Musik-Quiz 64

Musik-Quiz Willkommen zum neuesten Musik-Quiz, heute wieder ein Liedzeilenquiz à la Julia1, d.h. es werden ein paar Textzeilen gesucht (und natürlich auch Lied und Künstler), die mit einigen Tips, die ich nacheinander geben werde (im Beitrag ungefähr in 15-Minuten-Abständen und auch in den Kommentaren), beschrieben werden.

  1. Auch wenn dies die 64. Ausgabe des Musik-Quiz ist und meine Mutter am Samstag 64 Jahre alt wurde: Es handelt sich weder um „When I’m Sixty-Four“ von den Beatles noch um ein Geburtstagslied. ;)
  2. Zeit und Stille zwischen den Welten – darum geht’s in den heute gesuchten vier Zeilen.
  3. (16:15) Zu einem Nummer-Eins-Hit hat’s hierzulande nicht ganz gereicht, aber in der Heimat des/der Künstler(s) schon.
  4. (16:30) Der Bandname geht auf ein Lied zurück, dieses auf ein literarisches Werk und dieses wiederum auf einen ganz Großen.
  5. (16:45) Allerdings ging dabei durch ein handwerkliches Missgeschick ein bisschen was verloren.
  6. (17:00) Wer will schon verlassen werden? (Egal ob im Schlaf oder nicht.)
  7. (17:17) Wenn man nicht mehr in der fruchtigen alten Band bleiben will, braucht man ein neues, verwandtschafliches Projekt.

Gelöst von Yjgalla: „Stay“ von Shakespear’s Sister, auch Shakespears Sister (ohne Apostroph) genannt (Video, Text) mit den Zeilen

Cos when you sleep at night
They don’t hear you cries in your own world
Only time will tell if you can break the spell
Back in your own world

Wie die engl. Wikipedia über den Namen sagt:

There have been minor variations in the spelling of the band’s name over the years, which lost its final „e“ when a friend made a woodcut logo for Fahey and the name as „Shakespear“.

Jedenfalls geht der Name auf das Lied „Shakespeare’s Sister“ von The Smiths zurück und der wiederum auf ein Essay von Virginia Woolf (oder ein Theaterstück von Tennessee Williams), und diese natürlich auf jenen nicht gerade unbekannten Autor (Wikipedia).

Die Gründerin von Shakespear(‚)s Sister war zuvor bei Bananarama, daher der Hinweis mit der „fruchtigen“ Band.

Danke fürs Mitmachen, bis nächsten Dienstag!

 


Foto: Jason Stitt – Fotolia.com

 


  1. ja, ich hab immer noch nicht genug Rätselbilder vorrätig… []

20 Kommentare

  1. Y

    Sind das Welten eher im Sinne von geografischen Distanzen oder gar Planeten, oder mehr Gedankenwelten?

  2. S

    Vier Zeilen die mir wieder mal nichts sagen.

  3. jL

    Na denn mal indirekt nachträgliche Glückwünsche :) Komme gerade vom geburtstaglichen Kuchenessen und frage, ob es ein Fantasy-Song ist, also irgenwas Pratchett-anghauchtes, oder ob die verschiedenen Welten eher klischeehaft sind (Mann-Frau).

  4. S

    Irgendwas aus der Herr der Ringe Sage ? Wurde gerne in der Rockmusik verbraten.

  5. PM

    Leider nur wenig Zeit nebenbei heute und auch noch keinen Schimmer :|

    Haben die Welten etwas mit Himmel/Erde bzw. Himmel/Hölle zu tun?

  6. jL

    Ok, Heimat des Künstlers in Europa oder overseas?

    Der ganz Große ist ein Mensch? Autor? Berg? Elefant?

  7. c

    Himmel/Erde passt halbwegs… wobei der Text alleine vielleicht nicht ganz so eindeutig ist.

    Europa. Und ein Autor.

  8. jL

    Bin völlig ratlos! Das müsste also eigentlich heißen, dass wir es mit einer skandinavischen Metalband zu tun haben. Oder?

  9. Y

    Es ging was verloren? Ein Buchstabe und ein Apostroph vielleicht?

  10. S

    Lars Ulrich ist aus Dänemark und spielt in Amerika bei Metallica.

    Der letzte Tipp bringt mich in die Richtung ,aber zu welchem Song ?

    Unforgiven ?

  11. Y

    Besteht der Songtitel aus einem einzigen Wort?

  12. c

    Nicht Metallica, keine skandinavische Metalband.

    Es fehlt ein Buchstabe und je nach Schreibweise auch ein Apostroph.

    Der Songtitel besteht in der Tat nur aus einem Wort.

  13. Y

    Dann versuch ich’s mal damit:
    „Cos when you sleep at night
    They dont hear you cries in your own world
    Only time will tell if you can break the spell
    Back in your own world“

    Shakespears Sister – Stay

  14. S

    wer kennt die denn noch ?

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>