Projekt 52/01: Schnappschuss

Kaum ist das alte Jahr rum, geht’s schon wieder los mit dem ersten Thema der Woche bei der 2011er-Version von Saris Projekt 52 – bei mir wieder mit dem aus dem letzten Jahr bekannten Pinguin.

01: Schnappschuss

Projekt 52 Thema 1: Schnappschuss

Der Pinguin bei einem Schnab(el)schuss…1


 


  1. okay, eigentlich ist der kleine Fußball nur auf ihn zugerollt; Belichtungszeit: 1/20s []

8 Kommentare

  1. G

    Hm… der hat Schlagseite… wohl zu dolle Silvester gefeiert. *lol* Aber für einen Schnappschuss kann es ja nicht komisch genug sein. Klasse Bild

  2. T

    Ist der Schuss reingegangen? :) Schön!

    Lieben Gruß
    Timo

  3. c

    Danke. :)

    Ghost, ein Kantenhocker kommt halt schlecht anders mit dem Kopf in Bodennähe. (Das war jedenfalls die Ausrede des Pinguins.^^)

    Timo, das war nur Schusstraining ohne Tor. ;)

  4. s

    Hi, hi … war das noch eine Weihnachtsnaschkugel die der Gute vergekickt hat? Sehr schöne Idee und Umsetzung :)

  5. M

    schön, dass der Pinguin wieder dabei ist :)

  6. c

    Danke. :) Stoffel, nein, das ist ein „echter“ Mini-Fußball von Lego (auch wenn er keine Noppen hat).

  7. K

    Also das ist ein sehr interesantes bild ich finde dein Schnappschuss sehr spannend, erst recht wegen der bewegung im bild

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>