Gewinnspiele zum Jahresende

Nur mal schnell bei ein paar Gewinnspielen mitmachen:

Bei FreeSMS-Now.de kann man einen Fallschirmsprung gewinnen (oder, wofür ich mich im Gewinnfalle entscheiden würde, 200€) und je nach Teilnehmeranzahl noch ein paar kleine Amazon-Gutscheine – bis 31.12.

Bei SMS-Lotse.de gibt’s ein HTC Touch HD, also ein nettes Smartphone, zu gewinnen. Gewinne bestimmt ich, schließlich hab ich mir erst letzte Woche ein neues Handy gekauft (wenn auch kein so tolles) – beim iPod nano war’s ja ähnlich. ;)

Oder ich gewinne wieder bei Der Gutschein-Blog, das1 auch wieder etwas zu bieten hat – Gutscheine wie einen C&A-Gutschein sowieso, im Gewinnspiel dann ein MacBook Air und (übers Newsletter-Abo) eine Wii. Bis 24.12.

Genauso lang geht noch das iPod-Touch-Gewinnspiel bei GadgetBlog.ch, bei dem man auch sein Lieblingsgadget des Jahres nennen soll. Ich hoffe doch, es geht nicht darum, dass es erst dieses Jahr erschienen ist, denn für mich ist das die Universalfernbedienung Logitech Harmony 785 – denn auch, wenn die Programmierung (am PC, online) mitunter ein paar assistentenlastige Umwege erfordert, so ist sie doch unverzichtbar geworden, um den ganzen Gerätepark, zusammengefasst zu Aktionen, bequem mit einer Hand zu bedienen, überwiegend sogar „blind“ durch Ertasten.

Und Blogmeier macht ein Blogparade-Gewinnspiel mit mehreren Gutscheinen bis zu 250€, bei dem man seine Weihnachts-Wunschliste nennen soll – nun gut, das ist meine:

  • Obige Gewinne; :)
  • Phil Plaits Death from the Skies! (ist schon beim Christkind bestellt);
  • das eine oder andere Objektiv für meine Canon 40D;
  • einen großen HD-Fernseher samt BluRay-Player und Filmen dazu;
  • ein paar Millionen im Lotto.

So, dann lasset die Gewinne kommen!

(u.a. via Alles2null)


Und ich muss auch noch schnell auf meine Blog-Parade „Musik des Jahres“ hinweisen, da gibt’s auch was zu gewinnen (wenn auch nur 1-2 CDs). :mrgreen:

 


  1. Blog heißt bei mir „das“, und dieses „Der“ gehört nur zum Titel ;) []

Keine Kommentare
1 Trackback

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>