» english english

Projekt 52/01: Schnappschuss

Kaum ist das alte Jahr rum, geht’s schon wieder los mit dem ersten Thema der Woche bei der 2011er-Version von Saris Projekt 52 – bei mir wieder mit dem aus dem letzten Jahr bekannten Pinguin.

01: Schnappschuss

Projekt 52 Thema 1: Schnappschuss

Der Pinguin bei einem Schnab(el)schuss…1


 


  1. okay, eigentlich ist der kleine Fußball nur auf ihn zugerollt; Belichtungszeit: 1/20s []

8 Kommentare

  1. (Gravatar)

    Hm… der hat Schlagseite… wohl zu dolle Silvester gefeiert. *lol* Aber für einen Schnappschuss kann es ja nicht komisch genug sein. Klasse Bild

  2. Ist der Schuss reingegangen? :) Schön!

    Lieben Gruß
    Timo

  3. Danke. :)

    Ghost, ein Kantenhocker kommt halt schlecht anders mit dem Kopf in Bodennähe. (Das war jedenfalls die Ausrede des Pinguins.^^)

    Timo, das war nur Schusstraining ohne Tor. ;)

  4. Hi, hi … war das noch eine Weihnachtsnaschkugel die der Gute vergekickt hat? Sehr schöne Idee und Umsetzung :)

  5. schön, dass der Pinguin wieder dabei ist :)

  6. Danke. :) Stoffel, nein, das ist ein „echter“ Mini-Fußball von Lego (auch wenn er keine Noppen hat).

  7. (Gravatar)

    Also das ist ein sehr interesantes bild ich finde dein Schnappschuss sehr spannend, erst recht wegen der bewegung im bild

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>