Schlagwort-Archiv:

Shopping

Verbesserungswürdig

Bei dieser Anzeige in der Mobilversion des Lego-Onlineshops sind gleich mehrere Dinge verbesserungswürdig:

1-0

  • Die Zählung;
  • die sprachliche Mischung mit „of“;
  • die Formulierung „Anzeige…“, offenbar eine zu wörtliche Übersetzung aus dem Englischen;
  • und dass es keine Sonderangebote gibt, denn von dieser Seite stammt dieser Screenshot…

Sie sparen nichts statt keiner Zahl

Vorhin im REWE:

Sie sparen % statt NaN

Statt NaN – also „Not a Number“, das, was ausgegeben wird, wenn die Daten keine gültige Zahl enthalten oder eine ungültige Rechenoperation (z.B. Division durch 0) vorangegangen ist.

Ich vermute ja mal, das liegt daran, dass die Schoko-Tafeln, um die’s hier geht, an sich gar nicht billiger sind – 1,09€ war m.W. auch der frühere Preis -, sondern vorübergehend größer (115g statt 100g, 345g statt 300g). Man könnte jedenfalls die Zetteldrucksoftware mal ein kleines bisschen anpassen, dass sie in so einem Fall zumindest die abgebildete Ausgabe unterdrückt…

Reissend

reissen

Also wenn ich, anders als offenbar manche Grobmotoriker, Bananen ordentlich und schonend abreiße – d.h. so, dass diese Bezeichnung auch ohne Anführungszeichen verdient ist, mit ordentlich geschärftem ß und vorsichtig mit Kleinschreibung – darf ich es doch selber machen?

Drinnen

Nach einer kurzen Auszeit wieder ein Beitrag zum Pabuca-Projekt, heute „Inside“.

Was auch immer der hiesige Luftsportverein in seinem Vereinsheim mit Werkstatt aktuell drin hat – wenn sie in ihren Fliegern drin sitzen, sind sie ganz schön draußen:

Segelfliegerhaus IMG_6149 copy

Von Freiheit – nicht nur über den Wolken – konnten die Leute, die damals im Pfänberturm (heute auch Hungerturm genannt) sitzen mussten, nur träumen:

Hungerturm IMG_6151 copy

Und schließlich ohne weitere Worte:

Traumwagen IMG_6150 copy

Ein Tag in Bildern

Nach dem 16. „Picture My Day Day“ – einem Tag, an dem man seinen Tag in Bildern festhält – Anfang Oktober ist heute der 17. dran, veranstaltet vom Seelenstreusel. Hier meine teils kommentierten Bilder:

Zeit zum Aufstehen – warum fangen eigentlich so viele Tage so an…?

pmdd17-01 pmdd17-02

Duschen; Lüften…

pmdd17-03 pmdd17-04

Bei der Bahn alles okay? Bei den Plätzchen, dem 1. Teil des Frühstücks, auch?

pmdd17-05 pmdd17-06

Ab zum Bahnhof – an diesem Brückentag (in manchen Bundesländern) verzichte ich aufs Arbeiten – und ab nach Minga:

pmdd17-07 pmdd17-08

(Nicht nur) am Stachus geht’s zu wie am Stachus…

pmdd17-09 pmdd17-10

Hui, eine Variobahn, die tatsächlich fährt:

pmdd17-11 pmdd17-12

Bahnhof Pasing (das etwas versteckte alte Gebäude):

pmdd17-13 pmdd17-14

Wieder in Pfaffenhofen – der Rest des Christkindlmarkts verschwindet so langsam:

pmdd17-15 pmdd17-16

Mal schnell nach den Simpsons schauen, bevor gebaut wird:

pmdd17-17 pmdd17-18

…und gebaut wird…

pmdd17-19 pmdd17-20

…und zwischendurch gegessen…

pmdd17-21 pmdd17-22

…und der erste Schwung Bilder hochgeladen; dann etwas Saft zapfen:

pmdd17-23 pmdd17-24

TV und nebenbei rätseln – hey, ich bin besser als Jesus!

pmdd17-25 pmdd17-26

Wenn Herr Savage es schon persönlich twittert, schauen wir halt mal, was sich bei den Mythbusters so ändert:

pmdd17-27 pmdd17-28

Zug-Lektüre, tagsüber vergessen zu fotografieren, weiterlesen – und der fast schon obligatorische Lichtschalter zum Abschluss:

pmdd17-29 pmdd17-30

Seite12345...15