RSS-Feed für dieses Schlagwort (Tag)Schlagwort-Archiv:

Geld

Reicher Mann

Wir erinnern uns: Seit Jahren (mit Unterbrechungen) inseriert jemand im Bayrischen Taferl „Nette Sie sucht solventen Herrn“ – ich hatte 2010 und 2012 davon berichtet. In den letzten Wochen war mir diese Anzeige allerdings nicht aufgefallen. Dafür jetzt diese:

Reicher Mann 41 J., ich suche eine reiche Frau zwischen 40 u. 70 J., Zuschr. unter Chiffre ... a.d. Verlag

Da stellen sich nun folgende Fragen in Krimi- und Drama-Manier:

  • Ist die „nette Sie“, nachdem sie bestimmt etliche solvente Herren hatte, nicht mittlerweile reich genug, um hierauf zu antworten?
  • Aber ist sie alt genug?
  • Oder ist der „reiche Mann“ einer ihrer Ex, der genug von „netten Sies“ hat, die aufs Geld aus sind?
  • Schreibt schon jemand das Drehbuch dazu?
  • Muss gar Columbo oder einer der Tatort-Kommissare aktiv werden?1

PS: Auch wenn ich zufälligerweise genauso alt bin, die Anzeige stammt nicht von mir; gegen eine reiche Frau hätte ich aber auch nichts, am besten über 90 Jahre, dann könnte ich auch bald als reicher Mann inserieren. ;)

 


  1. beides eigentlich schauderhafte Vorstellungen: Peter Falk ist schon tot, und was man so über die Tatorte hört, ist auch nicht das Angenehmste… []

Die neuen Euro-Münzen werden quadratisch

Ich weiß nicht, aus welchem Anlass die Euro-Münzen neu designt werden und eine quadratische Form bekommen – vielleicht, um die Quadratschädel in euroverachtenden Parteien freundlicher zu stimmen? Jedenfalls hab ich vorhin einen Prototypen auf dem Gehweg in der Nähe eines Wertstoffhofes gefunden:

eine einzelne E-Taste

Auf mindestens 20 Metern verteilt fanden sich aber auch etliche Fehldrucke mit anderen Zeichen, auch ein paar falsch geformte (länger, schmäler) waren dabei. Hoffen wir, dass die Produktion noch zuverlässiger wird.

Ich frag mich allerdings, was das „E“ soll. Ein Schreibfehler, bei dem eigentlich ein kleines e für die Eulersche Zahl gemeint ist? Wäre den Politikern ja zuzutrauen, Münzen mit einem unpraktischem Wert wie 2,71828… herauszubringen. Oder steht’s für Ελλάς, also Griechenland? Ist das am Ende gar eine Billig-Münzvariante für die finanziell etwas knappen Griechen? Wahrscheinlich werden wir die volle Wahrheit nicht mehr vor der Wahl erfahren…

Ja ja, seriös und so…

Lotto-Quittung und Geld Na, haben die Beteiligten – Betreiber wie Schneeballweiterwerfer – genug abgesahnt mit den Mitgliedsbeiträgen? Oder war der Erfolg nur von kurzer Dauer, die Werbereichweite eingebrochen? Das verschleiernde Domain-Hosting mittlerweile zu teuer? Ist es nur eine Ausrede?

Wovon ich spreche? Nun, vor zwei Jahren hatte ich einen Artikel über eine kostenpflichtige angebliche Lottovorhersageseite und ihre dubiosen Details geschrieben: „Ist lottovorhersage.org seriös?“ Ich hab den Werdegang dieser Marketingmachenschaften nicht weiter verfolgt, aber angesichts eines weiteren Suchbegriffs jetzt kurz nachgeschaut, und siehe da: Die Seite gibt’s nicht mehr, die Domain ist nicht mal mehr registriert. Archive.org hilft aber mit einem letzten Archiveintrag vom Juli 2012, der die Einstellung des Services verkündet:

Der Grund:

Unser Service nicht mehr so genutzt , wie es wirtschaftlich erforderlich wäre.

Aber per Mail wollen sie denen mit Guthaben noch Lottozahlen zuschicken – sie können oder wollen sich also das Webhosting nicht mehr leisten. Und das schreibt jemand, der behauptet hat, Lottozahlen vorhersagen zu können! Da ist jedes weitere Wort unnötig.

Potent oder solvent?

Schon seit mindestens zwei Jahren – meine Stammleser könnten sich erinnern – findet sich diese Bekanntschafts-Kleinanzeige immer wieder in einem der hiesigen Anzeigenblätter:

Nette Sie sucht solventen Herrn

Also hat diese „nette Sie“ entweder einen hohen Männerverschleiß, zu hohe Ansprüche an die Solvenz oder einfach so wenig Erfolg – oder sie macht sich einen Spaß oder ein Experiment daraus. Neu – zumindest ist sie mir heute erstmals aufgefallen, aber ich achte auch nicht jede Woche darauf – ist jetzt diese Anzeige:

Er 40 sucht nette Sie für erotische Treffen

Fragt sich, ob die beiden jetzt wegen Inkompatibilitäten bei der Solvenz, beim Umfang der Beziehung, bei den Sexpraktiken oder bei der Definition von „nett“ nicht zusammengekommen sind – oder ob sie es nicht mal versucht haben (was wohl am wahrscheinlichsten ist). Ich werde die Kleinanzeigen jedenfalls weiter beobachten, wenn beide nicht mehr erscheinen, hat sich hier vielleicht doch ein Pärchen gefunden… :)

Notizen eines freien Tages

Am heutigen Freitag hab ich mal einen Tag frei genommen, passenderweise, und mich auf den Weg gen München gemacht. Hier ein paar Notizen…

An unserem Bahnhof (Pfaffenhofen/Ilm) gibt’s jetzt einen Behelfsbahnsteig in der Mitte, sodass Züge nach Ingolstadt die nächsten zwei Monate dort am eigentlichen Durchfahrtsgleis halten und die nach München komplett rüberwechseln von Gleis 1 auf 3, wo sonst die nach Ingolstadt halten. Wird schon irgendwelche Vorteile bei Zugbegegnungen haben, denn bis Reichertshausen ist nur ein Gleis frei, und insbesondere muss unser Bahnsteig am bisherigen Gleis 1 einem vierten (bzw. quasi „nullten“) Gleis weichen, damit die ICEs nicht mehr direkt am Bahnsteig vorbeirauschen – und das nach Ende der Bauarbeiten mit 190 km/h.

Weil ich ein paar Passfotos brauche, bin ich am Münchner Hauptbahnhof in einen entsprechenden Automaten.1 Meinen 5€-Schein hat er noch gerne angenommen, aber die 1€-Münze, die noch zu den 6€, die die Fotos kosten, gefehlt hat, machte Probleme, denn der Münzeinschub – kein einfacher Schlitz, sondern so ’n kleiner metallener Schlitten, mit dem man die Münzen reinschieben muss – klemmte, als ich ihn mit meinem € reingeschoben habe.

Mit Rütteln, Klopfen und Auswurf(?)knopfdrücken konnte ich den Schieber wieder lockern, und es fiel noch eine 2€-Münze mit raus, die wohl jemand vor mir vergeblich reingeworfen hatte. In der Hoffnung, dass der Weg für die Münze nun frei wäre, hab ich’s nochmal versucht, aber es klemmte wieder. Mit der bekannten Methode fielen dann zu meinem 1€ noch 4,50€ mit raus – nur der Schieber klemmte weiterhin, sodass ein weiterer Versuch nicht möglich war; und weitere Münzen fielen auch nicht raus. Mein 5€-Schein natürlich auch nicht, aber immerhin hatte ich 1,50€ Überschuss als Entschädigung… (die dann später fast für ein Eis gereicht hatten).

Ein anderer Automat funktionierte ordnungsgemäß, und meiner Freibad-Saisonkarte2 sollte dann nichts im Wege stehen. Ob das Foto einige Monate später für einen neuen ePerso ausreichen wird, wird man sehen…

Dann also auf zu meinem eigentlichen Ziel, dem Lego Kids Fest, das ich gestern wegen seines peinlichen Nicht-mehr-Countdowns (der mittlerweile entfernt wurde) schon erwähnt hatte. Und das ist absolut sehenswert, vor allem die große MOC-Ausstellung! (Soll heißen, der Eigenkreationen von Lego-Fans.) Hier wurden schon einige Fotos gepostet3.

Für Kinder gibt’s – natürlich – auch sehr viel zu sehen, zu bauen und zu spielen. Und einkaufen kann man auch schön, einige Einzelteile-Händler sind da, und im offiziellen Lego-Shop gibt’s 10% Messerabatt. Allerdings manchmal EC-Karten-Probleme, sodass ich mangels genügend Bargeld und Geldautomat in vernünftiger Nähe keinen Pet Shop mitnehmen konnte. Aber nicht so wild, schließlich wär das nur ein Teilepaket gewesen, und ich wollte ja eigentlich eh jetzt mal wieder mehr bauen als kaufen… Und als Trostpflaster haben sie mir noch einen Mini-TIE-Fighter in die Tüte (mit Kleinkram, für den das Bargeld noch leicht gereicht hatte) gegeben; danke. :D

Nun ja, zum Rest in der Stadt gibt’s eigentlich nichts mehr zu berichten. Dafür nur noch ein Novum, das mir mein Fernseher (den ich seit Dezember habe) vorhin präsentiert hat, denn der hat darauf hingewiesen, dass ein Software-Update für ihn bereitsteht. Wenn er jetzt noch verraten hätte, was da neu war… na immerhin zeigt er Bild und Ton des Sky-Receivers weiterhin an.^^

 


  1. Für den, den es hier in PAF geben soll, wäre ein weiterer Weg nötig gewesen, und wenn ich eh in M an welchen vorbeikomme… []
  2. bin ja seit Ende August regelmäßiger Schwimmer []
  3. meine werd ich bei Gelegenheit vielleicht auch veröffentlichen, aber heute Abend am MacBook hab ich dazu auch keine Lust, dazu sind mir größere Monitore lieber []