Bilderrätsel 67

Dienstag – ihr kennt das – Nachmittag – wie immer –, Zeit für – natürlich – ein Bilderrätsel. Was zeigt dieser Ausschnitt?

br67a

Wie immer gibt’s bei Bedarf Tips in den Kommentaren und weitere Ausschnitte…

(17:01) Neuer Ausschnitt:

br67b

(20:15) Noch einer:

br67c

Gelöst von rolak: Die Rückseite einer PC-Einsteckkarte mit Buchse – in diesem Fall einer mit 8 seriellen Schnittstellen mit 78-poliger Buchse:

br67s

Das ist die Kabelpeitsche dazu:

br67t

25 Kommentare

  1. udf

    So dieses Schienendingsbums da vonne Duschtür?

  2. bd

    Ist das vielleicht die Lippe eines Scheibenwischerblatts? Mann, was muß ich denn noch schreiben, damit das Blogsystem das nicht für Spam hält?

  3. H

    Eine Holzsäge?

  4. bd

    Balkonbrüstung, Brückengeländer o. ä.? Es sieht ein bißchen nach dunkel gestrichenem Metall aus, das an der Kante blankgewetzt ist, zum Beispiel von sich dagegen lehnenden Menschen.

  5. c

    Es ist Metall, was ihr da seht, aber kleiner als alles, was ihr bisher genannt habt.

  6. S

    Fensterrahmen ?

  7. bd

    Modellbahnschiene?

  8. K

    Ein Teil von einem Auto?

  9. bd

    Das links sieht wie eine Sechskantmutter aus, die da irgendwas festschraubt, wahrscheinlich eine Art Rahmen.

  10. b

    Ich tippe auf ein Papierschneidegerät !!!

  11. b

    Sehr schwer. Eine Knoblauchpresse !?!?

  12. r

    Vier Reihen? Wer braucht denn derartige Spezialbuchsen? Ein Rateversuch wäre ja so ein KVM-Switch, doch das Bild sieht einfach zu sehr nach einer völlig normalen Einsteckkarte für PCs aus…

  13. c

    Nichts aus der Küche, Beate.

    Rolak hat recht: Die Rückseite einer PC-Einsteckkarte mit Buchse. :clap:

  14. b

    Dann mal Glückwunsch an Rolak :)

  15. r

    Danke beate, vom Namen her hätte ich ja keine Chance gehabt ;-)

Schreibe einen Kommentar an rolak

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>