doch wissen, was er für Produkte kauft!

      Richtig. Und wenn ein Anbieter wie Hittich da mehr auf besonders reißerische Sprüche statt seriöse Angaben und Quellen setzt, spricht das nicht gerade für seine Produkte…

  40. (Gravatar)

    @cimddwc

    Herr „Cimd Dewic“-so glaube ich- ist ein richtiger kleiner Besserwisser.
    Denn sonst würde er nicht alles und Jeden in Frage stellen.
    Ich kann nur kommentieren: Jeder wie er möchte und dies für sich als
    richtig empfindet. Zu gut deutsch: Leben und leben lassen!
    Das heißt unter anderem auch, wenn einer meint, er müsse überteuerte
    Produkte kaufen, dann sollte niemand ihn daran hindern.

    • Besserwisser sind eher diejenigen, die ihre Überzeugungen nicht in Frage zu stellen bereit sind, oder nicht?

      Die Frage ist hier übrigens nicht, ob ein Produkt überteuert ist, sondern wie – ehrlich oder nicht – es angepriesen wird…

  41. Hallo an die Runde,

    1.komisch, dass es sogar in der Schulmedizin einen Zweig gibt, den man Orthomolekulare Medizin nennt und der sich mit Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigt.
    2.Komisch, dass sogar auf dem NDR in der Sendung Visite über eine Ernährung bei Krebs, die sogenammte ketogene Diät berichtet wurde, man lässt da Zuckerprodukte weg, weil die Krebszelle sehr viel Glucose verbraucht,mit gutem Erfolg.
    3.komisch, dass bei der Krebstherapie die Schulmedizin in vielen Fällen versagt.
    4.komisch, dass die Medizin inzwischen zugibt, dass 20% der Todesfälle in Deutschland durch falscher Medikation begründet sind.
    5.könnte ich als Ärztin noch viel mehr Argumente bringen,der Schulmedizin etwas kritischer gegenüber zu stehen.
    Ich finde es einfach zum K………, dass Laien sich anmaßen, was für den Menschen gut als Medizin ist und was nicht und Fachleute in derartiger Art und Weise „anmachen“

    • 1. Nö. (Bzw. nicht mehr.) „Eine Wirksamkeit wurde in mehreren Studien an Tieren und Menschen nicht nachgewiesen.“ Lies hier.

      2. Im Fernsehen kommt viel, dort gibt’s auch Redakteure, die Anhänger von allem Möglichen sind, und Lobbyisten von allen Seiten. So kamen etwa auf 3sat auch Werbefilme für Wasserbelebungsunsinn.

      3. Noch komischer, dass die angebliche Wirkung der „Alternativmedizin“ so zufällig (oder einfach placeboartig) ist, wohingegen die Medizin immerhin Studien vorweisen kann.

      4. Und inwiefern soll das ein Argument für „Alternativmedizin“ oder Nahrungsergänzungsmittel sein? Ist in den 20% eigentlich auch falsche „Alternativmedikation“ enthalten?

      5. Siehe 4. Übrigens kann auch ein medizinischer Laie die Endergebnisse von Fachleuten lesen und solche Dinge wie Reproduzierbarkeit und Objektivität beurteilen. Vielleicht mitunter sogar besser als manch Arzt/Ärztin, der/die schon im Scheuklappendenken* gegen die Wissenschaftlichkeit gefangen sein mag, dass er/sie der Täuschung unterliegt, eine subjektiv in Einzelfällen für scheinbar besser gehaltene „Alternative“ wäre tatsächlich eine generell gute Alternative…


      * damit ich diesen Begriff mal zuerst bringe ;)

  42. Hallo liebe Leser und Kommentare-Schreiber !

    Das alles sind eben Fehler im System,jeder doktert nur an den Symptomen herum,ist ja auch lukrativer !
    Die gesetzgebende Politik macht es ja vor und alle eifern das wie Besessene nach um ja anderen die Kohle aus der Tasche zu holen !
    So ist eben der alles vernichtende Kapitalismus aufgebaut ! Der Ursprungs-Gedanke war ja einmal die Soziale-Markwirtschaft,aber dummer Weise haben wir alle ja diese Tugenden über Bord geworfen,siehe Griechenland etc., und sind hoffnungslos dem Kapitalismus verfallen und das Welt-Weit !

    Liebe Grüße ! Kulkyboy

  43. Ach jotte doch, wie mein Vater gesagt hätte, wenn er die obigen ‚Diskussionen‘ gelesen hätte.

    Fakten:

    1. Nicht alle Produkte von Dr Hittich halfen mir. Wenn sie nicht halfen, dann bekam ich ohne Probleme mein Geld zurück. Selbst, als ich einmal 2 1/2 Gläser von 12 verbraucht hatte. Einmal brauchte ich nicht einmal die noch nicht angebrochenen Gläser zurückzuschicken. Hittichs Versprechen gilt also.

    2. Nicht alle Produkte sind teuerer als vergleichbare von andern Versendern oder in der Apotheke. Z.B. habe ich für (natürliches) Vitamin C weniger bezahlt als für ein ähnliches Produkt in Reformhaus oder Apotheke. Ob allerdings wirklich nur natürliches Vitamin C in den beiden Produkten enthalten ist, kann ich nicht nachprüfen. Beide Hersteller behaupten es auf Anfrage.

    Künstlich-chemisch hergestellte, reine, Ascorbinsäure kostet natürlich nur Cent-Beträge, aber das ist dann möglicherweise auch das ‚Vitamin C’, was zu Nierenschäden führen kann. Da nie gesagt wird, welches Vitamin C in großen Dosen schädlich sein kann, kann man aus den Untersuchungsergebnissen, auf die im Forum verwiesen worden ist, keine sinnvolle Schlußfolgerung ziehen.

    3. Als ich ca. 500 mg Vitamin C (auf den Tag verteilt!) nahm, dazu Vitamin D und Vitamin E, alle von Hittich und alle angeblich natürlicher als die üblichen Produkte in der Drogerie, hatte ich drei Jahre lang keine Erkältung mehr, auch nicht meine übliche Bronchitis im Februar/März, so wie vorher oder wieder nachher. Hittich Produkte können also wirksam sein.

    4. Es gibt ein Produkt von Hittich, auf das ich schwöre: Ultra Celaflex Creme. Eine amerikanische Entwicklung (Celadrin), die ich in Europa sonst nirgends anders gefunden habe. Für mich eine Wundercreme bei Gelenkschmerzen. Egal, ob Knie, Finger, Fuß, Ellbogen – wenn ich die Creme gleich einreibe, wenn sich ein Schmerz ankündigt, reicht oft ein einmaliges Eincremen. Manchmal braucht’s allerdings auch drei Tage. Aber die Creme hat mich noch nie im Stich gelassen. Sogar bei Gichtanfällen hilft sie mir. Freunden hat sie übrigens auch geholfen, wo etwa Kytta-Salbe versagt hatte.

    Jetzt hör ich schon wieder die Plazebo-Fraktion ihre Billigmesser wetzen. Ehrlich – ist doch mir scheißegal, ob die Wirkstoffe in der Creme helfen oder ob ich mir’s nur einbilde. Hauptsache, es hilft! Das ist das einzige, worauf es ankommt! Und bei Gicht kann es im übrigen kein Plazebo-Effekt sein, diese Schmerzen kann man sich nicht einfach wegwünschen.

    Also, vorsichtshalber: Ich arbeite nicht für Dr Hittich. Ich bin ein ordinärer Kunde. Und mich nerven die ewigen Werbesendungen, ich kann’s gar nicht sagen wie! Aber sie abzustellen (wie etwa erfolgreich die Hittische Telefonwerbung), hieße, manche Information nicht zu erhalten, z.B. gute Preisangebote. Die Preise, die im Internet stehen, sind selten die, die man bezahlt!

    Also, Leut, laßt die Kirche im Dorf, wenn ihr über Hittichs oder sonstige Nahrungsergänzungsmittel redet, schreibt über das, wo Ihr Erfahrungen habt,
    und laßt diese schwachsinnigen pauschalen Urteile, die allenfalls angelesen sind, aber keine wirkliche Basis haben. Und was in der Wikipedia oder in dieser Esowatch steht, ist sehr mit Vorsicht zu genießen und taugt nichts als Argument, denn da kann jeder schreiben und Umstrittenes in seinem Sinne formulieren – Beispiele dafür gibt es genung.

    • zu 4.: „die ich in Europa sonst nirgends anders gefunden habe“ – also ich finde sogar bei Amazon was, und Google spuckt noch mehr aus; wie das früher war, als du zuerst drauf gestoßen bist, weiß ich natürlich nicht.

      Und bei Gicht kann es im übrigen kein Plazebo-Effekt sein, diese Schmerzen kann man sich nicht einfach wegwünschen.

      Ob „wegwünschen“ jetzt der passende Ausdruck ist, sei dahingestellt, aber die (fehlenden) Schmerzen sind kein Argument: Auch Placebos, die statt Schmerzmitteln gegeben/angewendet werden, haben durchaus ihren Placebo-Effekt. Unabhängig davon, was die Creme wirklich ist, ist dein kategorisches Ausschließen hier also fehl am Platz.

      schreibt über das, wo Ihr Erfahrungen habt, und laßt diese schwachsinnigen pauschalen Urteile, die allenfalls angelesen sind, aber keine wirkliche Basis haben.

      Schön, wenn’s dir hilft – aber eine wirkliche Basis bekommt man nicht mit Anekdoten, denn was dem einen hilft oder zu helfen scheint, muss anderen noch lange nicht helfen; dir hilft ja auch nicht alles, somit kannst du auch keine Empfehlung à la „nimm das, das hilft dir ziemlich sicher“ geben, sondern halt nur „probier das, mir hilft’s“. Richtige Daten – wie vielen hilft’s unter welchen Umständen und Begleiterscheinungen, etc. – gibt’s eben erst mit ordentlichen kontrollierten medizinischen Studien. Es gibt ja z.B. auch Anekdoten von sehr alten Kettenrauchern – daraus Rauchen als Tipp für ein langes Leben abzuleiten, wäre etwas abwegig.

  44. Also ich möchte mich auch mal einmischen ! Hier gibts solche und solche ich bin ein Fan von Dr. Hittich Mittel….meine Frau ein Gegner, weil sie keinem traut! Ich benutze 3 Mittel: Cura Darm,OPC Komplex + Granatapfel( mehr hab ich nicht probiert)Diese Mittel nehm ich seit genau einem halben Jahr und ich kann nur sagen: Alle wissenden und unwissenden Gegner dieser Mittel sollten mal die Klappe halten und hier nicht so viel dummes Zeug schreiben…..und so wie ich, die Mittel probieren.
    Denn ich kann, wie am eigenen Leib erfahren,jedem Kritiker oder Skeptiker raten für seine speziellen Bedürfnisse (Krankheit)bzw. gesundheitliche Probleme ein oder mehrere dieser Mittel auszuprobieren.
    Ich bin nun 56 Jahre alt und männlich und ich hatte seit November 2009(bis Februar 2011) ein Burnout Syndrom, mit allem was dazugehört (wer dies hatte oder hat weiß Bescheid)In dieser Zeit gab es keine Tag ohne Beschwerden meistens im Bauchbereich, dazu kamen offene Füße die nicht heilen wollten, und zum guten Schluß noch Lebensängste, Todesängste,und Berufsprobleme ( konnte die beruflichen Anforderungen kaum noch bewältigen).
    Mein Stuhlgang katastophal!!! oft Durchfälle, gekonntert mit verstopfung usw.
    Ich wahr in der Röhre (CT)…….nichts überhaupt nichts gefunden worden. Schmerzen vom Bauch ziehen ja bekanntlich in die linke Seite, Fazit bei meinen Ängsten …Herzprobleme ! Blutdruck auf Wanderschaft wie ein Tacho rauf runter.Zu diesen Problemen kam natürlich die Prostata dazu, ich dachte in meinem Alter na ja…..nix da muss nicht sein ! Mit dem Pipi halten war noch das kleinste Übel.

    Seit Februar 2011….da bin ich auf die Werbung von Hittich gestossen und hab gedacht, die Medizin kann mir nicht helfen, aber vielleicht der ich riskier mal das Geld.

    Es stand geschrieben “ 85 % des Imunsystems sitzt im Darm“ klar und wenn der krank ist, ist alles krank.
    Und so war es ! Cura Darm schlug sofort an und seit dem vergieng kein Tag ohne gesundem Stuhlgang 100 % nicht gelogen, es ist phantastisch! Nie mehr seit einem halben Jahr Durchfall oder ähnliches. Und die beiden anderen Mittel nahm ich zusätzlich und siehe da ich bin immer fit jeden Tag beruflich alles bestens.Fazit : seit Einnahme der Mittel gings bergauf immer mehr, immer besser, Stress steck ich prima weg, mein Blutdruck immer gleich 125/75/70 ehrlich!mein Zuckerspiegel super, meine Prostatasorgen…..weg????
    Und das mit dem Wasser halten,daran denk ich schon gar nicht mehr.
    Ebenfalls sind meine offenen Füße wieder ganz geheilt.
    Aber das wichtigste, keine Ängste oder Zweifel oder Schwermütigkeit, alles verschwunden.Ich habe wieder neue Pläne umgesetzt, wunderbar.
    Mein Kopf ist wieder freiiiii!!! Ich denke mein Imunsystem ist wieder heile.

    Um eines klar zu stellen, ich bin Kunde von Hittich, ich mach keine Werbung für Hittich und ich bin kein Mitarbeitervon Ihm.Ich bezahl viel Geld für meine Gesundheit und wenn ich an unser Gesundheitssystem denke und vor allem was ich für Medikamente bezahlen müsste…(die Kassen zahlen ja sowieso nichts) die ich eh nie nahm, dann ist es nicht teuer mit Hittich gesund zu werden oder bleiben.

    Also wer zweifelt ausprobieren und dann hier ablästern…..ich glaube aber es dann nicht mehr nötig.

    Also zum Schluß, ich bin auch nicht bescheuert und werfe Geld zum Fenster raus….
    aber ich bin froh das es diese Mittel gibt….mir haben sie geholfen

    Viele Grüße

  45. hallo ihr alle!

    habe meine Freizeit verbracht um die Kommentare von euch zu lesen, dabei wollte ich mich nur über Produkte von DR. Hittich informieren.Nur kurz zu CIMDDWC warum nimmst du dir die zeit fürs Negative schreiben würde mich eher einer Gruppe anschließen die Gegner von allem was Mutter Natur uns gegeben hat abzulehnen. Denke du bist noch eine junge Generation und musst noch deine Erfahrungen machen ,das du ein anderes denken bekommst! ICH Hingegen bin 48 Jahre habe zwei Kinder und meine Erfahrungen mit Schulmedizin gemacht.Das es ohne Schulmedizin nicht geht wissen wir alle, wir wissen aber auch das sie uns noch kränker machen kann, weil wir ja schnell unser Problem beheben möchten und die Alternativ Medizin ja zeit braucht um zu wirken. Habe seit Jahren ein chronisches Leiden mit meinen Nasennebenhölen und nahm Antibiotika in rauen mengen weil ich mir krank sein nicht leisten konnte da ich selbständig bin.Fazit: Mein Immunsystem ist im Keller,habe Stressherpes bekommen und wurde wieder mit starken Tabletten versorgt, bei jeden kleinen Schnupfen hatte ich Angst krank zu werden. Bin dann auf Alternativmedizin umgestiegen und langsam erholt sich mein Körper wieder.Es freut mich das ich auf dieser Seite von Menschen, kleine Infos bekam über Dr.Hittich,vielleicht gibt es jemanden der Erfahrung mit Herpes hat, bin für jede Info dankbar.

    Wünsche noch allen einen schönen Abend und viel Gesundheit

    Ulrike

    • Ich hoffe mal, ich verstehe deine kommaarmen Sätze richtig, gerade den an mich gerichteten… meinst du, ich würde „was Mutter Natur uns gegeben hat“ ablehnen? Unsinn. Aber ich lehne es ab, wenn manche damit Schindluder treiben wollen.

      Findest du es positiv, wenn eine Firma mit solch absurd übertriebenen Aussagen wie im Artikel oben (was ja der Aufhänger für diese ganze Diskussion war) wirbt? Findest du es positiv, wenn die „Alternativmedizin“, allen voran die Homöopathie, ein falsches, angeblich „naturheilkundliches“ Image pflegt und Behauptungen über ihre Wirkung aufstellt, die die objektiven Belege einfach nicht hergeben bzw. die widerlegt sind? Also ich nicht.

      Und jetzt mal angenommen, ich wäre doch nicht „eine junge Generation“ (immer wieder witzig, solche Deutungen…) und hätte schlechte Erfahrung mit „Alternativmedizin“ gemacht – wären meine Erfahrungen nichts wert, weil sie deinen widersprechen? Tja, für solche Fragen gibt’s eben entsprechende Studien, was alles hier schon angesprochen worden sein dürfte.

  46. Schönen guten Tag, habe es wieder gefunden wie ich hier her kam, aber leider gibt es keine neuen Infos und das was du mir per email schicktest da ich ich auch nichts gefunden, trotzdem danke dir.

    liebe grüsse ulrike

  47. (Gravatar)

    Hallo
    ich bin ebenfalls ein Mitarbeiter von Dr Hittich, und dies bereits seit einigen Jahren. Ich kann nur sagen, das ich am Anfang nicht viel Ahnung von Nahrungsergänzungen hatte und auch der Sache sehr skeptisch gegenüber stand.

    Durch die Schulungen und vielen Infos die man als Mitarbeiter bekommt, konnte man sich einen guten Überblick verschaffen. Auch als man die ersten Gespräche mit Kunden hatte, die sehr positive Erfahrungen mit den Produkten gemacht haben und diese auch beschrieben, würde das vertrauen in die Produkte immer größer. Wenn man dann auch die vielen Kunden sieht, die sich freuen wenn wir Ihre Erfahrunge mit dem Foto im Katalog veröffentlichen, freuen diese sich das sie andere Menschen damit evtl helfen können.

    Und es sind wirkliche Kunden und keine gekauften Schauspieler oder so. Ebenfalls hat mich damals überzeugt für Dr Hittich zu arbeiten, das man als Kunde wirklich viele Vorteile hat. Es gibt immer wieder super günstige Angebote, ob für den Einzelpackungen oder auch Mehrfachpackungkäufer. Für jeden ist immer etwas dabei. Und auch wenn man mit einem Produkt nicht zufrieden ist, erhalten die Kunden Ihr Geld zurück. Und das sogar innerhalb 12 monate nach dem Kauf. In welcher Apotheke kann man die Ware zurück geben, wenn der Artikel nicht geholfen hat oder man Probleme damit hatte??

    Also so eine Garantie habe ich noch bei keiner Firma gesehen.

    Alle dijenigen die die Produkte hier schlecht machen und auch die Firma an sich schlecht machen, haben die den mal Ihre eigene Erfahrungen gemacht oder werden einfach nur die Parolen der Pharmaindustrie wiederholt??

    So ich hoffe das gibt den Negativmachern jetzt mal ein wenig Stoff zum nachdenken !!!!!

    • Zitat von Mitarbeiter:

      Alle dijenigen die die Produkte hier schlecht machen und auch die Firma an sich schlecht machen, haben die den mal Ihre eigene Erfahrungen gemacht oder werden einfach nur die Parolen der Pharmaindustrie wiederholt??

      Sagt einer, nachdem er die Parolen seines Arbeitgebers wiederholt hat…

       

      Findest du denn Werbung à la

      Diese Entdeckung hat den Nobelpreis verdient!
      Ab heute werden Fachbücher neu geschrieben…
      Die erste Erlebensversicherung der Welt!

      seriös und angebracht? Noch dazu für Nahrungsergänzungsmittel, die sich nicht mal den strengeren Tests von Medikamenten unterziehen müssen?
      Und wieso richtet sich die Hittich-Website „nicht an Nutzerinnen und Nutzer aus den Niederlanden“ und früher (s.o.) auch nicht an Österreicher?

  48. Einen schönen guten Tag!
    Bei uns in Österreich sind die Gesetze was Nahrungsergänzungsmittel betrifft sehr streng.Bevor etwas auf dem Markt kommt gibt es enorme Auflagen, wie es in den Niederlanden ist( habe keine Ahnung). was mich etwas wundert ist, das man nichts darüber weder Internet noch sonst wo findet. Ich für meinen teil, wenn mir ein Produkt gut tut und ich das Gefühl habe es hilft mir, schaue ich nicht auf den Preis, man gibt ja für jeden Blödsinn Geld aus. Möchte jedoch anmerken das ich nichts einnehme wo ich nicht weis das es eine Wirkung hat. Es ist mir bewusst das ein Mitarbeiter von Dr. Hittich nichts Negatives schreiben kann und darf. Wenn mir dieser Mitarbeiter sagen kann das die Produkte von Dr.Hittich Staatlich zugelassen wurden, bin ich gerne bereit sie mir zu bestellen und zu testen, da ich für Naturmedizin sehr Posetiv eingestellt bin. Wäre sehr nett mir Tipps zu geben wo man da Einsicht hat.

    Besten im voraus!

    Gruber Ulrike

  49. (Gravatar)

    Hallo Ulrike

    entsprechende Info´s findet man teilweise auf der Internet seite von Dr Hittich oder man kann diese auch direkt bei uns anfordern. Anruf, eMail oder Brief genügt und die Mitarbeiter vom Expertenteam kümmern sich gerne darum.

    Als Mitarbeiter könnte ich mich auch negativ äußern, schließlich darf jeder seine Meinung sagen. Ich kann aber gerade in Bezug was unsere Kunden betrifft keine Negativen Sachen berichten. Wie gesagt, wo kann man ein Produkt testen und falls man nicht zufrieden ist, erhält man innerhalb von 12 Monaten sein Geld zurück?? Selbst wenn das Mittel nicht das geeignete für einen wäre (da ja jeder Mensch individuell ist) hat man durch die Garantie keinen Verlust. Man geht daher keinerlei Risiko ein.

    Das einzige was man beachten sollte, das alle Mittel Naturmittel sind und natürlich daher auch eine gewisse Zeit brauchen, um sich entfalten zu können. Es gibt ja viele Krankheiten die sich ja im Laufe vieler Jahre aufgebaut haben. Da kann man nicht erwarten, das man 2 Wochen Naturmittel nimmt und alles ist gut. Normalerweise sollte man mindestens 3 Monate Zeit nehmen um ein Mittel zu probieren. Hierzu kann man auch jederzeit bei uns beraten werden. Und der Anruf ist auch kostenlos.

    Mir geht es hier nicht darum Werbung für meine Firma zu machen. Mich regen einfach diese Miesmacher auf, die Naturmittel einfach in den Dreck ziehen, ohne diese vermutlich jemals selbst probiert zu haben.

    Ich habe früher auch nicht an Nahrungsergänzungen geglaubt, habe mich aber nun eines besseren Belehren lassen und auch in meiner Familie gibt es einige die die Mittel nutzen. Und das nicht nur weil ich dort arbeite, sondern weil sie auch von den Produkten überzeugt sind.

    Mein Arbeitgeber weiß nocht nicht mal das ich hier was schreibe. Daher kann ich keine Parolen wiederholen mein Lieber cimddwc!!!!

    Ulrike ich kann Dir nur raten, es einfach mal auszuprobieren. Wenn Du dich dazu entschließen solltest, wäre es super, wenn Du mir deine Erfahrungen mitteilen würdest

    Vielen Dank und alles Gute

    • Mein Arbeitgeber weiß nocht nicht mal das ich hier was schreibe. Daher kann ich keine Parolen wiederholen mein Lieber cimddwc!!!!

      Seltsame Logik…

  50. Lieber Mitarbeiter

    Du hast mir meine Frage nicht beantwortet, um die es mir ja ging.Das Naturprodukte länger Zeit benötigen ist mir bewusst, aber meine frage war ja ob diese Produkte getestet, bewertet und zugelassen wurden, wie es bei uns in Österreich üblich ist. Bei uns zum Beispiel gibt es jede Menge Naturprodukte in Apotheken oder Reformhäuser,gib es eure Produkte auch so zu kaufen. Das was ich bei uns eigentlich verurteile ist die Dosierung, sie ist sehr gering und daher zu teuer.Auf gewisse Produkte wird mir Übel, liegt vielleicht daran das ich ein kleiner Esser bin, und durch meinen Job wenig und unregelmäßig esse. Kann daher auch kein Zink oder Magnesium nehmen.Diese Fragen wären für mich sehr ausschlaggebend . Würde mich freuen sie beantwortet zu bekommen.

    Liebe Grüsse aus Österreich
    Ulrike

  51. (Gravatar)

    Dr. Hittich macht zwar ganz gute Produkte denn ich war dort auch Mitarbeiter, aber was das Schlimmste ist, die Mitarbeiter werden alle wie Dreck behandelt, von wegen Gesundheitsunternehmen. Da kann ich und alle anderen dort ein Lied von singen. Druck, Druck und nochmals Druck, nie ist etwas richtg, jeden tag ändern sich die Ziele, Meinungen etc. Auf die Belange und Probleme der Mitarbeiter wird nicht eingegangen. Der Chef weiss ja nicht mal wer alles bei ihm arbeitet und lässt sich auch kaum sehn, weil ihn alles hassen.
    Ich bin schon eine ganz Weile nicht mehr dort, weil es menschenunwürdige Zustände sind. Da will auch keiner mehr arbeiten, das muss sich schon sehr weit herum gesprochen haben.
    Allein die Personaleitung, eine fette Frau namens K[...] L[...] ist das allerletzte. Statt die Mitarbeiter zu fördern schadet sie ihnen oder schmeisst sie eben raus, wenn ihr danach ist. Da gilt kein Gesetz bei denen. Wenn denen deine Fresse nicht gefällt musst du eben gehen. Egal wie gut du bist. Du musst einfach spuren auf Verderb.

  52. Lieber Frankyboy

    Es tut mir für dich ja leid solche Erfahrungen gemacht zu haben,was mich aber eher interessieren würde ob du bei Schulungen oder bei der Herstellung dabei warst.Was war dein Job bei Dr.Hittich, hast du überhaupt eine Ahnung über diese Produkte oder wo kommen die diversen Rohstoffe her. Solche Infos wären super, damit man weis was man einnimmt.Wäre nett etwas zu erfahren, da man ja sehr viel Negatives hört.

    Und eines noch,sehr viele machen schlechte Erfahrungen mit Firmen,, ist aber kein Grund so eine Ausdrucksweise zu haben, wollte nur etwas über Dr. Hittich Produkte erfahren und keinen Job in dieser Firma, daher bin ich auf dieser Seite hin und wieder mal zu schauen ob es neue Kommentare gibt.

    Wünsche und hoffe für dich das du jetzt eine Arbeit gefunden hast wo es für dich passt.

    Schönen Abend noch und liebe Grüsse aus Österreich

    Ulrike

  53. Interessant was hier so alles zu lesen ist. Ich halte auch nichts von Nahrungsergänzungsmitteln, meiner Meinung nach ist mit einer ausgewogenen Ernährung die nicht aus dem Supermarkt stammen sollte, sondern vom örtlichen Erzeuger vollkommen ausreichend. Aber !!! Mein Vater ist 81 Jahre alt und hatte echt massive Schmerzen in den Gelenken beim Aufstehen, Laufen etc. Dann hat er sich vor ca. 6 Monaten so Hyaluronzeugs vom Dr. Hittich bestellt, ich habe ihn noch ausgelacht und verscheissert deswegen, und regelmäßig eingenommen seine Schmerzen sind einfach weg und zwar komplett. Naja vielleicht ist es der Placeboeffekt, aber egal wer heilt hat Recht ;)

  54. Also ich muß sagen, nachdem mein Orthopäde mir für 350 ,– Euro Hyaluron spritzen wollte, was die Krankenkasse nicht zshlt, habe ich es mal mit Ultra Gelenk Komplex von Dr. Hittich versucht. 3 x tägl 2 Tabletten. Es geht mir tatsächlich nach 2 Wochen langsam besser. Ein Freund der sie mir gebracht hat, nimmt sie seit 1 Jahr 3 x tägl. eine und hat seitdem keine Rückenschmerzen an der Lendenwirbelsäule mehr. Lt. Arzt hat er Verschleißerscheinungen und konnte vor der Einnahme manchmal vor Schmerzen nicht arbeiten.
    Von den hömeopatischen Mitteln bin ich nicht so überzeugt, da ich eine Freundin habe die Heilpraktikerin ist und mir sie schon öfters gegen irgendwelche Beschweden verabreicht hat. Leider haben sie bei mir nie geholfen.

  55. Hast5 20 Euro extra bekommen von deinem Chef damit du den Blödsinn hier schreibst….

  56. Guten Abend, lese hier schon seit einiger Zeit und bin froh, dass es langsam sachlicher wird. Hittichprodukte war auch mein Anliegen und ich wäre froh, wenn man einen Hinweis bekäme, wo man eigentlich nachlesen kann, was die Laborwerte dieser Heilmittel aussagen.
    Bei meinen Anfragen im Unternehmen selbst,hatte man mir die Aufkleber geschickt, aber ich als Sachunverständiger kann dazu nichts sagen.
    Der Grund meiner Anfrage..ich bin Allergiker und sichere mich gern vorher ab,ob es ein Risiko sein könnte!
    Ich interessiere mich für OPC. Wer kann mir etwas antworten, aber nur sachbezogen. Danke
    MfG

    • Bin selbst Mann einer Freundin mit Allergieen,darf also kein Rassierwasser,kein Weichspühler usw. usw. benutzen.Ich empfehle nur `sensitiv´oder einen Heilpraktiker (Ihres Vertrauens!). [...entfernt, was juristisch problematisch sein könnte...], wie diesem Doktor ([...]) würde ich,schon wegen solch perverser Werbung nicht über den Weg trauen.Ein gutes Mittel braucht keine Werbung. :kaffee: :kaffee: :danke:

  57. (Gravatar)

    ohje ohje… ich habe zu Weihnachten Dr. Hittich Bonchial Kraft erhalten und wollte nachlesen was für ein Mittelchen dass ist und welche Erfahrungen andere „Nutzer“ damit schon hatten und bin dann auf diese Seite gestoßen. Ich bin an sich ein Gegner von Globuli weil ich einige Berichte darüber gelesen habe, die meine Meinung bestätigt haben – zumal es auch daran liegt dass in meinem Bekanntenkreis Ärzte & Apotheker gibt die einfach „bodenständig“ ihre Aussage dazu gemacht haben – es schadet nicht und begleitend ist es mal nicht verkehrt – ob es hilft muss jeder für sich entscheiden. Ich kenne ebenfalls einige Fälle in meinem Bekanntenkreis die nur mit Globuli versucht haben ihre Krankheit zu lindern – mhm – denen geht es jetzt mit medizinischer Hilfe deutlich besser… Wahrscheinlich helfen bei nicht „schlimmen“ Erkrankungen auch Globuli´s aber ein Knochen wächst nun mal nicht mit Kügelchen zusammen.. Ich bin nur auf der Suche nach Erfahrungen weil ich keine Lust habe Geld an Scharlatane auszugeben. Aber nachdem hier nichts bewiesen wurde sondern nur jeder den anderen angreift und ich auf Aussagen von Mitarbeiter eines Herstellers sowieso nichts gebe – werde ich mal sehen ob ich noch was anderes finde – ansonsten trinke ich einfach meinen Bronchientee und trage 5 Schals… :lol: P.S. .. sehr amüsant auch der Eintrag mit Globulis Pferde zu heilen – puh – da habe ich in den letzten Jahren schon die irrwitzigsten Dinge gesehen – vom Pendel bis zum Handauflegen – halte mich an den Spruch „Das Geld liegt auf der Straße, mann muss nur wissen wie man es aufhebt“… Ich bin sicherlich für eine alternative Medizin – aber ob ich die in Globulis finde – bezweifle ich sehr stark. Aber ich pflanze jetzt mal so ein Kräutergarten an und trinke dann mal viel Fencheltee… :lol:

  58. (Gravatar)

    Habe Werbepost von Dr. Hittich erhalten(5.1.2012). Er möchte mit „Vital G MAX“ meine Potenz stärken? Ich habe nie Kontakt zu dieser Firma gehabt, also
    hat man meine Adresse gekauft! Wer so seine Produkte anbieten muß kann mich
    nicht zum Kauf überzeugen.

  59. Habe heute ein Angebot einer G r a t i s-Packung vom Herzstärkemittel bekommen,
    nach telefonischer (Anruf kostenlos)Bestellung? kostet G r a t i s 29,95 E-Geld!
    Dieser Firma (Sitz möglicherweise in Honkong) sollte man das Handwerk legen.
    Wer um alles in der Welt hat sein grinsendes Gesicht für die Werbung gegeben?
    Nun hab ich wieder Altpapier für die blaue Tonne. :P

  60. (Gravatar)

    Hallo also die Firma gibt es wirklich in Kerkrade. Da wir nicht weit von dort entfernt wohnen (in Deutschland) und wir auch Werbung erhalten haben, wollten wir mal wissen, ob es diese Firma wirklich gibt.

    So sind wir an einem Morgen hin gefahren zu der auf den Briefen angegeben Adresse. Es befindet sich direkt am Fussballstadion von Kerkrade und scheint wohl ein Bürokomplex zu sein, in dem auch andere Firmen und wohl auch eine Arztpraxis untergebracht sind. Und siehe da, wir haben sogar den Herrn Hittich über den Parkplatz gehen sehen. Also nix mit Hongkong Herr Todt.

    Viele Grüße

  61. Hallo,
    nachdem hier die Köpfe rauchen und die Fetzen fliegen, muß ich auch mal meinen
    Kommentar abgeben! Ich bin seit über 14 Jahren Busfahrer und war zuvor als LKW-Fahrer im Fernverkehr tätig. Im ersten halben Jahr meiner Tätigkeit als Busfahrer( auf einem alten Setra ohne Sitzfederung ) bekam ich solch mörderische Rückenschmerzen, das ich mich kaum noch aufs fahren konzentrieren konnte. Tabletten haben anfangs noch etwas die Schmerzen gelindert, aber nach 3 Wochen war das auch passè. Durch puren Zufall (mein Hausarzt war im Urlaub) bin ich zu einem Allgemeinmediziner gekommen, welcher auch Akupunktur im Programm hatte. Akupunktur betrachte ich auch als Alternativmedizin genauso wie
    Homöopathie. Hab mich also beraten lassen und mich in 10 Sitzungen mit den Nadeln behandeln lassen- Ergebnis: Bin seitdem die Rückenschmerzen los! Bin danach noch etwa 18 Monate den alten Setra gefahren und das schmerzfrei. Auch heute noch, nach nunmehr über 13 Jahren nach der Behandlung, habe ich
    keine Rückenschmerzen und das, obwohl ich seither die verschiedensten Busse,
    mit und ohne Sitzfederung fahre! Was ich damit sagen will? Alternativmedizin kann wirklich helfen, Schmerzen zu lindern oder Krankheiten zu heilen, es sollte also keiner weder die eine noch die andere Seite verteufeln, auch der
    Schulmedizin habe ich schon sehr viel zu verdanken! Ich bin eher der Ansicht, das sich beide Seiten ergänzen! Auch ist es ganz natürlich, das sich die Methoden bei verschiedenen Menschen unterschiedlich auswirken, wir
    sind nun mal alles Individualisten, nicht mal eineiige Zwillinge gleichen sich zu 100% ! Denkt mal drüber nach! ;)
    MfG Frank

  62. Wer heilt hat recht. Erfahrungsheilkunde nennt man sowas. Die Medizin sollte ganzheitlich sein und naturverbunden. Was haltet Ihr von Gesundbetern?

  63. hallo! dachte das ich mich verlesen hätte oder es ist ja heute der 1 april. gesundbtern ???? ich glaube ich spinne :o , hier geht es für viele um alternativ medizin und nicht um Esoterik. denke wenn menschen glauben würden das beten sie gesund machen würde, wären schon viele gestorben.möchte einmal auf dieser seite erleben das jemand etwas brauchbares schreiben oder den einen oder anderen tipp geben könnte. eigentlich wollten einige über hittich und seine produkte etwas wissen, aber es ging in eine andere richtung.aber lieber uwe scharwächter wenn du durchs beten gesund geworden bist dann lass es mich bitte wissen.
    liebe grüße aus österreich ulrike

    • Hallo Ulrike,
      bin zwar nicht gläubig, aber sogar mir ist bekannt, dass viele Menschen allein durch ihren Glauben geheilt wurden, man denke nur daran, was viele Soldaten im Krieg durch Beten überstanden haben.
      Außerdem ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen, dass viele Patienten durch positive Grundeinstellung und mit dem eigenen Willen schneller ihre Gesundheit wieder erlangt haben im Gegensatz zu Menschen, die alles nur negativ und ohne eigene Motivation angehen, der sogenannte Placebo-Effekt.
      Es gibt tatsächlich viele unerklärbare Phänomene in unserer Welt, dazu gehört mit Sicherheit auch beten, obwohl ich es nicht praktiziere.
      Das hat nichts mit Esoterik zu tun, sondern nur mit dem Willen, die eigenen Kräfte zu mobilisieren, anstatt sich hängen zu lassen.
      Sicher kann man nicht jede Krankheit damit heilen, aber man kann sie leichter machen, schon in dem man sich mit ihr auseinandersetzt. Mit Krankheiten will uns unser Körper darauf aufmerksam machen, dass wir etwas ändern müssen.
      Mit Sicherheit geht dieses Ändern aber nicht mit Nahrungsergänzungsmitteln, da ist auch wieder nur Chemie enthalten, die irgendwann zu anderen Krankheiten führt. So wie heute schon überall vor den so tollen Vitaminpillen gewarnt wird, die statt Nutzen sogar sehr viel Schaden anrichten können.
      Das beste ist immer noch sich abwechslungsreich zu ernähren, viel zu bewegen, gute Freunde und streßfreie Arbeit. Man kann und muß es selbst in die Hand nehmen.
      Viele Grüße
      Rita

    • Hallo Ulrike,
      genau das ist es, wir wollten etwas zu Dr. Hittich erfahren, aber leider benutzen einige Leute diese Seite für eine Schlammschlacht. Ich habe heute diese Werbung in der Post gehabt und wollte nur einige Informationen mehr erfahren, da mir die Schulmedizin bis heute noch nicht helfen konnte und ich unter schlimmen Schmerzen in beiden Ellenbogen leide. Wenn das Mittel hilft, was mir dort angeboten wird, wäre ich Dr. Hittich sehr dankbar, denn außer sehr schmerzhaften Spritzen in beiden Ellenbogen (ohne Wirkung) ist nichts passiert.
      Also einen kleinen Rat an die, die nur abfällig reden, erst mal das Hirn einschalten und auch andre Meinungen respektieren!

      herzliche Grüße Kerstin :roll:

      • Du schreibst „andre Meinungen respektieren“, oben im anderen Kommentar „Ich finde es einfach schlimm, wie man Menschen verurteilt oder diskreminiert“ – ich weiß zwar nicht, was und wen du jeweils genau meinst, aber mir scheint, du könntest da etwas durcheinanderbringen (das übrigens in Diskussionen auf ScienceBlogs.de auch immer wieder vorkommt, sodass es wichtig genug ist, es hier zu erwähnen):

        Natürlich hat jeder das Recht, seine eigene Meinung haben und (in vernünftigem Rahmen) äußern zu dürfen, was natürlich zu respektieren und zu unterstützen ist. Das bedeutet aber nicht, dass die Meinung selbst, also ihr Inhalt, in jedem Fall Respekt verdient, und es bedeutet ebenso, dass andere das Recht haben, diese Meinung zu kritisieren. Oder soll’s etwa generell nach dem Motto „du hast deine Meinung, ich hab meine, schön, dass wir sie vorgetragen haben, tschüss“ gehen? (Kann mir nicht vorstellen, dass du das meinst.) Eine Meinung darf man natürlich diskutieren, kritisieren, Argumente bringen, was daran vielleicht doch nicht so gut ist oder nicht zur Realität passt!

        Und wichtig dabei: Kritik an einer Meinung hat überhaupt nichts mit Herabsetzung, Beleidigung oder Diskriminierung(*) der sie vertretenden Person zu tun (und darf auch nicht dazu ausarten).


        (*)Übrigens ein durchaus schwerer, rechtlich relevanter Vorwurf; wenn sich jemand selbst oder andere diskriminiert fühlt, soll er erstens darüber nachdenken, was der Begriff bedeutet, und es zweitens konkret mit Zitat belegen. Wenn der Vorwurf berechtigt ist, werd ich ihn dann hier entfernen, egal von wem er stammt.


        Und noch zum Thema

        man sollte es einfach probieren, oder einfach nur die Klappe halten.

        Das ist bei solchen Nahrungsergänzungsmitteln sicher kein Problem, aber bei ernsteren Angelegenheiten, die auch unter der (hier ja oft genug angesprochenen) „Alternativmedizin“ oder auch als NEM daherkommen, nicht immer eine gute Idee. Manche haben nämlich die Meinung, Bleichmittel oder kolloidales Silber würden heilen, HI-Viren gäb’s nicht, diverse „alternative“ Methoden allein heilen schwere Krankheiten (mitunter mit fatalen Folgen), etc. Das sind weder Meinungen, die man guten Gewissens respektieren kann, noch etwas, das man selber ausprobiert haben muss, um darüber zu urteilen.

  64. Die Medizin sollte ganzheitlich sein und naturverbunden.

    Medizin sollte erstmal erwiesenermaßen wirksam sein, um diese Bezeichnung zu verdienen, finde ich. Und Naturverbundenheit sollte nicht nur als Marketingbegriff verwendet werden – was leider zu oft vorkommt bei denen, die sich damit einfach pauschal gegen die „Schulmedizin“ positionieren wollen.

    hier geht es für viele um alternativ medizin und nicht um Esoterik

    Beides – inkl. „Gesundbeten“ – hat ernste Probleme, eine Wirkung nachzuweisen, beides widerspicht in den postulierten Wirkungsweisen anerkannten und überprüften wissenschaftlichen Erkenntnissen (und einiges widerspricht sogar einander) – tja, so groß ist der Unterschied da nicht…

  65. Hallo Kerstin! danke das du dass auch so siehst. ganz kurz zu RAKETE ich bin ein sehr positiv eingestellter mensch und ich respektiere den glauben und die Meinungen anderer Menschen absolut.Der Glaube versetzt ja Berge und auch ich habe meinen Glauben. Es ist Blödsinn wenn man sagt man sollte sich gesund Ernähren unser Lebensmittel sind schon lange nicht mehr gesund im Gegenteil wir essen und trinken doch sowieso nur mehr Chemie.Bin 49 Jahre und habe sehr viel gearbeitet ich rede von einer 60 Stunden Woche und meine Gelenke sind sehr in Mitleidenschaft gezogen worden.Habe daher sehr viele starke Tabletten und auch sehr viele Spritzen bekommen.Da man wenn man älter wird ein anderes Denken bekommt und auch die Erfahrung gemacht hat dass das alles was man schluckt zwar für das Übel was man gerade hat zwar hilft, aber dafür sich auf andere Organe schlägt.Im übrigen ich halte sehr viel von Alternativmedizin man braucht nur etwas mehr Geduld dafür die Frage ist nur für was entscheidet man sich und was hilft einen wirklich, daher war ja meine Frage schon vor längerer Zeit ob jemand Erfahrung mit Produkte hat, aber es wurde hier ein gegenseitiges angreifen und ging daher in eine andere Richtung!!!! leider und ich finde es schade :(
    liebe Grüße an die, die meine Meinung teilen
    Ulrike

  66. Ich verbinde Naturheilkunde (ohne Hokuspokus)mit meinem Glauben an Jesus Christus. Ich denke Gott hat uns Kräuter und Gewürze wachsen lassen, die eine große Heilwirkung haben, auch wenn es nicht immer von jetzt auf gleich funktioniert. Habe gerade mit einem Glaubensbruder gesprochen, der in Amerika Medizin in Verbindung mit Naturheilkunde studiert hat. Der hat mit seinem Wissen schon „unzählige“ Menschen von schweren Krankheiten heilen können. Werde mich mal schlau machen für welche Krankheit man welche Mittel einsetzt.
    Also ich würde es so machen: Mit den Kranken beten und ihnen pflanzliche, also Naturheilmittel verabreichen. Diese Kombination ist wirksam. Anscheinend regt es die Selbstheilungskräfte des Körpers an.

  67. Ich streite nicht sondern helfe wo ich kann. Mein Freund will mir per Mail Bezugsquellen von preiswerten Naturpräpaten nennen. Dann kann ich den einen oder anderen Tipp weitergeben.

  68. Tschuldigung, hatte bei Twitter die falsche Adresse eingegeben. Man kann mich auch über das Kontaktformular meiner Websites privat erreichen. uweswt.de und buchmusikedv.de

  69. Auch ich habe heute Dr. Heinrich Hittichs Postwerbung gegen schmerzende Gelenke bekomen. Und ich habe schmerzende Gelenke. Und sie werden von Fachärzten behandelt.
    Als Essenz aus den überflogenen jahrelangen Kommentaren bleibt für mich die Frage, welchen objektiven Nachweis Dr. Hittich für die Wirksamkeit seines Gelenkmittels hat. Ich meine nicht die ‚mir hat’s geholfen‘ Kommentare. Wenn es Dr. Hittich gelingt, die Fachwelt durch neutral begleitete Versuche zu überzeugen, wäre er über Nacht in der Liga von Bill Gates und könnte sich die Million für die schreierischen Postwurfsendungen sparen und stattdessen sein Medikament nur noch zuteilen, zum 10-fachen Preis.
    Ob er wohl daran arbeitet?
    Vielleicht ist es mir entgangen, aber: Hat er sich überhaupt einmal direkt in diesem Forum oder überhaupt geäussert ?

    KlausQ

    • Vielleicht ist es mir entgangen, aber: Hat er sich überhaupt einmal direkt in diesem Forum oder überhaupt geäussert ?

      Falls es tatsächlich mal sensationelle objektive Nachweise solcher Mittel geben sollte, wird das groß in renommierten Fachzeitschriften und Pressemitteilungen stehen – selbst dann wird mein Blog hier nicht wichtig genug sein, um damit beglückt zu werden. :) Höchstens der eine oder andere Fan könnte drauf hinweisen.

      Wenn die lieber bei der bisherigen Produkt- und Vermarktungsstrategie bleiben, werden sie sich eher nicht an kritische Foren/Blogs/Seiten wenden, denke ich, denn was könnten sie sagen? Entweder gäben sie dann zu, dass die Werbeversprechen überzogen sind, oder sie versuchten, sich mit viel PR-Blabla herauszurenden – in beiden Fällen könnten sie eigentlich nur verlieren…

  70. Hallo cimddwc,

    sag mal. hast Du eigentlich keinen Friseur…?

    • Ich wüsste nicht, inwiefern das hier (oder sonstwo) relevant wäre. Blogs haben jedenfalls den Vorteil, dass mehr Leute „zuhören“ können – und auch kommentieren, wie man bei dir sieht – als in einem Friseursalon…

  71. Ein freundliches Hallo
    an alle die hier geschrieben haben.
    Ich bin der Verfasser von Beitrag 45 zum Thema Dr.Hittich.
    Es ist jetzt ein Jahr her!
    Ich habe alle Beiträge gelesen und habe kaum wirklich lesbare + informelle Zeilen finden können.Nicht sehr viel nützliches zum Thema, nur Geschimpfe und und und. Was soll das ? Ich finde in Foren will man doch Erfahrungen austauschen oder?
    Ich meine hier wollen sich einige Leute nur ihre Langeweile vertreiben und Sprüche klopfen.
    Ich finde der Besitzer dieser Seite sollte sie besser pflegen und einigen Dreck löschen.
    Wie ich gelesen habe, suchen etliche nach Erfahrungswerten im Bezug auf die Mittel von Hittich…..dann schreibt doch auch eure Erfahrungen hier rein.
    Und an die Leute die nur dummes Zeug hier rein schreiben… kauft euch ein CB Funkgerät da könnt ihr „Dummschwätzen“.
    Im Übrigen nehm ich immer noch die selben Mittel wie im ersten Beitrag (Nr. 45) beschrieben und ich bin immer noch gesund und fühl mich bestens.
    Keinerlei Erscheinung irgend einer Krankheit,nicht mal ne Grippe im Winter, das kannte ich vorher nicht.
    Hittich hin Hittich her,ich kann nur soviel dazu sagen,ich nehm keinerlei Medikamente ein, nicht mal Blutverdünner (für meinen Stent von 2003),sogar meine Kopfschmerztabletten sind fast noch vollständig in der Schachtel die ich vor 1 Jahr oder so mal gekauft habe.Meine Werte zb. Blutdruck / Zucker die ich also selber messen kann….unverändert in Ordnung.
    Ach so …bin seit über 30 Jahren Schichtarbeiter und hab seit dem ich die Mittel nehme keine Schlafprobleme mehr im Gegenteil,ich schlafe wie ein Kind und das zu jeder Zeit und egal wo,wenn ich schlafen will.. 2 Minuten dann bin ich weg.Liegt es an Hittich -Mittel ?
    In diesem Sinne !
    Und weg bin bin ich auch hier…

  72. (Gravatar)

    Hallo Anonym.
    Ich würde gerne mit dir in Kontakt treten.
    Auch noch in einem Jahr, fallst du nur jedes ganze Jahr hier vorbeischaust.
    Einfach noch einmal hier posten und dann geb ich dir meine Kontaktdaten.

  73. (Gravatar)

    Nun habe ich einige Kommentare mir durchgelesen und fand nichts was jemandem Schaden zugefügt hat. Ich bin ein großer Fan von Dr. Hittich seinen Produkten gewesen, habe aber einmal ganz schlechte Erfahrung gemacht. Kann leider nicht 100%-tig behaupten, dass daran die neuen Produkte, die ich bestellt hatte, schuld gewesen sind. Jedenfalls hatte ich, wie beschrieben von einem neuen Produkt gleich am ersten Abend 3 Tabletten eingenommen und am nächsten Morgen als ich in der Arbeit auf einem Pultdach gearbeitet hatte, bin ich ganz plötzlich auf dem linken Auge blind gewesen. Dieser Zustand hatte ca. 15 Minuten gedauert und dann kam von unten langsam das Augenlicht wieder zurück. Dieses geschah am Freitag. Ich habe die ganzen bestellten Produkte wieder zurück geschickt und am Montag bin ich zum Augenarzt gegangen. Der stellte fest, dass an der Netzhaut ein kleines Äderchen geplatzt ist. Hatte aber dem Augenarzt nichts davon erzählt. Erst ein paar Jahre später hatte ich ihm das gesagt. Er meinte aber, dass er nicht glaubt, dass das von den Nahrungsergänzungsmitteln gekommen ist. Jedenfalls habe ich seit dem alles mit Dr. Hittich abgebrochen.

    Nun habe ich mich entschlossen mal dieses NatoCalzin und Vital G Max zu bestellen. Weis leider nicht, ob ich diese beiden Produkte zusammen einnehmen darf. Wenn mir einer von den Mitarbeitern, oder besser noch, Dr. Hittich persönlich, antworten könnte, dann wäre ich dafür sehr dankbar.
    Man stellte nämlich bei mir eine kleine Verkalkung an den Schlagadern fest und mit der Potenz habe ich schon länger schwierigkeiten. Der Urologe machte mit mir nur Experinente. Hatte an mir die bekanten Medikamente, die man vor dem Verkehr nehmen soll, ausprobiert, Schoß mir 6x in die Prostata und ich bekam so gut wie keine heilende Medikamente.
    Also. Nun mal ein kleiner Berich mit umstrittener Meinung, die ich selber erlebt habe!!! Hoffe, dass hier entweder noch etwas von solchen Berichten hinzu kommt, oder – besser noch-, dass endlich mal auf Produkte hingewiesen wird, die man Nicht zusammen einnhmen sollte!!!
    Das war´s. Viele Grüße an die Mitarbeiter und an Dr. Hittich persönlich!

    • Ich glaub nicht, dass Hittich hier auf meinem kleinen Blog persönlich mitliest, und ob die paar Miarbeiter schnell und verbindlich hier antworten? Weiß nicht. Wahrscheinlich hast du bei Hittich direkt schneller eine konkrete Antwort auf deine Kombinationsfrage.

  74. Ich nehme die Mittel von Dr. Hittich nun schon seit 6 Jahren und bin sehr zufrieden damit. Mit Spirulina verflogen meine Schmerzen und meine Haare sind wieder dichter geworden. Mit Herzfit hat sich meine Herzinsuffizienz von mittelgradig auf leichtgradig verbessert. Die Creme ist sehr wirksam bei Gelenkschmerzen. Auch ich bekomme viel Reklame, man braucht ja nicht jede zu öffnen. ich bin froh, dass es Dr. Hittich gibt und die Artikel sind 10mal besser, als die in den Supermärkten. Ausprobieren und nicht nur meckern
    Ich bin 82 Jahre alt.

  75. Hallo,Nazdravi,
    Du kannst diese Sachen zusammen einnehmen. Ich habe z. B. verschiedene Sorten, die ich schon über Jahre alle zusammen einnehme. Ist doch alles Natur.
    Viel Erfolg.

  76. (Gravatar)

    Gesunder Menschenverstand.
    Natürlich muß man beispielsweise Kopfschmerzen nicht gleich mit Paracetamol „bekämpfen“ sondern kann sie auch mit naturnahen Mittelchen lindern. Man sollte aber vorher zB. einen seriösen Heilpraktiker aufsuchen. Auch kann man die sog. „Schulmedizin“ nicht pauschal verteufeln. Schließlich haben wir nicht umsonst eine durchschnittliche Lebenserwartung von ca. 75 Jahren. Aber diese Postsendungen von Dr. Hittich. Prospekt oben rechts „Schutzgebühr 12.70€“ ist durchgestrichen. Zitat: „99% aller Menschen mit verschlissenen oder schmerzenden Gelenken fühlen sich schnell besser“ oder „Entfesselt 7000% mehr Wiederherstellungs-Kraft“ usw. usw. Wenn das alles so toll ist, wieso sind diese Präparate nicht längst Standart in Apotheken und bei Ärzten und Dr.Hittich Multimillonär? Wieso ist der Firmensitz in den Niederlanden, wo Deutsche Gesetze nicht greifen? Ein bisschen nachdenken tut not.
    In dem Sinne
    Lebt lange und erfolgreich
    Gruß
    Harry

  77. Hallo, Harry,

    Du vergisst die Pharmaindustrie. Glaubst Du, die würden solche Mittel in Apotheken und bei Ärzten zulassen? Mit Cholesterinsenkern ohne Wirkung und Antibiotika, das den Körper für ca 2 Jahre verseucht, lässt sich doch mehr Geld verdienen, als mit Naturmitteln, die man zwar längere Zeit anwenden muss, aber dem Körper nicht schaden.Bei Husten und Schupfen Antibiotika nehmen, ist einfacher, als einmal 1 Woche jeden Abend mit einem heissen Umschlag ins Bett zu gehen.

    Lieben Gruss und alles Gute

  78. Hallo, ich habe sehr positive Erfahrungen mit Natto-Plasmin gemacht.
    2009 Herzinfarkt, Katheteruntersuchung – Stent gesetzt. Im Dezember 2011 hatte ich nach Herzbeschwerden wieder eine Katheteruntersuchung – nichts gefunden.
    Ca 4 Wochen später bekam ich Luftbeschwerden die bis Ende August 2012 immer stärker wurden. Es folgten alle möglichen Untersuchungen beim Kardiologen ( Wir können nichts mehr für Sie tun), beim Lungenfacharzt, beim Facharzt für Inneres bishin zum CT der Lunge. Immer keine Ursachen gefunden, also „Kerngesund“. Jetzt stand noch eine Untersuchung in einer Herzklinik an, die habe ich inzwischen abgesagt
    Im letzten Jahr habe ich noch ganztägige Bergwanderen in den Alpen und Tages-Fahrradtouren von 70 km gemacht. In diesem Jahr war ich nach 300 m Spaziergang „stehend K O “ Nach einer Etage treppensteigen musste ich eine Pause machen und nach “ Luft schnappen “
    Ab 9. September habe ich angefangen täglich eine Kapsel Natto Plasmin zu nehmen.. Nach knapp einer Woche waren mein Luftbeschwerden behoben – ich fühle mich wie neu geboren.
    Mein Alter ist 70 Jahre.
    Übrigens, die Werbung von Dr. Hittich nervt auch mich und vorallendingen die Preisgestaltung ist eine Verarschung.
    Aber Natto Plasmin hat mir geholfen, dafür bin ich Dr Hittich dankbar

  79. Hallo,
    an alle ein frohe Ostern.Also ich habe verschiedene Beiträge gelesen und möchte gerne auch zu diesen Tehma etwas loswerden.Also eins steht außer Frage Dr.Hittich Gesundheitsmittel machen schon einen Sinn.Aber wichtiger ist es gar nicht erst in die Verlegenheit zu kommen viele Gesundheitsprobleme aufkommen zu lassen.Denn eine gesunde Ernährung und viel Bewegung kann viel effektiver sein als alle Pillen dieser Welt.Was ich persönlich für Sinnvoll halte Vitamine,Mineralstoff und Spurenelemente zur Ergänzung.Da die Lebensmittel heut bei weiten nicht mehr die Inhaltsstoffe for allen Vitamine besitzen.Ebenfalls zu beachten wäre der Aspekt der Bioerfügbarkeit.Ihr könnt Vitamine nehmen so viel und so teuer ihr wollt ohne genügend Flüssigkeit oder Fett(Omega3)und genügend Mineralstoffe und Spurenelemente können Vitamine nicht voll wirksam werden.Mein Tip Vitamin A-Z von von Sankt Bernhard 1Stk.und ein Löffel Lebertran Vitamin(A und D)sollte genügen.Ich benutze ab und zu von Dr.Hittich Cura Quick einwandfrei und in Frühjahr und Herbst als Kur zur Darmentschlackung Cura Darm für das Imunsystem.Zur Darmenschlackung zu empfehlen ist Indischer Flohsammen zur Ausleitung.Ich bin 53 Jahre 170cm groß habe mein Gewicht 93kg auf 61kg reduziert und halte dieses seit 2 Jahren meine Blutwerte sind ok und ich fühle mich putelwohl.
    vlg.Gerd :P

  80. Alter, dieser „cimddwc“ ist schon ein ganz schön festgefahrener Materialist.
    Da Bäumen sich bei mir die Nackenhaare auf!

    Der schreibt so einen Blödsinn!!

    Leben kann nur von Leben kommen! Es ist immer eine Energie hinter der Materie, die zum Beispiel einem Apfel oder einem anderen Lebewesen erst das Leben einhaucht. Wenn es doch wirklich so ist wie er sagt, dass alles nur aus einfachen chemischen Bestandteilen bestünde, wie kann es denn dann sein, dass wir denken, handeln und fühlen können????

    Das alleine zeigt doch schon, dass der Mensch nicht nur aus Chemie besteht.

    Strom z.B. ist nichts anderes als Schwingung! Aber dummerweise kann man das nicht CHEMISCH nachweisen!

    Und somit dürfte es ja den STROM ja seiner LOGIK nach nicht geben!

    Strom kann man nur messen. Und Schwingungen, mein lieber Andreas, kann man sogar mit Schall sichtbar machen!! Indem man Schall auf z.B. Wasser überträgt.

    Da zeigt sich nämlich der schwingende Charakter der Natur.

    Dabei vergisst er nämlich, dass man schon in Experimenten mit Katzen und auch Kälbern nachgewiesen hat, dass nur die chemie eben nicht ausreicht um Leben zu erhalten.

    Gib einem Kalb, die Muttermilch von der Kuh nachdem sie kurz erhitzt wurde wieder zum trinken! Chemisch gesehen, mein verblendeter Freund, ist die Muttermilch immernoch genau die selbe. Da sind nach wie vor alle chemischen Bestandteile vorhanden! Trotzdem stirbt dir das Kalb innerhalb von ein paar Wochen!!!

    Eine Ohrfeige links und rechts, sollte helfen um das zu erkennen!!

    • Eine Ohrfeige links und rechts, sollte helfen um das zu erkennen!!

      Argumente und Belege sind überzeugender. Aber du hast offenbar keine, wenn du auf Gewalt zurückgreifen willst. Naja, von einem, der so rumpoltert wie du würde ich auch keine erwarten. Aber denkst du echt, du kommst so auch nur ansatzweise überzeugend rüber?

      Wenn es doch wirklich so ist wie er sagt, dass alles nur aus einfachen chemischen Bestandteilen bestünde, wie kann es denn dann sein, dass wir denken, handeln und fühlen können????

      Chemische und physikalische Prozesse im Gehirn vielleicht?

      Strom z.B. ist nichts anderes als Schwingung! Aber dummerweise kann man das nicht CHEMISCH nachweisen!
      Und somit dürfte es ja den STROM ja seiner LOGIK nach nicht geben!

      Schreib doch keinen solchen Unsinn über Dinge, die ich gar nicht behaupte. Vergiss nicht: Neben Chemie gibt’s auch noch Physik.

      Und Schwingungen, mein lieber Andreas, kann man sogar mit Schall sichtbar machen!! Indem man Schall auf z.B. Wasser überträgt.
      Da zeigt sich nämlich der schwingende Charakter der Natur.

      Nein, da zeigt sich nur der schwingende Charakter dieser Schwingung, nicht der gesamten Natur.

  81. (Gravatar)

    Irgendwo oben hast du geschrieben, das die Schulmedizin auf wissenschaftlichen fundierten Beweisen beruht? Also sprich, sie testet Medikamente in Studien auf ihre Wirksamkeit! Das Argument brachtest du aufgrund des sogenannten Totschlagarguments, „Wer heilt hat recht“.

    Eine Frage: Wie erklärst du dir dann praktisch das Versagen der kompletten Schulmedizin bei sämtlichen Krankheiten??

    Deiner Aussage nach ist doch alles wissenschaftlich fundiert!

    Meine Meinung? Soviel zu den Studien!

    • Eine unsinnige Frage. Denn auch wenn die Medizin bei manchen Krankheiten (noch?) nicht helfen kann, ist deine Behauptung absoluter Quatsch.

    • Hallo,
      Mein lieber die Pharma Industrie ist ein Haufen Verbrecher die Lumpen haben zu 100 tausenden Menschen zu Versuchszwecken missbraucht .Zu erst in den KZ und dann in der DDR.
      Mit lieben Gruß
      :mrgreen:

  82. (Gravatar)

    Und was willst du denn eigentlich mit deinem Forum bezwecken? Du reitest stets und ständig darauf herum, dass es für alternative Heilmethoden keine wissenschaftlichen Beiweise gibt, aber für die Wirksamkeit der Schulmedizin auch nicht.

    Ich denke folgendes ist angebracht? Die Augen zu öffenen und die Menschen sprechen lassen, mit welcher Therapieform auch immer die besten Ergebnisse erzielt wurden!

    Desweiteren müsste das Bezahlungssystem für Therapeuten geändert werden, zumindest insofern, als dass der Arzt den höheren Prozentsatz seines Geldes dann verdient, wenn der Patient geheilt ist!

    Dann trennt sich ganz automatisch das taugliche vom untauglichen und man bräuchte keine Studien mehr für solche Dinge, zumal die Studien oftmals durch Interessenkonflikte gefälscht und zum schöneren Gesamtbild hingedreht werden!

    Dann bekommen wir Information, statt Desinformation und eine gesündere Gesellschaft.

  83. Nun bin ich mal auf deine Meinung gespannt!

    Wissenschaftliche fundierte Schulmedizin (wie du oben behauptest), kontra Versagen bei fast allen Krankheiten.

    Also wenn ich dich so schlau einschätze wie du tust…..

  84. Chemische und physikalische Prozesse im Gehirn vielleicht?

    Da kommen wir der Sache schon näher. Es sind nur die pysikalischen Prozesse,
    und vor den pysikalischen Prozessen steht der Gedanke, welcher dazu führt, bestimmte Frequenzen in deinem Gehirn zu erzeugen und damit die Materie (sprich Chemie) in deinem Körper zu verändern, um deinen Körper physiologisch an die Umgebung/Bedingung anzupassen! z.B. Gefahr durcvh Raubtier, gleich Herz schlägt höher, gleich Fluchtbereit.

    Wie soll das denn deiner Meinung nach aus der Chemie selbst herraus passieren??

    • Auge sieht etwas, Nervenzellen im Gehirn verarbeiten die Reize, erkennen Raubtier und Gefahr, schicken Signale/Botenstoffe zum Herz, das schlägt schneller. Gerade das ist ein gutes Beispiel für eine Reaktion, die eher wenige bewusste Gedanken erfordert.

      Und jetzt reicht’s mir mit deinem Kram. Informier dich erstmal über die Wissenschaft, die du ablehnst. Wikipedia sollte für einen Einstieg schon reichen.

  85. Ich glaub, ich muss da nächstes Mal aufmerksamer sein, was die Kommentatoren betrifft… Also: Troll dich, Samuel/John/wieauchimmer. Du hast dich schon als lernunwillig erwiesen, und ich bin nicht dein übergeduldiger Privatlehrer.

  86. Ob die Mittel von Dr. Hittich gut oder nicht gut sind, kann eigentlich nur der beantworten, der sie selbst schon ausprobiert hat. Ich hab schon diverse Mittel ausprobiert und eines davon war CuraDarm. Ich hatte jahrelang ein Problem mit meinem Darm und die Ärzte sagten immer nur: Reizdarm. Danke damit war mir aber nicht geholfen. Ich habe dann ein paar Monate lang CuraDarm eingenommen und hatte seitdem nie wieder Probleme und das ist nun schon 2 Jahre her. Und das gute daran, diese Mittel sind rein pflanzlich, also keine Chemikalien und Tierversuchsfrei :)

  87. Hallo,
    Cura Darm habe ich ebenfalls 1 Monat genommen mit gleichen Erfolg.Preis und Leistung absolut sehr gut. Außerdem so lange wie es solche blödsinnigen Bemerkungen hier gibt bliebt es bezahlbar. Wo Zwei sich streiten freut sich der Dritte. Also weiter so. Außerdem sind das keine Medikamente sondern Vorsorge Mittel. Von mir bekommt Dr Hittich 100 Punkte .
    :lol:
    Also bleibt gesund und fit
    Gerd
    :P

  88. (Gravatar)

    Der einzelne Mensch kann sehr viel für seine Gesundheit tun. Er braucht sich nur darüber im klaren zu sein, dass er als Teil der Natur auf deren biologische Gesetze achten muss. Wenn der Mensch seine Atemluft verschmutzt und vergiftet, auf die er von seiner ersten bis zu seiner letzten Lebensminute unaufhörlich angewiesen ist, dann muss er sich eben in seiner immer größer werdenden Freizeit gesunde Atemluft verschaffen. Er muss nicht irgendeinen Sport treiben, sondern eine solche Sportart oder Gymnastik, die seinen ganzen Körper mit Sauerstoff aus frischer Luft durchströmt. Und wenn der Mensch weiß, dass sein Körper nicht nur Eiweiß, Kohlehydrate und Fett braucht, sondern auch die verschiedensten Elemente, Vitamine, Mineral- und Lebensstoffe aus einer gesunden, vielfältigen Pflanzenauswahl, dann muss er seine Ernährung danach richten. Wer diese einfachen Punkte beachtet, der braucht die Produkte von Herrn Dr. Hittich nicht, weil er weiß, dass er nicht nur lebt, um zu arbeiten und Geld zu verdienen, sondern dass er auch zu allererst für seine Gesundheit selbst verantwortlich ist Er fühlt sich im Einklang mit Natur und Schöpfung und ist glücklich und zufrieden. Warum lernt diese einfachen, biologischen Grundsätze nicht schon der Grundschüler? Wo bleibt eine wirkliche Gesundheitserziehung? An körperlichen Mängeln unserer Schüler sind nicht unbedingt die vielerorts aus Geldmangel fehlenden Turnhallen schuld; vielmehr ist es die Missachtung der Erkenntnis, dass beispielsweise fünf Minuten Gymnastik täglich in frischer Luft eine weit bessere Gesundheitswirkung ausüben — eine gewaltige Wirkung für die Gesundung von Schülern, Lehrern und jedermann.

  89. Also ich habe gehört, daß dieses „Dr. Hittich Blasen-Kraft“ Impotent machen könne.
    Was soll daran auch schon im Einklang mit der Natur sein? Das ist doch auch nur wieder da, damit ein Herr Dr. Hittich mehr Geld verdient. Dem ist unsere Gesundheit doch völlig schnurz.

    • Also ich habe gehört, daß dieses „Dr. Hittich Blasen-Kraft“ Impotent machen könne.

      Ist das aus derselben Quelle wie dass Granderwasser krebserregend sei…?

  90. @cimddwc
    Das ist sogar aus der derselben Quelle, nämlich den gut unterrichteten, gewöhnlichen Kreisen.
    :p

  91. (Gravatar)

    Seit Jahren nehme ich verschiedene Nahrungsergänzungsmittel von Dr. Hittich.
    Ich bin jetzt 86 Jahre und auf Grund verschiedener Operationen schwer körperbeschädigt. Meine letzte Blutuntersuchung vor ein paar Tagen zeigte, dass ich trotz vieler notwendiger Medikamente die ich nehmen muss, ein völlig normales Blutbild habe. Mein Arzt sagte, es wäre wie bei einer 50zig Jährigen. Ich denke das liegt an den wirkungsvollen Mitteln von Dr. Hittich. Man kann diese Mittel wenn sie im Angebot sind auch günstig kaufen. Ich bin sehr zufrieden mit dieser Firma. Man sollte wirklich selbst ausprobieren bevor man ein negatives Urteil abgibt.

  92. @Anonym

    Ich bin jetzt 86 Jahre und auf Grund verschiedener Operationen schwer körperbeschädigt.

    Das tut mir aufrichtig Leid.

    Meine letzte Blutuntersuchung vor ein paar Tagen zeigte, dass ich trotz vieler notwendiger Medikamente die ich nehmen muss, ein völlig normales Blutbild habe.

    Wieso trotz?
    Ich würde sagen: Gerade deswegen verschreibt Ihnen Ihr Arzt diese Medikamente. Ich würde Ihnen raten diese Mittel von diesem Dr. Hittich einfach mal weg zu lassen. Sie werden sehen, daß Sie ganz wunderbar ohne auskommen.
    Man sollte das wirklich selbst ausprobieren bevor man hier eine positive Werbung abgibt.
    ^_^

  93. Was mich hier wundert, sind Kommentare von über 80-jährigen, die offensichtlich mit der IT ganz gut umgehen können. Das ist schlicht unglaublich… zumindest in meinen Augen…

  94. Wer dieses Buch gelesen hat, ist auf der sicheren Seite ;))
    http://www7.pic-upload.de/23.03.14/bdlmsav8bfeu.jpg
    Es gibt ca. 30.000 Tote pro Jahr wegen fehlender Hygiene, in deutschen Krankenhäusern !!!
    Liebe Grüsse an euch alle, und gute Genesung !!

    • Also „Heilen verboten – töten erlaubt“ von Kurt G. Blüchel. Auf der sicher polemisch-absurden Seite voller faktenarmer Verallgemeinerungen, meinst du wohl…

      Sicher, jeder Tote wegen fehlender Hygiene ist zu viel, und das Gesundheitswesen ist in der Tat verbesserbar, aber das heißt ja nicht, dass alles schlecht ist und die Lage generell noch schlechter macht.

  95. Ich äussere mich jetzt mal dazu, obwohl ich es nicht wollte. Mit den Dr. Hittich Produkten habe ich nur gute Erfahrungen gemacht. Ok, die Werbung ist manchmal recht nervig, aber in den letzten Jahren schon wesentlich weniger geworden. Wie war das noch mal? Wer nicht wirbt, der stirbt?
    So ist es.
    Generell zum Thema natürlicher Heilmittel, dafür bin ich immer zu haben. Ich nehme natürlich nicht alles, recherchiere was gut ist und was unnötig ist. Ich beschäftige mich mit diesem Thema schon seit über 30 Jahren. Habe meine Kinder homöopathisch und pflanzlich behandelt, und ihnen so pfundweise Antibiotika erspart.
    In diesem Sinne
    bleibt gesund

    • Das wünsche ich deinen Kindern auch, denn wenn die mal ’ne ernste Erkrankung haben, die nicht so einfach von selbst heilen kann, bist du mit Homöopathie aufgeschmissen…

  96. Danke für deinen Kommentar. Meine Kinder sind erwachsen und Gott sei’s gedankt, vor schweren Erkrankungen verschont geblieben.
    Vielleicht weil ihre Mutter ein Gesundheitsapostel ist/war. Gute und gesunde Ernährung. Das Immunsystem von klein auf natürlich gestärkt und sensibilisiert. Und natürlich Glück, vor ernsthaften Erkrankungen verschont worden zu sein. ;)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>