Musik-Quiz 7

Heute wird’s etwas einfacher als letztes Mal, denke ich – es geht um einzelne Lied-Titel, die durch die Bilder dargestellt werden. Und natürlich den Künstler-/Band-Namen dazu. Dafür gibt’s auch mehrere davon nacheinander, sobald eines gelöst ist. Fangen wir mit was einfachem an:

1.) Welcher Lied-Titel (von welcher Band) wird hier dargestellt?

Musik-Quiz 7 Nr.1

Gelöst von Konna: :clap: Pink Floyd: „Another Brick In The Wall“


2. Bild, selbe Frage: Welcher Lied-Titel (von welcher Band) wird hier dargestellt?

Weiterlesen »

„The Next Uri Geller“ 2008 – 5. Sendung: Meinung, Tricks, Erklärungen

Hier geht es um eine Sendung der ersten deutschen Staffel von „The Next Uri Geller“ von Anfang 2008. Sie können auch:
» Alle meine Berichte der ersten Staffel anzeigen.
» Alles zur zweiten Staffel 2009 anzeigen.
» Überhaupt alle Artikel über Uri Geller anzeigen.

:arrow: Generelle Lesetips: GWUP-Infoseite; und das Blog mit Erklärungen und Diskussionen noch während der Sendungen: Die Tricks der Kandidaten, einfach erklärt.

Vorbemerkungen

  • Uri Geller war letzte Woche bei Schmidt & Pocher zu Gast – lesenswerte Berichte u.a. bei der Welt und der RP. Oliver Pocher hat als „Morta Deller“ die „mystischen“ Zaubertricks gehörig auf die Schippe genommen, und Geller hat zwar mitgespielt – z.B. mit der typischen übertriebenen Bewertung am Schluss –, schien dem Gesichtsausdruck nach aber alles andere als begeistert… Naja, Hauptsache präsent sein und im Gespräch bleiben, er weiß ja von früher, dass auch schlechte PR gute PR ist.
     
    Der ganze Auftritt ist hier bei YouTube zu sehen. Und hier der Abspann, der von manchen als Ausraster Gellers gesehen wird.
  • gedingst.de hat Nicolai Friedrich interviewt.
  • Der Dodo des Monats Januar 2008, Preis für Volksverdummung, ging an ProSieben für „The Next Uri Geller“.
  • Und ich möchte erneut auf meinen Beitrag mit dem Titel „Magie?“ mit einigen Argumenten und Gedanken zum Thema Zauberkunst, paranormalen Fähigkeiten, rationalen Erklärungen sowie Gefahren zu unkritischen Denkens hinweisen…

Die Sendung vom 5. Februar

verbogen Wie immer gilt generell: Es sind alles Tricks, keine übernatürlichen Kräfte! Wie gut und unterhaltsam diese Tricks heute in der fünften Sendung sind, werden wir ja sehen… heute durften alle sechs ran, die noch im mentalistischen Rennen sind weswegen die Sendung auch zweieinhalb Stunden (brutto) dauern sollte.

Die Sendung beginnt gleich mit einer Warntafel:

Uri-Geller-Warntafel

Gefährlichkeit hin oder her – die Zauberkunststücke als „Experimente“ zu bezeichnen ist lächerlich, entspricht aber leider der Schiene, die ProSieben und Geller mit dieser Sendung nunmal fahren. :(

Loki und Helmut Schmidt seien diese Woche rauchend gesehen worden (wen wundert’s) – und man hat im Studio zwei Stühle für sie reserviert, wobei Geller verspricht, wenn sie kommen, würden er sie garantiert zum Aufhören bringen. :roll: Uri schwärmt von den vielen „normalen“ Leuten, die sich bei ihm für ihre Rauchfreiheit bedankt haben.

Die häufiggestellte Frage wird weitergegeben: „Uri Geller, haben Sie übernatürliche Fähigkeiten?“ – Antwort: „Stephan, natürlich habe ich keine übernatürlichen Fähigkeiten“, dazu ein extremes Augenzwinkern. Meh. Von wegen „ein für alle Mal geklärt“, den Quatsch hätten sie sich besser gespart.

Prominente Gäste: Schauspielerin Michaela May, Moderatorin Mareile Höppner – in einer Umfrage mal zur „Erotischsten Newsfrau Deutschlands“ gekürt (und in der Vorankündigung falsch „Mareille“ geschrieben) – und Tänzer und Popstars-Juror Detlef D! Soost.

Und ich hoffe, nie auf die Hilfe der drei Chefärzte angewiesen zu sein, die zur Vortäuschung von Glaubwürdigkeit kommen – von ProSieben „die Unbestechlichen“ genannt. Ha! Wenn die Einladung, ins Fernsehen zu kommen und fast ganz vorne zu sitzen, keine Bestechung ist, was dann? :P

Neuerung: Nach jeder Performance kann man nun anrufen (je 2 Minuten lang).

Kandidat 1: David Goldrake

Weiterlesen »

Was soll in die Sidebar?

Perun möchte in seiner Blog-Parade wissen, was in die Sidebar soll – also diese Leiste rechts (in anderen Blogs auch links oder an beiden Seiten), in denen vielerlei Dinge zu finden sind.

Ich verbinde das auch gleich mit der Frage, ob ihr, meine Leser, Verbesserungsvorschläge für meine Sidebar habt. :)

Peruns konkrete Fragen (bei denen er der Einfachheit halber Header und Footer ignoriert haben will) sind:

Was finde ich sinnvoll in der „Sidebar“?

(Das Wichtigere ist fettgeschrieben.)

  • Hauptnavigation (besser im Header);
  • Informations-Link „Über das Blog“, „Über mich“ o.ä.;
  • Suche;
  • RSS-Feed-Links, am besten mit dem bekannten orange Icon;
  • Themen-Kategorien – aber nicht zuviele, keine ellenlange Liste*; keine vielleicht lustigen, aber erst auf den dritten Blick verständlichen Bezeichnungen;
  • Die neuesten Beiträge – nicht auf den Index-Seiten, aber in der Einzelansicht;
  • Die neuesten Kommentare;
  • Top-Kommentatoren – als kleiner Anreiz; :)
  • Evtl. ein Link zu einem zufälligen oder vor x Monaten erschienenen Beitrag; und falls eine Bildergalerie vorhanden ist, ein Zufalls-Bild daraus;
  • Blogroll – in begrenztem Umfang, ggf. nur zufällige Auswahl;
  • Ein kompaktes Monatsarchiv (z.B. Drop-Down-Liste wie bei mir) – keine kilometerlange Liste, gerade bei älteren Blogs**;
  • Ein kleines bisschen Statistik;
  • Evtl. ein paar ausgewählte Buttons;
  • Evtl. eine (stark reduzierte) reduzierte Tag Cloud (oder etwas weniger reduziert im Fußbereich wie bei mir).
Wonach gucke ich so gut wie nie in den Blogs?
  • Kalender;
  • Buttons, wenn sie zu zahlreich sind;
  • Die neuesten Trackbacks/Pingbacks;
  • Werbung; ;)
  • „Meta“-Bereich (Login etc.).

Ich ergänze noch einen Tip/Gedanken zu etwas, was ich an sich zwar gern anschaue, aber für Suchmaschinen-Besucher nicht für sinnvoll halte: die Anzeige der letzten Suchbegriffe in der Sidebar. Denn dadurch tauchen in den Suchmaschinen-Ergebnissen ggf. auch Seiten auf, die nichts mit dem Gesuchten zu tun haben – deshalb finde ich sie besser auf einer separaten Seite mit „noindex“ aufgehoben.

So, das war’s. Mal sehen, was ich aus den Ergebnissen der Blog-Parade für meine Sidebar verwerten kann – und wie gesagt, konkrete Vorschläge, z.B. zur Umsortierung, sind durchaus willkommen. Bedeutet ja nicht, dass ich sie umsetzen muss:mrgreen:


* Ich bin mal einem Blog mit über 230 solcherart aufgelisteten Kategorien begegnet.
** Dasselbe Blog hat auch eine solche Monatsliste seit 2002…

Links der Woche (2008/05)

Kurz und bündig:

Seite1...478479480481482...545