RSS-Feed für dieses Schlagwort (Tag)Schlagwort-Archiv:

Projekt 52

Zug um Zug

Seit langem mal wieder ein Beitrag von mir zum Projekt 52:

36: Zug um Zug

Projekt 52 September: Zug um Zug

…geht auch der Aufbau einer Lego-Stadt/Eisenbahn-Anlage…


Umzug

Nicht das Blog, sondern ich selbst – und zwar v.a. aus Platzgründen in zwei Etappen im Lauf der nächsten beiden Wochen. Deshalb wird’s hier im Blog erstmal noch ruhiger zugehen als zuletzt, auch das Dienstagsrätsel fällt aus.

Umzugskartons

(Nebenbei nutze ich die Gelegenheit, endlich mal wieder ein Foto fürs Projekt 52 zu machen, und zwar zum Juni-Thema „Do It Yourself“. Der Pinguin wird mir beim Packen der Kartons kaum eine Hilfe sein…)

Projekt 52: Das unmögliche Foto

Ein Mai-Thema im Projekt 52:

22: Das unmögliche Foto

Projekt 52 Mai: Mission Impossible – Das unmögliche Foto

Dieses Eiskonfekt – kleine Stücke Vanilleeis mit kakaohaltiger Fettglasur – hat die Eigenschaft, quasi von selbst zu verschwinden und sich gleichsam in Luft aufzulösen1 – da ist es fast unmöglich, es zu fotografieren. ;)


 


  1. manche Leute behaupten, das liegt nur daran, dass man es so schnell isst, aber das halte ich für eine freche Verschwörungstheorie []

Projekt 52: Erinnerungen

Ein Mai-Thema im Projekt 52:

20: Erinnerungen

Projekt 52 Mai: Erinnerungen

Man mag darüber diskutieren, ob ein heiteres Erinnerungsfoto wie das dieser mutmaßlichen Geschäftsleute oder auch hindurchrennende Kinder einer Gedenkstätte wie dem Berliner Holocaust-Mahnmal angemessen sind, aber angesichts dessen, dass diese Betonstelen doch recht abstrakt sind und nicht an einer historischen Stelle stehen und anscheinend schon gut ins Berliner Stadtleben integriert sind, würde ich das nicht so eng sehen. Immer noch besser als es komplett zu ignorieren…


Projekt 52: Das kühle Nass

Ein Mai-Thema im Projekt 52:

21: Das kühle Nass

Projekt 52 Mai: Das kühle Nass

Der Pinguin hätte wohl gerne eine eigene Freibad-Saisonkarte…

(Auch wenn da „Warmfreibad“ steht, das Wasser ist doch ziemlich frisch.)