ag1 Sie kommen von meiner ehemaligen kleinen Portal-Seite ag1.de? Willkommen in meinem Blog - den Link zur Queen-Seite (ag1.de/queen) finden Sie immer oben im blauen Balken, die kleinen Windows-Utilities weiterhin unter ag1.de/utils und meine RMG-91-Abi-Seite unter rmg91.de.

Herbst

Sonntag, schönes Wetter, Zeit für eine kleine Wanderung mit Kamera. Hier eine kleine Auswahl der Fotos – allerdings ohne Gedicht wie bei Ruthie -, auf Flickr gibt’s noch mehr:

» Album auf Flickr mit 59 Fotos

IMG_17348

IMG_17360

IMG_17383 IMG_17387

IMG_17391 IMG_17441

IMG_17422

IMG_17432

IMG_17457 IMG_17491 Pilze

IMG_17466 IMG_17498 Pilze

IMG_17540 IMG_17534 Mooskopf

IMG_17544

IMG_17566 IMG_17579

IMG_17591 Tautropfen

IMG_17627 Moos und Stock

» Album auf Flickr mit 59 Fotos

Jetzt weiß ich endlich…

…warum man vom Überschreiten der Höchstgeschwindigkeit spricht – auch wenn ich das bei meinem Spaziergang gestern nicht geschafft habe:

Sie fahren 5

Nur die Beschriftung „Sie fahren“ ist etwas unflexibel, schließlich bin weder ich noch ist irgendwo hinter mir jemand gefahren. Naja, was soll’s.

(Ist mir in einer kleinen Straße, in der auch so ein Geschwindigkeitsschild steht, übrigens auch schon mal passiert, allerdings ohne Fotobeweis. Scheint bauartbedingt zu sein…)

Grau

Grau, mein Freund, ist… das aktuelle Pabuca-Thema. Aber keine Angst vor tristem Grau – meint diese „Brückenbeschriftung“ am Bahnhof:

furcht

Apropos Bahnhof: Es fährt (manchmal) ein Zug ins scheinbare Nirgendwo…

bahnhof-nebel

Dieses alte Haus vereint so viele Grautöne in sich, da kann etwas Farbe drumrum nicht schaden:

graues-haus

Warnung ignorieren?

Eine ursprünglich alte, aber aktualisierte Warnung:

Schild: Warnung vor dem (durchgestrichen) Hunde, handschriftlich: Katze, später + Big Dog in Anführungszeichen

Ich glaube, die kann man getrost ignorieren, oder? Wie diese von Acronis True Image 2015:

Warnungsdialogfenster, das auf nicht existierende Ignorieren-Möglichkeit hinweist
Ähm… ich will sie ignorieren! Hilfe!!

Geschichte

Aktuelles Pabuca-Thema. Hmm, ich hab ja schon immer wieder mal Bilder gezeigt, die auf die eine oder andere Art Pfaffenhofener Stadtgeschichte beinhalten. Was nehm ich also diesmal?

Ich hab mich für einen Griff ins Archiv und für die letztjährige Feier zum 575. Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung als Stadt entschieden (den Ort selbst gab’s schon früher: erste Erwähnung 1140, „Markt“ 1197, „Oppidum“ 1318).

Hüpfrathäuser – also Hüpfburgen im Rathaus-Look – sind wohl nicht ganz so alt:

huepfrathaus

Urkunden schon eher:

stadt copy

Und ein Originalfoto der Stadtkapelle von damals: ;)

1438 copy