Blogparade: Musik des Jahres 2012

musik2012 Wie schon in den letzten fünf Jahren gibt’s auch diesmal eine kleine Blog-Parade, bei der ich von euch wissen will, welche Musik euch persönlich im zu Ende gehenden Jahr am besten gefallen hat:

  • Dein Song des Jahres?
  • Dein Album des Jahres?
  • Dein Live-Konzert des Jahres?
    (Alternativ für diejenigen, die auf keinem nennenswerten Konzert waren: Live-Album/-DVD des Jahres.)

Bevorzugt sollten es Neuerscheinungen von 2012 sein, aber wenn ihr etwas Älteres einfach besser als alles Neuere findet, ist das auch okay. :) Und ihr dürft natürlich gern etwas mehr zu eurer Wahl schreiben, müsst es aber nicht, eine einfache Liste reicht auch…

Wer mitmachen will, schreibt – wie bei Blogparaden so üblich – einen Beitrag auf dem eigenen Blog (wer will, kann auch obige Grafik einbinden) und informiert mich (und die anderen Leser) via Trackback/Pingback oder, falls das nicht funktioniert1, einem manuellen Kommentar mit dem Link zu eurem Beitrag, und zwar bis zum 6. Januar 2013 23:59 Uhr. Danach werde ich das ganze natürlich auswerten. (Wer kein eigenes Blog hat, darf natürlich auch direkt per Kommentar teilnehmen.)

Zu gewinnen gibt’s auch wieder was, und zwar verlose ich wieder unter allen Teilnehmern einen 10€-Gutschein von Amazon.de – aber nur, wenn mindestens 20 Teilnehmern mitmachen! Also beteiligt euch schön zahlreich – letztes Jahr wurde diese Teilnehmeranzahl weit verfehlt…

Na denn, legt los und überrascht mich mit eurer Musik…

Und wer gleich ganze Top-10-Listen erstellen kann und ggf. auch die Kategorien Video, Plattencover, Newcomer und, äh, Konzertfrisur bedienen will, sollte auch bei den Kollegen von Top of the Blogs mitmachen – diesmal bis 31.12.

 


Meine eigenen Favoriten sind:

  • Song: Irgendwie eine schwere Wahl, denn so einen richtigen Überflieger hab ich hier jetzt nicht in Erinnerung. Erwähnenswert finde ich den Titelsong des Albums (s.u.), den 1. Platz vergebe ich aber mal an Doro: Raise Your Fist.
  • Album: Joe Bonamassa: Driving Towards The Daylight.
  • Konzert: Diesmal machen Deep Purple vor einer Woche knapp das Rennen.

Und wenn ich jetzt noch die weiteren Plätze finden und anordnen kann, bekommen die Top of the Blogs auch meine Teilnahme-Mail…

 


  1. wobei etwas Geduld nicht schaden kann, bis ich den Track-/Pingback freigeschaltet habe []

17 Kommentare
7 Trackbacks

  1. Koole Sache, ich glaube beim letzten mal war ich gar nicht dabei, das muss sich diesmal ändern und ich habe auch schon ein wenig was vorbereitet.
    Da mache ich nun mal was fertig.

  2. Zuerst eine Frage: Neuheiten oder auch alte Songs und Alben?

    • Zitat von oben:

      Bevorzugt sollten es Neuerscheinungen von 2012 sein, aber wenn ihr etwas Älteres einfach besser als alles Neuere findet, ist das auch okay.

      :)

  3. Ich werde wohl wieder mitmachen. Artikel folgt :D.

    • Danke. Ich hab grad bei dir kommentiert (dass es, wenn die Musik gut ist, nichts ausmacht, wenn’s etwas einseitig aussieht :) ), einmal mit Google-Konto und einmal mit Name/URL versucht. Ist da was durchgekommen und nur in der Moderation, auch wenn mir kein entspr. Hinweis angezeigt wurde, oder ist das wieder so ein Fall, wo Blogspot einfach nicht mag – was mir auch anderswo immer wieder passiert?

      • Hey. Bin erst jetzt dazu gekommen, Blogs zu lesen.
        Also es liegt kein Kommentar von Dir im Spamfilter oder in der Moderation :( Aber ich habe schon von anderen gehört, dass Blogspot wohl wieder Probleme hatte.

  4. (Gravatar)
  5. So, der biotechpunk ist in diesem Jahr auch mit dabei :

    http://biotechpunk.de/2012/12/blogparade-musik-des-jahres-2012/

  6. Tolle Idee.:rocks:
    Ich habe auch gerne mitgemacht.
    Schöne Weihnachten
    Sunny

    http://howtobea-sunstorm.blogspot.de/2012/12/blogparade-musik-des-jahres-2012.html

  7. So, falls der Trackback nicht funktionieren sollte:
    http://49suns.de/2013-01-06/musik-des-jahres-2012-blog-parade-von-cimddwc

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>