Bilderrätsel 37

Ihr kennt die Geschichte: Wieder Dienstag Nachmittag, wieder ein Rätsel… also: Was ist hier ausschnittsweise zu sehen?

br37a

Wie immer gibt’s bei Bedarf andere und/oder größere Ausschnitte und Antworten und Tips in den Kommentaren…

(17:48) Leicht anderer Ausschnitt:

br37b

Gelöst von ixiter: Ein Opferstock bzw. Kassenbox für Kerzen – Geld einwerfen, und schon ist das Kerzenanzünden keine Sünde mehr. (Oder so.)

br37s

21 Kommentare

  1. S

    Wer weiß es ?

    Wer weiß es ?

    Vielleicht ist es etwas aus der Küche ?

  2. M

    Brotkasten. Baujahr 1938. Deutsche Eiche. Richtig?

  3. c

    Nicht aus der Küche, kein Brotkasten, kein Holz, Baujahr unbekannt (aber wohl ziemlich alt).

  4. S

    Dann doch Metall ?

    • c

      Ja, das Wesentliche im Bild – der Kasten – ist aus Metall. Könnte auch Modelle aus Holz geben. Das Drumrum, also der Rest des Bildes, gehört jedenfalls auch zum gesamten Ensemble dieser Einrichtung…

  5. K

    Vielleicht ein Gerät, um irgendetwas herzustellen? Oder eher ein Spielgerät?

  6. LXS

    Hallo,

    ich tippe auf etwas aus Leder. Die hellen Stellen kommen von einer Kerze?
    Kann was mit Kirche zu tun haben?

    Gruß
    LeXuS

  7. K

    Eventuell ein Rednerpult oder sowas. Eine Nähmaschine? Ich weiß nicht so recht ^^

  8. c

    Kein Rednerpult, keine Näh- oder sonst eine Maschine.
    Kein Leder. Aber Kerze (ist ja auf dem 2. Bild mittlerweile zu sehen) und Kirche ist schon mal ganz dicht dran…

  9. K

    Eine Sitzreihe/-bank? Ich muss zugeben, dass ich nicht so oft in der Kirche bin :D

  10. LXS

    Kann man es zum Beten verwenden? Kann man da ein Buch drauf legen? Kann man weitere Utensilien zum Gebet darin verstauen?

  11. c

    Keine Sitze.
    „Zum Beten verwenden“? Hmm, ich denke, die Gläubigen können so ziemlich alles zum Beten verwenden.^^ Das Metallene wohl eher nicht, die Kerzen schon mehr.
    Man könnte theoretisch ein Buch drauflegen, dafür ist es aber nicht da. „Verstauen“ würde ich auch verneinen, auch wenn man deine Formulierung in gewissem Sinne bejahen könnte (aber dann kämt ihr wohl auf die falsche Fährte beim Raten)…

  12. LXS

    Bin mit dem Kirchenlatein am Ende.

    Es steht auf einem Schreibtisch, hm? Es ist ein altmodisches Federmäppchen eines Priesters (anders kann ich es nicht mit der Kirche in Verbindung bringen) :?

  13. c

    Kein Schreibtisch, kein persönliches Eigentum.

    Tip: Es ist nicht nur eine Kerze, sondern sehr viele. Öffentlich zugänglich.

  14. i

    Opferstock mit Kerzen. In das metallene, welches auch aus Holz sein kann, steckt man Geld und erkauft damit das heilige Recht eine Kerze anzuzünden?

  15. i

    Yipiiie :D

  16. R

    Ich bin wie immer zu spät, hätte aber eh keine Chance gehabt…

  17. S

    Ahh,doch nichts aus der Küche ;)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>