Kategorie-Archiv:

Fragen

Neun Jahre und nicht wirklich weiser

Vor neun Jahren hab ich ein „Interview“ mit dem damals neuen virtuellen Antwort-Adler der Webseite des Bundestages (etwas runterscrollen) geführt. Jetzt wollte ich mal sehen, ob und wie viel er eventuell dazugelernt hat.

Im Vergleich zu damals hat sich sein Bild verändert – und mehr dem tatsächlichen Adler an der Wand angepasst – entsprechend auch meine erste Frage:

Guten Tag.
Schön, dass es dich nach 9 Jahren noch gibt, auch wenn du offenbar ein anderer Adler bist als damals.

Guten Tag! Ich bin ein Vertreter der Adler, aus der Familie der habichtartigen Greifvögel.

Aha. Einfache Antwort. Okay, gleiche zweite Frage wie damals, und er hat hier wohl nicht dazugelernt, dass er das Parlamentsfernsehen erwähnt, dürfte nur ein Zufall sein, weil er diesmal die Ausschüsse rausgepickt hat statt der Regierung:

Gibt es eine Webcam im Bundestag?
Der Bundestag ist etwas, was mich natürlich auch sehr interessiert. Das Plenum des Bundestages oder die Ausschüsse können die Anwesenheit jedes Regierungsmitgliedes verlangen. Das Parlamentsfernsehen hat hinter die Kulissen geschaut und die Abgeordneten bei ihrer Arbeit in den Ausschüssen begleitet.

Weißt du nicht, was eine Webcam ist?
Nun gut. Gibt es vielleicht etwas anderes, was Sie mich fragen möchten?

Auch diese Frage ist alt, aber die Antwort jetzt gleich auf Anhieb ausführlich:

Wie viele Abgeordnete sitzen im Bundestag?
Im 19. Deutschen Bundestag gibt es sechs Fraktionen.
Insgesamt sitzen im 19. Deutschen Bundestag 709 Abgeordnete.
CDU/CSU: 246
SPD: 153
AFD: 92
FDP: 80
Linke: 69
Grüne: 67
fraktionslos: 2

Die in Sachsen direkt gewählte Abgeordnete Dr. Frauke Petry hat erklärt, der AfD-Fraktion nicht anzugehören. Der über die nordrhein-westfälische Landesliste eingezogene Abgeordnete Mario Mieruch erklärte seinen Austritt aus der AfD-Fraktion. Mindestens fünf Prozent der Mitglieder des Bundestages, die meist derselben Partei angehören, können eine Fraktion bilden und somit gemeinsame Ziele durchsetzen. Mitglieder des Bundestages, die keiner Partei angehören oder sich keiner Fraktion anschließen, gelten als fraktionslos.

Mehr Informationen unter: www.bundestag.de/parlament/fraktionen

Womit sich auch die separate Frage nach den Fraktionslosen erübrigt.

Welche Parteien bilden die Regierung?
Die Minister im Kabinett der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel sind: Olaf Scholz (SPD, Bundesministerium der Finanzen, Vizekanzler), Peter Altmaier (CDU Bundesministerium für Wirtschaft und Energie), Heiko Maas (SPD, Auswärtiges Amt), Horst Seehofer (CSU, Bundesministerium des Innern, Bau und Heimat), Dr. Katarina Barley (SPD, Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz), Hubertus Heil (SPD, Bundesministerium für Arbeit und Soziales), Julia Klöckner (CDU, Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft), Dr. Ursula von der Leyen (CDU, Bundesministerium der Verteidigung), Franziska Giffey (SPD, Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend), Jens Spahn (CDU, Bundesministerium für Gesundheit), Andreas Scheuer (CSU, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur), Svenja Schulze (SPD, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit), Anja Karliczek (CDU, Bundesministerium für Bildung und Forschung), Dr. Gerd Müller (CSU, Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung), Helge Braun (CDU, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben).

Damals wurden nur die Namen genannt, die Ministerien (alle verlinkt) nicht. Aber auch diesmal wurde die Frage nicht so ganz beantwortet.

Wie oft wirst du nach Sex gefragt?
Sex ist sicherlich ein ergiebiges Thema, wenn Sie mit Menschen sprechen, nicht aber wenn Sie sich von mir über den Deutschen Bundestag informieren lassen.

Andere Antwort als damals, aber auch passend.

Macht dir deine Arbeit eigentlich immer noch Spaß?
Zu diesem Thema kann ich leider nichts sagen. Haben Sie eine andere Frage? Wenn ich mal nicht weiter weiss, finden Sie die Information, die Sie suchen vielleicht in unserem Glossar oder über unsere Suche: suche.bundestag.de/search_bt.do

Damals hat ihm sein Job noch ausgezeichnet gefallen…

Also offenbar nicht mehr. Bist du auf Jobsuche?
Sie sagen ja gar nichts. Wie wäre es mit folgendem Thema? Haben Sie sich schon immer gefragt, was die Besonderheiten des deutschen Wahlsystems sind? Sie möchten wissen, was eine Wahl kostet? Neugierig, warum die Wahl am Sonntag stattfindet? Klicken Sie auf einen Text, und schon wissen Sie es!

Also wohl ein Thema, über das er nicht sprechen will. Weiß er zur nächsten Frage mittlerweile eine Antwort, eine Statistik aus neun Jahren gar?

Wieviele Abgeordneten schlafen bei den Sitzungen ein?
Hier finden sie die Übersicht über die Sitzungswochen des Deutschen Bundestages: www.bundestag.de/bundestag/plenum/sitzungskalender/index.html. Oder suchen Sie den nächsten Sitzungstermin und die Tagesordnung, dann geben sie weiter ein.

Nein. Schade. Hauptsache das Wort „Sitzungen“ erkannt. Machen wir wie damals mit ein paar banalen Fragen weiter:

Wie spät ist es?
Die aktuelle Uhrzeit? Ermittele ich über meinen Server: 13:23:44.

Wann hast du Feierabend?
Ich arbeite für gewöhnlich rund um die Uhr.

Hast du niemals Urlaub?
Freizeit ist bei mir nicht drin, weil ich dazu da bin, hier rund um die Uhr Ihre Fragen zu beantworten.

Keine Änderung – war auch nicht nötig.

Damals war Zensursula gerade Thema, jetzt frag ich natürlich nach einer anderen Person:

Was hältst du von Heimat-Horst?
Warum möchten Sie wissen, was ich von Heimat halte? Ich habe mir dazu noch keine konkrete Meinung gebildet und möchte deshalb lieber nicht darüber reden.Mal was anderes…. Spezifisch zum Thema ‚Gesetzgebung‘ kann ich Ihnen Einiges erklären. Zum Beispiel weiß ich, wie oft Gesetzentwürfe behandelt werden – und ob es Gesetze gibt, an die sich Parteien halten müssen!

Die Verbindung mit „Horst“ hat er ignoriert. Absichtlich…?

Ist das schon ein Zugeständnis an deinen Arbeitgeber?
Mal sehen… Ich verstehe schon Vieles – und Besucher testen gerne meine Fähigkeiten – aber ich bin hier, damit Sie sich zum Thema ‚Bundestag‘ informieren können!

Bitte lenke nicht ab. Was hältst du von Herrn Seehofer?
Der aktuelle Ministerpräsident von Bayern ist Markus Söder (CSU). Bayern ist eines von 16 Bundesländern. Mehr Informationen finden Sie unter: www.bayern.de/

Oh? Ist da etwa nur die Verknüpfung „Seehofer“ ⇒ „Ministerpräsident von Bayern“ hinterlegt?

Das weiß ich, aber ich habe nach Herrn Seehofer gefragt.
Der aktuelle Ministerpräsident von Bayern ist Markus Söder (CSU). Bayern ist eines von 16 Bundesländern. Mehr Informationen finden Sie unter: www.bayern.de/

Verstehe. Du willst ihn also lieber totschweigen?
Ich habe Sie leider nicht ganz verstanden! Formulieren Sie Ihr Anliegen bitte erneut. Wenn ich mal nicht weiter weiss, finden Sie die Information, die Sie suchen vielleicht in unserem Glossar oder über unsere Suche: suche.bundestag.de/search_bt.do

Auch eine Antwort, wenn auch recht indirekt. Du bist also auch ein feiges Hühnchen wie dein Vorgänger?
[identische Antwort]

Schade, aufs „feige Hühnchen“ ist er nicht mehr angesprungen (auch bei einer verkürzten Fragevariante nicht). Fragen wir ihn nach, ähm, Mode:

Magst du Gaulands Kravatte?
Ich interessiere mich hauptsächlich für mein Spezialgebiet! Ich repräsentiere nach wie vor den Deutschen Bundestag!

Na dann nicht. Weiter wie damals:

Wieviele Fragen stellt man dir pro Stunde?
Wieviel? Entschuldigung, die Antwort muss ich Ihnen schuldig bleiben. Ich weiß es nicht. Ich kann Ihnen erzählen wie man am besten und einfachsten den Bundestag besucht oder was es hier zu sehen gibt.

Willst du wieder vom Thema ablenken?
Ich schlage vor, ich fange damit an, dass ich Ihnen verrate, wer nach einer Wahl den Bundestag verlassen muss. Sonst erzähle ich Ihnen, welche Berufe die Abgeordneten sonst ausüben. Oder haben Sie ein anderes Thema im Kopf?

Keine Verbesserung hier…

Eine letzte Frage noch: Magst du die Hitzewelle?
Entschuldigen Sie, was meinen Sie? Wenn ich mal nicht weiter weiss, finden Sie die Information, die Sie suchen vielleicht in unserem Glossar oder über unsere Suche: suche.bundestag.de/search_bt.do

Okay, formulieren wir’s einfacher:

Gefällt dir die Hitzewelle?
Ach ja, das Wetter, bietet einerseits viel Gesprächsstoff, andererseits ist es für mich nicht so interessant. Fragen Sie mich doch lieber etwas über den Deutschen Bundestag. Oder möchten Sie erfahren, wie das Wetter wird?

Ja.
Ich selbst bin ja kein Meteorologe. Aber alle Informationen zum Wetter finden sie auch hier: www.daserste.de/wetter/

Haben sich schon andere Fernsehsender oder Wetterdienste beschwert, dass du hier nur das Erste verlinkst?
Parlamentsfernsehen und Videoarchiv finden Sie unter folgendem Link: www.bundestag.de/mediathek/parlamentsfernsehen Der Videobeitrag stellt das Angebot des Parlamentsfernsehens und der Mediathek vor.

Dabei war auch ein Video eingebettet, das das Parlamentsfernsehen vorstellt. Gut, dass er bei der komplizierten Frage nur auf „Fernsehen“ reagiert, ist verständlich. Lobenswert immerhin, dass das einfache „Ja“ weitergeführt hat.

Aha. Nun gut, dann vielen Dank für das Gespräch und einen schönen Tag noch!
Vielen Dank für das Interesse. Bis zum nächsten Mal!

Mein Fazit ist eigentlich ähnlich wie damals – kann bei manchem helfen, aber wirkliche Intelligenz und umfangreiche Textinterpretation steckt nicht dahinter.

Musik-Quiz 89

Musik-Quiz Huch, was, ein Musik-Quiz? Nach vier Jahren Pause? Nun ja, warum nicht. :mrgreen: Eine einmalige(?) Neuauflage kann man ja mal machen – und auch gleich eine etwas längere…

Und wie damals gilt: Jede Zeile des folgenden Gedichts beschreibt ein Lied und die dazugehörige Band, und zwar jede Zeile verschiedene, selbst wenn vom Reim her auch mal zwei Zeilen wie eine gesprochen werden. Die Beschreibung kann sich direkt auf den Titel beziehen oder auch auf bekannte Textstellen oder Eigenschaften der Band. In welcher Reihenfolge innerhalb der jeweiligen Zeile auf Band und Titel hingewiesen wird, schwankt.

(1) Copperfields Dame ist sonntags zur Stelle.
(2) Mittlerweile fast taub, schnell ab in die Hölle
(3) Während das Mädel ins Erzgebirge rennt –
(4) Und wer bin ich denn in Richtung Orient?
 
(5) Erdoğan wär’s gern, aber der hier ist pleite;
(6) Bekenne, und die Arme gehn in die Weite!
(7) Lila ist bald kindisch
(8) und royal verregnet,
(9) Die Schweizer sind dem Feind begegnet.
 
(10) Regen gibt’s auch im Herbst von ’ner seltsamen Kombination,
(11) Und es treffen sich die wahren Krieger jeder Nation.
(12) Die mit der Krone, die ist jetzt auch da,
(13) Ex-Holländer, springt!
(14) O Gott, der taucht ja!
 
(15) Die Katz‘ wird ganz fahl –
(16) Die eherne Zahl –
(17) Heym, syßes Heym –
(18) Süßes Kind, du bist mein!

Es handelt sich übrigens um Lieder aus der Welt des Rock, wie ihr euch vielleicht schon gedacht habt, und zwar überwiegend solche, die nicht allzu unbekannt sein dürften.

Wie schon damals üblich dürft ihr in den Kommentaren auch munter drauf los raten und Fragen stellen, und ihr müsst auch nicht alle 18 Lieder auf einmal erraten, schreibt einfach zu den Zeilen etwas, zu denen euch was einfällt. Na dann legt mal los… und hoffentlich ist es nicht zu einfach. :mrgreen:

Gelöst wurden:

(1) Uriah Heep – Lady In Black (gelöst von rolak)
(2) AC/DC – Highway to Hell (gelöst von rolak)
(3) Iron Maiden – Run To The Hills (gelöst von Timo)

(6) Creed – With Arms Wide Open (gelöst von Timo)
(7) Deep Purple – Child In Time (gelöst von Yjgalla)
(8) Prince – Purple Rain (gelöst von Timo)

(10) Guns’n’Roses – November Rain (gelöst von rolak)
(11) Manowar – Warriors Of The World United (gelöst von Yjgalla)
(12) Queen – Now I’m Here (gelöst von rolak)
(13) Van Halen – Jump (gelöst von Yjgalla)

(16) Iron Maiden – The Number of the Beast (gelöst von rolak)
(17) Lynyrd Skynyrd – Sweet Home Alabama (gelöst von rolak)
(18) Guns’n’Roses – Sweet Child Of Mine (gelöst von rolak)

Tips, von denen die meisten nicht geholfen haben:

(4) Wenn ihr das jetzt kennen würdet…
(5) Herrschertitel und Bandnamensbedeutung
(9) Altmodisch-geschichtlich
(11) Da steckt auch ein Hinweis aufs Genre drin.
(14) Der Todestag des Sängers jährt sich bald wieder.
(15) Die Katze kommt nicht wörtlich vor, ist aber trotzdem ein Hinweis auf den Bandnamen.

Die restlichen Lösungen:

(4) Head East – If You Knew Me Better
(5) Dire Straits – Sultans Of Swing
(9) Eluveitie – Meet The Enemy
(14) Dio – Holy Diver
(15) Procol Harum – A Whiter Shade of Pale

 

Danke fürs Mitmachen!

 


Foto: Jason Stitt – Fotolia.com

Männer-Ehrlichkeit

Pinocchio

Pinocchio – Illustration von Enrico Mazzanti, 1883
Wie war das mit der Nase des Mannes und seinem Johannes?

Auf Rockantenne ist derzeit „Männermonat März“ (Werbeblocker empfohlen), in dem sie u.a. täglich ein neues Ergebnis aus ihrer großen 25-Fragen-Online-Umfrage, genannt „Männerstudie“, veröffentlichen; nachdem die Ergebnisse online lange nicht aktualisiert wurden, sind mittlerweile alle dort zu finden.

„Tausende“ hätten mitgemacht, eine genauere Zahl ist mir leider nicht bekannt. (Und wie repräsentativ das Ganze dann ist, ist auch so eine Frage… die Folgerung „viele ⇒ repräsentativ“, die ein Moderator angedeutet hat, scheint mir etwas zu einfach.) Übrigens erinnerie ich mich an mindestens eine Frage mit Mehrfachauswahl – und die haben sie in der Auswertung mit Tortendiagramm auch nur auf 100% summiert.1 Sicher, es ist nur ’ne Umfrage eines Radiosenders, aber ein bisschen durchdachter hätte manches schon sein können, etwa auch nicht ganz passend vorgegebene Antwort­alternativen.

Wie dem auch sei. Wie ehrlich wohl meine Geschlechts­genossen dabei waren?

Neben Beziehungsfragen, u.a. ob man die Partnerin alleine auf ein Rockfestival gehen ließe (72%), im Haushalt mitputzt (80%) oder ein AC/DC-Konzert Sex vorziehen würde (56% – Gelegenheiten zu AC/DC-Konzerten sind eben sehr viel seltener, nicht erst seit der Sänger Hörprobleme hat), kam etwa auch die Frage, ob man schon mal geklaut hätte (65%). Ohne Größen­eingrenzung allerdings – wie viele haben wohl z.B. Radiergummis und Stifte im Büro nicht zum „richtigen“ Klauen gerechnet?

77% pinkeln schon mal in der Dusche – oder 83%, wenn man „keine Antwort“ dazunimmt. Wohl kaum ein allzu problematisches Thema, das zum Schwindeln einlädt, aber trotzdem haben 6% nichts angekreuzt. Sich dabei die Füße zweimal waschen zu müssen, kann übrigens auch bloß Anfängern passieren. :P Bei der Frage, ob man sich nach der Toilette die Hände wäscht (ist beim Duschen ja noch einfacher^^), meinten immerhin 68% „Ja, logisch“, und von den 11% mit „Nein, manchmal muss es schnell gehen“ und 15% „Nein, nicht wenn ich „nur“ gepinkelt habe“ werden einige doch noch Wasser und Seife an ihre Hände lassen.

Schon etwas problematischer – auch von der Definition her – könnte sein, ob man schon mal fremdgegangen ist, denn 72% haben hier mit Nein geantwortet.

78%, so hieß es am Montag, hätten die Länge ihres „bestes Stücks“ gemessen – 18% meinten, warum auch immer, das „geht gar nicht“2, und 6% machten keine Angabe. Trotzdem waren bei der Frage nach der Länge dann nur 17% ohne Antwort – im Vergleich zu den 18% sicher nur ein Rundungs­effekt, aber wir halten fest: 6% waren zu faul, Ja anzukreuzen, und haben nur die Länge ausgewählt…

Die Größe selbst, am nächsten Tag verraten, konnte man in Bereichen von einigen Zentimetern auswählen, und zwar mit dem Hinweis „BITTE EHRLICH ANTWORTEN!“ Wie viele da wohl wirklich ehrlich waren?3 In einer anonymen Online-Umfrage können das sicher recht viele gewesen sein, aber ich weiß nicht, ob nicht doch manche von denen, die nur einstellige Zahlen vorzuweisen haben, sich das auch hier wirklich eingestehen und schwarz auf weiß angekreuzt sehen wollen… Wäre vielleicht auch interessant gewesen, wenn sie an diese Umfrage auch eine soziologisch-psychologische Studie drangehängt hätten.

(Dass manche beim Schwindeln gehofft haben, ihr „bestes Stück“ würde pinocchio­nasen­mäßig wachsen, denke ich allerdings weniger. ;) )

Und wie lange sind sie nun, die Glieder der Gefragten, die Schniedel der Studien­teilnehmer, die Ruten der Rockfans? „Die meisten“ haben 14-16cm angekreuzt, das war das einzige, das ich im Radio gehört hatte – was sogar im Wesentlichen zu den Angaben der Wikipedia passen würde –, zum Glück gibt’s mittlerweile die Zahlen online: 36% waren das, aber auch 28% bei 17-19cm, insg. 7% darüber, insg. 12% darunter.

Und, liebe Leser und vor allem -innen, was denkt ihr, wie ehrlich die Teilnehmer waren…? :zweifel:

 

Monty Python – Penis Song (Official Lyric Video)

 


  1. Das war übrigens „Hattest du schon mal etwas im Po?“ – immerhin kann man annehmen, dass die „mein Arsch ist Jungfrau“-Auswähler nicht noch was anderes angekreuzt haben und wirklich mindestens 46% sind, evtl. mehr; „Ja, bei der Vorsorge“ lässt sich aber gut mit anderen (Mann, Sexspielzeug/Finger, Haushaltsgerät, Gemüse) kombinieren, sodass man schlecht sagen kann, wie diese genannten 23% wirklich einzuordnen sind. Ich hab jedenfalls mal nachgefragt, vielleicht ändern sie das noch… []
  2. Hätten die da nicht für diese hochwissenschaftliche Studie (hust) mal schnell eine Ausnahme machen können? Wäre doch sicher auch beim Surfen am Arbeitsplatz gegangen, für so eine Studie muss sowas auch im Großraumbüro drin sein! ;) []
  3. Und falls sich das jemand fragt: Ja, ich war hier ehrlich – wenn man keinen Grund zum Schwindeln hat, ist das auch nicht schwer. :mrgreen: []

Ich trau mich kaum…

weiß-goldenes Kleid Wer heute im Internet unterwegs war, wird diesem vermaledeiten Kleid und der Frage, ob es nun gold-weiß oder schwarz-blau ist, schon begegnet sein (wer nicht, kann’s etwa bei SpOn nachlesen, massenweise Zeugs auf Twitter finden, und auch der Comiczeichner von xkcd hat sich der Sache angenommen).

Ich selber seh ja Gold und ein bläuliches Grau, das angesichts der Beleuchtungssituation gut weiß sein könnte, aber nicht muss. Ich kann mir nur nicht vorstellen, wie jemand da kein Gold sehen kann (sofern der Monitor nicht grottenschlecht eingestellt ist). Aber egal – ich will von euch wissen:

Welche Farbe hat das Kleid?

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...
Seite12345...62