Kann nicht als Spam werden

Spam? Yukk! Vorhin eine Spam-Mail erhalten für irgendeine angebliche Webinaranmeldung, bei der man nicht mal sieht, worum’s eigentlich geht – ein gewisser Jack Schwager wird in Fettschrift genannt, als wäre er was Besonderes, aber wer soll das sein? -, weil der wesentliche Inhalt offenbar in externen Bildern steht, und die lädt man natürlich nicht nach. (Okay, das erste Kleingedruckte klingt nach Finanzhandel-Disclaimer, immerhin ein Hinweis.)

Warum ich das hier erwähne, ist aber das zweite Kleingedruckte – sprachlich wie inhaltlich, naja, nicht extrem witzig, aber etwas kurios:

Diese Meldung wird vom MERCADO WEB gesendet und kann nicht als „SPAM“ werden, da sie deutlich Ihren Absender identifiziert. Der Empfänger kann jederzeit die Korrektur oder Löschung von Daten. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten oder ändern Sie Ihre Registrierungsdaten möchten, klicken Sie bitte hier. Besuchen Sie Ihr Profil, Ihre Daten und einfach zu verwalten und einfach sagen uns die wichtigsten Änderungen. Alle Namen und Warenzeichen sind Namen und Warenzeichen der jeweiligen Hersteller.

MERCADO WEB • Rua Nova de Alvites, 210 AI – 4400-514 – VNG [Eduardo Mota, directeur général]

Witz am Rande: da bei „klicken Sie bitte hier“ ist kein Link.

Wenn ich das „I“ bei „Ihren Absender“ mal klein schreibe: Welcher dreiste Depp kommt denn auf die Idee, dass (1) eine Mail mit Absenderangabe kein Spam sein könnte und (2) das mit „4400-514 – VNG“ eine sinnvolle, „deutliche“ Adresse wäre?

Spammerpack, elendes.


Foto (Orig.): Justin Hall – Fotolia.com

Finsternis

Darkness falls across the land
The midnight hour is close at hand

almost-midnight

Creatures crawl in search of blood
To terrorize y’awl’s neighborhood

fron

And whosoever shall be found
Without the soul for getting down
Must stand and face the hounds of hell

hundg

And rot inside a corpse’s shell
The foulest stench is in the air
The funk of forty thousand years
And grisly ghouls from every tomb

friedhof

Are closing in to seal your doom
And though you fight to stay alive
Your body starts to shiver

froschneee

For no mere mortal can resist
The evil of the thriller
 
(aus Michael Jackson „Thriller“)

Ich trau mich kaum…

weiß-goldenes Kleid Wer heute im Internet unterwegs war, wird diesem vermaledeiten Kleid und der Frage, ob es nun gold-weiß oder schwarz-blau ist, schon begegnet sein (wer nicht, kann’s etwa bei SpOn nachlesen, massenweise Zeugs auf Twitter finden, und auch der Comiczeichner von xkcd hat sich der Sache angenommen).

Ich selber seh ja Gold und ein bläuliches Grau, das angesichts der Beleuchtungssituation gut weiß sein könnte, aber nicht muss. Ich kann mir nur nicht vorstellen, wie jemand da kein Gold sehen kann (sofern der Monitor nicht grottenschlecht eingestellt ist). Aber egal – ich will von euch wissen:

Welche Farbe hat das Kleid?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Rohr verlegt – und wiedergefunden

Über die Mehrdeutigkeit des Rohreverlegens werden ja immer wieder Witze gemacht – manchmal sogar von der Realität selbst:

bau

Um das Seniorenheim mitsamt seinem Neubau ans Fernwärmenetz anzuschließen, sollte eine der Innenstadt-Hauptstraßen gut eine Woche lang halbseitig gesperrt werden, weil das Hauptrohr laut Plan unter der gegenüberliegenden Straßenseite liegen sollte. Zu Beginn der Arbeiten hat man es aber gleich auf der Heim-Seite gefunden – und kann sich so die Straßensperrung sparen, weil nur noch Gehweg und Parkplätze betroffen sind.

Zum Glück nicht andersrum, sodass man erst nach und nach die Straße hätte durchbuddeln müssen, bis man das heiße Rohr, äh, besser nicht direkt in Händen gehalten hätte…


Quelle: Pfaffenhofener Kurier

Update 27.2.: Der Kurier korrigiert sich heute – bzw. wurde vom Vermessungsbüro korrigiert: die Leitungen seien doch korrekt unter dem Gehweg in den Plänen eingezeichnet.

Nur warum war dann ursprünglich überhaupt eine Sperrung geplant? Hat der Sperrungsplaner falsche Pläne gehabt, oder was? :confused:

Seite1...34567...540