RSS-Feed für dieses Schlagwort (Tag)Schlagwort-Archiv:

Werbung

Einmal Leser beschwindeln, bitte

Vorhin in einer Mail ein Angebot von einem Shop bekommen, einen Artikel für max. 75€ zu erhalten als Gegenleistung für eine Verlinkung in einem Blogartikel mit dieser Bedingung:

Voraussetzung ist allerdings, dass Sie KEINEN Produkttest schreiben und auch NICHT erwähnt wird, dass Sie das Produkt als Gegenleistung bekommen.

:nono: Nein, lieber werbender Shopbetreiber, sowas gibt’s bei mir nicht.

Bin aber mal gespannt, ob ich in den nächsten Tagen in meinem Feedreader auf solche Artikel stoße… wobei: Die, denen ich sowas aufgrund früherer (teils auch verheimlichter) Werbeartikel am ehesten zutrauen würde, sind eh nicht mehr in meinem Feedreader.

Abschreckung?

Ich weiß ja nicht, wie’s euch geht, aber wenn ich diese großformatige Baumarktanzeige sehe – nun, diese prominent plazierte Prozentbrillenträgerin…

2-tolle-tage

…finde ich – nicht zuletzt dank der Farbgestaltung und der einfachen Druckqualität – nicht gerade ein einladendes Motiv. (Und die lange Ausnahmeliste auch nicht gerade, selbst wenn einiges davon nur das Übliche ist.)

Wenn ein CSU-Wahlplakat die Wahrheit sagt

„Näher dran“ – stimmt! Der CSU-Bürgermeisterkandidat ist näher dran als der SPD-Amtsinhaber ein paar Meter weiter:

näher-dran

Zumindest an den Leuten, die hier die Straße entlangkommen…

(Dies soll keine Wahlwerbung sein. Schon gar nicht für diese C-Partei.)

Für Einarmige mit zweitem Gesicht

;)

Dezember-Angebot: Beim Kauf von 2 Gesichtscremen erhalten Sie eine Handcreme geschenkt

Graue Verschwendung

Dass der Donaukurier/Pfaffenhofener Kurier – bzw. dessen Werbungsverteilung – gelegentlich ein paar Prospekte in ein A3-Blatt mit Eigenwerbung/Werbungswerbung einschlägt, bei dem die inneren beiden Seiten grau sind, kam schon einige Male vor. Dieser Tage kam nun eine (sofern ich mich recht erinnere und nichts übersehen habe) neue, besonders verschwenderische Variante:

Vorder- und Rückseite mit Eigenwerbung, dazu 2 graue Seiten 4 graue Seiten

Sechs graue A4-Seiten auf einem A2-Bogen, in den zwei Prospekte (nicht abgebildet) eingeschlagen waren. Also mir fielen da ökologisch und ökonomisch1 sinnvollere Varianten ein…

 


  1. wobei es für die Zeitungsdruckerei tatsächlich billiger sein könnte, hier einen zeitungsgroßen Papierbogen zu verwenden []