Achtung, schräge Fußgänger

…mit Stock (oder Lichtschwert?) in der Hand, die mit dem Fuß Dreck aufwirblen/verspritzen:

2 Kommentare

  1. r

    Das kommt davon, wenn statt der Schäkel-artigen NormalMethode vermittels der dafür vorgesehenen Lochungen so ein billiges Plastikgeschlampe verwendet wird.

    Allerdings ist das kein Stock (illuminiert oder nicht) sondern eine zugegebenermaßen drastische, bildliche Darstellung dieses typischen Jitschens, das entsteht, wenn mit Schuhen oder Stiefeln tiefen Profiles etwas unglücklich auf genau die weichen HundeHaufen latscht, vor denen das Verkehrszeichen warnen will.

    In diesem Sinne: Guten Rutsch!

    • c

      Gleichfalls!

      Hundehaufen hab ich dort jedenfalls keinen gesehen. Naja, vielleicht waren schon so viele Leute reingetreten, dass alle bis zur Unkenntlichkeit verteilt wurden…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>