Der Monolith von Pfaffenhofen

großer schwarzer Kasten

Okay, Monolithe bestehen eher selten aus verschraubten Holz- bzw Spanplatten, aber trotzdem: Dieses schwarze Objekt, das seit einigen Tagen auf dem Pfaffenhofener Hauptplatz steht, ist schon ein bisschen kurios…

großer schwarzer Kasten

Eine Hinweistafel dazu, etwa mit Titel und Künstlername, gibt’s jedenfalls nicht. Andere (bei hallertau.info) rätseln auch schon – unter den genannten Meinungen etwa „CSU-Denkmal, aber dazu ist es zu kantig und gradlinig“ oder „das Hauptplatzklo nach 40 Jahren Wartezeit“ -, aber eine Auflösung scheint’s noch nicht zu geben. Nun ja, vielleicht tatsächlich etwas zur „Langen Nacht der Kunst und Musik“ am Freitag.

Ein neuer „Aufbruch der Menschheit“, wie er ja in 2001: Odyssee im Weltraum von einem schwarzen Monolithen ausgelöst wurde, ist wohl eher nicht zu erwarten, wenn man sich mal so umschaut… schade eigentlich, zumindest solange es nicht mit zunehmender Gewalt einherginge wie bei den Vormenschen im Film…

Update 1.7. 18:00, Nacht der Kunst: Er wird bemalt:

kasten3

kasten4

kasten5

Die vierte Seite war vorhin noch leer.

Nun ja, viel weniger geheimnisvoll ist das ganze jetzt nicht…

Update 2.7.: So schaut’s am Ende aus:

Kasten7

Und der Künstler heißt übrigens Patrick Hartl.

Seite12345...562