Kategorie-Archiv:

Musik

Singende Tiere

Für ihr „wiedererwecktes“ unendliches Lied braucht die Prinzzess noch mehr Dichter für Strophen der Art

Das Gürteltier, das Gürteltier bringt gleich nen ganzen Kasten Bier… fidirallala, fidirallala, fidirallalalalalaaaaa

Der Pinguin kommt in nem Frack, hat dennoch nur ein Ei im Sack… fidirallala, fidirallala, fidirallalalalalaaaaa

Der Weihnachtsmann, der Weihnachtsmann, der schleppt die Hochzeitstorte an… fidirallala, fidirallala, fidirallalalalalaaaaa

um auf mindestens 200 Strophen zu kommen – und auch wenn euch nichts einfällt, lesenswert ist es durchaus (typisches Understatement; eher: Vorsicht, Lachkrampfgefahr!), also schaut mal rein!

:rofl:

Blog-Parade CD-Erinnerungen

BP 25 Jahre CDBeinahe hätte ich vergessen, dass ich noch an dieser Blog-Parade von 49 Suns teilnehmen wollte – ist aber der passende Tag, obwohl mir jetzt eigentlich schon eine Sonne reichen würde…

:musik: Tja, 25 Jahre gibt’s diese Silberscheiben nun schon, deren Größe durch die Spieldauer von Beethovens Neunter entstanden sein soll… zu meinen ersten CDs im Frühjahr 1989 gehörten einige House/Sample-Beats-Werke à la Hithouse, House Sound of Chicago etc. – ja, sowas hab ich damals durchaus gehört, und mein erster Doppel-CD-Sampler „Blastmaster Radio: The Best of the Sample Beats“ gehört noch zu meinen Favoriten in diesem(!) Bereich; es sind aber auch einige dabei, die zu den peinlichsten CDs gehören, und ich bewege mich ohnehin seit längerem fast komplett auf dem weiten Feld des Rock…

:rocks: Aber auch Queen war damals schon in meinem CD-Regal vertreten, und ich konnte froh sein, dass CDs keine Abnutzung zeigen wie Vinyl (ich hatte damals übrigens noch nicht Mal ’nen Plattenspieler) oder gar Kassetten, denn die „I Want It All“-Maxi-CD lief damals seeehr oft. Und auch wenn ich keine einzelne als meine Lieblings-CD bezeichnen kann, meine umfangreiche Queen-CD-Sammlung – Maxi, Album, Live, Bootlegs, Promo, Cover; Gruppe und Solo – ist mir schon das Liebste im CD-Schrank. Da sind auch einige Perlen dabei, die zu den seltensten CDs von Queen & Solo gehören: Maxi-CDs von The Cross (Solo-Projekt des Queen-Schlagzeugers Roger Taylor), die ich zum Teil für 1-2 DM im Second-Hand-Laden, in einem Fall aber später für über 100 DM Euro gekauft hatte…

Und heute? Dank Rockantenne komm ich gar nicht mehr so oft dazu, überhaupt CDs zu hören. :tongue:

(Allgemeiner Hinweis am Rande: es heißt CDs, nicht CD’s!)


Update: JuliaL49 hat die Beiträge der 19 Teilnehmer ausgewertet und auch alle erwähnten CDs aufgelistet.

Dr. Gitarrist

Gut, dass Rockstar Brian May nun seine Doktorarbeit fertig hat:

Cartoon von UserFriendly.org (Bild 1)Cartoon von UserFriendly.org (Bild 2)Cartoon von UserFriendly.org (Bild 3)

(von UserFriendly.org.)

Übersetzung anzeigen ▼