Projekt 52 Woche 11: Mein Weg zur Arbeit

Das Thema der Woche 11 in Saris Foto-Projekt 52:

Mein Weg zur Arbeit, Schule etc.
Projekt 52 Jeder von uns hat jeden Tag einen Weg zu bewältigen. Zur Schule, zur Arbeit, zum Einkauf, was weiß ich. Es geht um einen regelmäßigen Weg, den man ständig gehen muss. Was gibt es auf diesem zu entdecken? Gibt es eine spezielle Sache, die Du uns gerne zeigen möchtest und zeigst du uns sogar eine ganze Serie von Fotos, die den Weg dokumentieren? Lass Deinen Ideen freien Lauf!

Nun, was kann man da als Daheimarbeitender groß zeigen? Erst dachte ich, ich mach einfach eine Nahaufnahme von meinem Fußboden, aber das wäre dann doch etwas langweilig… eine so schöne Treppe wie Cindy hab ich auch nicht auf dem Weg zum Schreibtisch. Am Ende hab ich mich für dieses entschieden:

11: Mein Weg zur Arbeit

Woche 11: Mein Weg zur Arbeit

Blick von meinem Flur Richtung rechter Teil des Schreibtischs – die PCs sind hinter der Ecke nicht zu sehen.

Aber das ist ja unscharf!

  • Das ist Absicht.
  • Morgens auch noch scharf sehen??
  • Und es passt zur Frage „Was bringt der Arbeitstag?“

Ziemlich tiefer Blickwinkel!

  • Morgens schleppe ich mich ja auch nur kriechend zur Arbeit.

(Nein, die „Antworten“ sind nicht alle ernst gemeint. :mrgreen: )


Wie beschrifte ich CD-ROMs kundenfreundlich?

Canon hat hierbei jedenfalls noch Raum für Verbesserungen. Sicher, der Aufwand, ggf. zwei CDs einzulegen, um die richtige zu finden, ist nicht übermäßig hoch, aber auch alles andere als optimal…

Welche dieser beiden „EOS DIGITAL Solution Disks“ würdet ihr bevorzugen (wenn ihr die Software auf deutsch haben wollt)? Seht ihr den Unterschied?

Canon-CD-Beschriftung
(Anklicken für große Ansicht.)

Ein Stöckchen kommt angezwitschert…

:music: Das nächste musikalische Stöckchen kommt geflogen, diesmal von Alex

  • Welcher ist für dich der schlimmste Song der Welt?
    Da reicht zum einen ein Blick in die Charts – solcher Schnuffel-Kuschel-Ötzi-Döner- und ähnlicher Müll –, zum anderen, wenn ich mal in die Vergangenheit blicke, dann auf jeden Fall dieser Song von Modern Talking. Dieser eine, den sie mehrfach immer wieder veröffentlicht haben, da hat sich ja im Wesentlichen alles gleich angehört. :P
  • Welche Band geht gar nicht?
    Siehe oben. Zweimal kommt mir dieser Name nicht über die Lippen Finger.
  • Bei welcher Musik hattest du deinen ersten Sex?
    Schon ’n Weilchen her… Ich glaub, da lief keine Musik. Wäre da aber nicht das Wesentliche gewesen. ;)
  • Mit welchem Stück hast du deinen ersten Liebeskummer verschlimmert versucht, erträglicher zu machen?
    So konkret kann ich das eigentlich nicht sagen, aber „Love Of My Life“ von Queen kam auf jeden Fall mal dran.
  • Welchen Song kannst du bis an dein Lebensende (wenn auch nur momentan gefühlt) immer wieder hören?
    Auf jeden Fall was von Queen. :) Ich greife mal „Hammer To Fall“ heraus…
    :rocks:
  • Bist du musikalisch?
    Nein – bei mir reicht’s höchstens zu Luftgitarre. Und das auch nur, wenn niemand allzu genau hinschaut. :P
  • Dein favorisiertes Ausgeh-Etablissement (wenn du jederzeit frei wählen könntest)?
    Hauptsache die Musik ist gut. Oder mehr im Hintergrund im Billard-Café.
  • Ein Ausgeh-Abend ohne Alkohol (oder Ähnliches) ist für mich …
    Selten, zugegeben. Alkohol aber in Maßen. Und, ähm, „oder Ähnliches“? Wenn der Stöckchen-Schnitzer damit Drogen meint: sowas kommt nicht in Frage.
  • Ein Konzert meines Lieblingskünstlers würde ich sausen lassen für …
    … fast gar nichts, würde ich sagen. :)
  • Was war das beste Live-Konzert, das du erlebst hast?
    Genesis letztes Jahr. (Queen – die richtigen Queen – habe ich ja leider nie live erlebt.)
  • Mit wem würdest du gern mal während eines GIGS auf der Bühne stehen (auch wenn du kein Musiker bist)?
    Brian May.
  • Hältst du einen Tag ohne Musik aus?
    Aushalten wohl schon, wenn’s sein müsste – muss es aber nicht. :mrgreen:

So, wem werfe ich das Stöckchen zu… Wu-Lan-Tong, Stephan und dem Kännchen, wenn ihr wollt – und wer’s sonst noch will, fühle sich auch beworfen.

Schönes Wetter + neue Kamera = …

… viel mehr Fotos, als ich hier präsentieren kann (und natürlich auch einige vom Ausprobieren, die es eh nicht wert wären). :)

Und so ganz grün und erblüht ist hier noch nicht alles; Forsythien zum Beispiel haben ihre Blüten noch nicht geöffnet. Nun denn, hier ist eine kleine Auswahl – anklicken für die flickr-Seiten mit größeren Versionen:

Frühling 2008 36

Frühling 2008 04

Frühling 2008 15 Spiegelung

Frühling 2008 46
Zwei Krokusse auf einer nicht ganz sauberen Verkehrsinsel…

Frühling 2008 51

Auf meiner Flickr-Seite (Archiv 9.3.) gibt’s noch ein paar.

Projekt 52 Woche 10: Architektur

Das Thema der Woche 10 in Saris Foto-Projekt 52:

Architektur
Projekt 52 Schöne Häuser und Bauten, Gebäude oder Gemäuer, die Euch beeindrucken, all das möchte ich diese Woche gerne von Euch sehen. Mehr muss dazu auch gar nicht weiter gesagt werden, oder? Viel Spaß beim Wändeklettern*scherz*

Nun, Pfaffenhofen hat jetzt nicht gerade viel auffällige moderne Architektur zu bieten, der untere Hauptplatz (der durchaus insgesamt schöne Häuser hat, inklusive Rathaus) sind grad eine große Baustelle, und in die Konserve greifen, um z.B. Fotos der Neuen Messe Stuttgart (deren Parkhaus ich mal als Bilderrätsel verwendet hatte) oder des an Weihnachten fast fertigen neuen Einkaufszentrums in Heilbronn hervorzukramen, wollte ich auch nicht.

Also hab ich mich für diese beiden Bilder entschieden:

10: Architektur (1)

Woche 10: Architektur

Das „Haus der Begegnung“ am westlichen Ende des Hauptplatzes in Pfaffenhofen – mit Stadtbücherei, Galerie, Fremdenverkehrsbüro und Musikschule.


10: Architektur (2)

Woche 10: Architektur

Ein Vogelhäuschen…