Einbruch

Und zwar bei den Aufrufzahlen meiner „Prophezeiungen“ für den 21.12.2012 nach ebendiesem Datum, mit der Spitze am Vortag, dem 20.12.:

Besucherzahlen meiner 2012-Prophezeiungen

Natürlich kein Wunder, denn abgesehen von der Geschichte um den abmahnfreudigen Wirt aus Absurdistan krähen nur noch wenige Hähnchen nach diesem Thema. Auch wenn zu befürchten steht, dass die esoterischen Abzocker nach einer weihnachtlichen Pause bald wieder warmlaufen werden, um über den Termin hinwegsehend weiterzuschwurbeln…

(Anfang 2012 waren es übrigens noch deutlich mehr Besuche – aber da die meisten über Florians ersten 2012-Artikel kommen und er immer mehr neuere Artikel geschrieben hat, wurden es natürlich immer weniger, die auf diesen einen entfielen.)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>