Um 40% halbiert – lassen Sie sich nicht tauschen!

Spam? Yukk! Spammer sind dumm. Und ihre automatischen Übersetzungsprogramme machen es auch nicht besser, doch dafür liefern sie Stilblüten wie die folgenden – eine kommentierte Auswahl aus Spams von vermeintlichen Billigsoftware-Anbietern der letzten Monate:

Neues Jahr Reduzieren Programme bis zur Nur Jetzt!

Also meine Programme werden immer größer… die Kunden wollen halt immer neue Features. Doch wo liegt „nur jetzt“?

Lassen Sie sich nicht tauschen!

Keine Sorge, ich bleibe ich selbst.

Nur Jetzt Weniger Fuer Programme BeBezahlen, neues Jahr

Kostet es mehr, wenn der Spambot stottert? Dauert schließlich etwas länger…

Noch gleich, noch billiger…

Alle Spammer sind gleich, aber manche sind noch gleicher, hm?

Nur legale Vollverionen.

Anionen oder Kationen?

Kauf Software Jetzt und Bekomme Es Sofort!

Ruf! Mich! An! 0900– äh, ach so, falscher Spam.

Ja, jetzt sparen Sie aber richtig, wenn Sie Software bestellen und VENT-1609 einfuehren!

Also wenn diese Zahlen die Größenangabe sind, verzichte ich besser aufs Einführen.

Die Preise werden automatisch um 40% halbiert!

Ist mir zu wenig Rabatt. Wie wäre es mit einer Halbierung um 60%?

Aber, oh Wunder, die Spammer haben gelernt! Bei der nächsten Mail hieß es „eintippen“ und „um 30% reduziert“. Tja, die 10% mussten sie wohl einbehalten, weil die Fortbildung so teuer war…

Bei uns abkaufen Sie bald und sicher. Jetzt einfach abkaufen und Sie geizen bares Geld. Noch eilendser und bedenkenloser geht es wirklich nicht.

Juhu! Eilendser kann man gar nicht Geld geizen! (Ist Geiz eigentlich immer noch geil?)

Jetzt erst recht! Dank Weltkrisis sind die Preise im Keller, jetzt ist die beste Zeit und Software zu abkaufen und zu kargen. Besuchen Sie unsere Website!

Nein, tut mir leid, mit meinen Websitebesuchen muss ich derzeit kargen. Und auch mit weiteren Spam-Mails, denn das war’s für diesmal.


Foto (Orig.): Justin Hall – Fotolia.com

4 Kommentare

  1. J

    Meine Lieblingsformulierung ist „Noch eilendser und bedenkenloser geht es wirklich nicht.“ – Sollte als Warnhinweis in sämtlichen Spam- und Phishing-Mails stehen. ;)

  2. P

    Meine zwei Jahre alte e-Mail Adresse erhält jeden Monat ca 200 Spam Mails. Dabei hab ich die wirklich nur in einigen Blogs und bekannten weitergegeben.

    Der Artikel gefällt mir, ist frisch auch mal über Spam zu reden und nicht immer welchen zu bekommen.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>