Projekt Hörsturz 41

Projekt Hörsturz Es ist mal wieder Zeit für eine neue Runde im Projekt Hörsturz, bei dem die Teilnehmer alle zwei Wochen einige Songs bewerten – diesmal wieder eine thematisch normale Runde, allerdings mit der Neuerung, dass wir (der einfacheren Auswertung via Web-Formular wegen) volle Punkte von 0 bis 10 statt halbe von 0 bis 5 verwenden sollen, was im Endeffekt wenig ändert. Also flugs neue Sternchen-Grafiken gebastelt, und los geht’s…

Das wäre ein Schnitt von 6,3 und somit auch bezüglich der umgerechneten früheren Wertungen etwas überdurchschnittlich. Erfreulicherweise auch ohne echte Tiefpunkte und Totalausfälle bisher.


Als Vorschlag fürs nächste Mal1, die Sonderrunde „Multilingual“, bei der Deutsch und Englisch unerwünscht sind, ist, nun, vielleicht etwas unerwartet: Pizzicato Five – Mon Amour Tokyo (hier noch ’ne längere Version ohne Video).

 


  1. auch wenn wir das auch in ein Web-Formular eintragen sollen, schadet’s ja nicht, es hier öffentlich reinzuschreiben []
Ähnliche Beiträge:

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>