Projekt 52 week 12: Childhood memories (part 1)

The topic of week 12 in Sari’s photo Projekt 52:

Childhood memories

Well, this of course also means toys, and in my case especially Lego! I never cared much about the age specification, ;) though with the years it became more and more like “construct → let it stand somewhat like a model → reconstruct”, without playing with it in other ways – and at one point, of course, “deconstruct and put away”.

But not everything: My favorite series always were the blue space ships with yellow windowsm and in various shapes, a collection of bricks survived the times, for some years now in a combination of which this shows some detail:

12: Childhood memories (1)

Week 12: Childhood memories (1)

A Lego spaceship in closeup – who wants can imagine about the brave commander, ready to fly his space cruiser out of the space station’s dock (bright as the background is, this can’t be in empty space), on to new adventures… but to me in later years, such stories were irrelevant, it was just about the construction of the ships…



The attentive reader will have noticed the “part 1” in the title – that’s right, in a few days, part 2 will follow with an early favorite garment of mine which is at my parents’ whom I’ll visit at easter…

Update: » Here’s part 2.

9 Comments

  1. U

    Einmal in diese fröhlichen Gesichter gucken und der Tag ist gerettet :)
    Ich bereue es noch heute, die Polizeistation vom Schrank entfernt zu haben

    (Achja, nieder mit Duplo! Achja die 2, passendes Foto! :mrgreen: )

  2. c

    Achja, nieder mit Duplo!

    Aber nichts gegen den Schokoriegel. :)

  3. U

    Bloß nicht, es lebe die Duplomatie!

  4. M

    Also ich war auch kein Duplo Fan, aber durch das Foto hast du auch bei mir Kindheitserinnerungen wieder erweckt. Ich frage mich gerade welcher Teufel mich da geritten hat, das ich meine Lego Sammlung damals verkauft hab…

  5. K

    Ich muss gestehen, dass ich kein Legokind war, ich hab lieber mit Playmobil gespielt. :D
    Und Duplo war geil, da hab ich immer Panzer mit gebaut und dann getestet, welcher stabiler war, indem ich sie gegeneinander fahren ließ. ^^

  6. c

    @Konna: Buuuuuuuh!! ;)

    Okay, das mit den Panzern ist nicht schlecht. :mrgreen:

  7. H

    wirklich schön geworden. zusammenfassung von woche 12 ist auch fertig. lg heike

  8. dS

    Yeah Lego zähle ich auch zu meinen ganz großen Kindheitserinnerungen. Früher sind wir immer mit unsere Cousins und deren Eltern in den Urlaub gefahren. Wir haben da eigentlich jeden Tag irgend was neues gebaut. Also wir haben sowieso immer nur gebaut, gebaut und gebaut. Alles wurde auseinandergenommen, in eine Kiste geschmissen und dann aus den Einzelteilen neue Dinge kreiiert. Irgendwie war das immer richtig cool. Zuerst breiteten wir alle Teile auf dem Boden aus und sortierten diese nach bestimmten Kategorien. :D Für einige Objekte haben wir auch mehrere Tage gebraucht (weil die Teile so schwer zu finden waren in dem Haufen). Am Ende des Urlaubs wurden die fertigen Kreationen dann behutsam in die Kiste gepackt und festgestellt, dass das alles auf einmal nicht mehr passt… xD Zu Hause waren wir dann immer sehr verärgert wenn alles wieder kaputt war. ^^

  9. c

    Ich hab früher gern meine Eltern eingespannt, wenn’s um die Suche nach Teilen im großen Haufen bzw. Sack ging. :D Sortierungen in entsprechende Kästen hatten eigentlich nie lange Bestand…

Leave a Reply to Uwe

All inputs are optional. The e-mail address won't be published nor shared.

  • Moderation: Comments from first-time commentators must be approved manually before they appear.
  • Behave yourself! No insults, no illegal content, etc.! Should go without saying, don't you agree...?
  • Website: I don't mind blogs with ads, but purely commercial links are not welcome and will be deleted. Just like pure spam comments.
  • E-mail notification on new comments: You will have to activate this function once with a link in an automatically sent confirmation mail. These notifications can be disabled again with the link in every mail, of course.
  • Twitter: If you got a Twitter account, you can enter your Twitter name (with or without the @, doesn't matter) which will then be displayed next to any comment (including old ones) that contain the same e-mail address. (Which also means that you must fill in that e-mail field.)
  • Allowed HTML tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>