Kategorie-Archiv:

Fundstücke

Hinweis in 22 Sprachen

…diesmal als Beipackzettel zu einer Lampe. Und zwar gedruckt auf einem DIN-A4-großen Aufkleber, der erklären soll, was der Text auf dem Papp-Anhänger zu den Energieklassen, für die die Lampe geeignet ist, bedeuten soll:

text-above

Wobei es in diesem Fall hilft, wenn man englisch kann, um die Überschrift „Text above“ richtig zu deuten und seine Sprache zu finden…

Hinweis in 19 Sprachen

Auf diesen drei (von 4) störrischen Etiketten einer Jeans findet sich der Hinweis über „nichttextile Teile tierischen Ursprungs“ – vermutlich nur das lederne Markenetikett hinten – für Fundamentalveganer in 19 Sprachen:

Jeans-Etiketten

Dass Jeansstoffe abfärben können u.a. steht dann nur noch in zwei Sprachen da. Auf einem separaten Etikett, nur zu weniger als einem Viertel benutzt. Den Bestandteilen werden dann wieder mehr Sprachen gegönnt – aber nicht mehr Platz.

Hätte alles locker auf ein einzelnes Etikett gepasst – dann hätte ich’s vielleicht auch neben dem mit Größe und Waschanweisung drangelassen…

Wer will das lesen?

In der aktuellen Ausgabe dieser Zeitung zu finden:

enge-kolumne

Kleine Schrift, keinerlei Absätze – wessen Leseinteresse soll und kann so geweckt werden?

War das eine fehlende Absprache zwischen Layouter/Redaktion und Kolumnistin über den zur Verfügung stehenden Platz? Richtig glücklich wird keiner dabei sein…

Seite12345...69