Sie sparen nichts statt keiner Zahl

Vorhin im REWE:

Sie sparen % statt NaN

Statt NaN – also „Not a Number“, das, was ausgegeben wird, wenn die Daten keine gültige Zahl enthalten oder eine ungültige Rechenoperation (z.B. Division durch 0) vorangegangen ist.

Ich vermute ja mal, das liegt daran, dass die Schoko-Tafeln, um die’s hier geht, an sich gar nicht billiger sind – 1,09€ war m.W. auch der frühere Preis -, sondern vorübergehend größer (115g statt 100g, 345g statt 300g). Man könnte jedenfalls die Zetteldrucksoftware mal ein kleines bisschen anpassen, dass sie in so einem Fall zumindest die abgebildete Ausgabe unterdrückt…

5 Kommentare

  1. r

    Dann lehne ich mich – dem schönen Wetter entsprechend – hübsch weit aus dem Fenster: Da hat der entsprechende Mensch es geschafft, in der Schule bei Prozentrechnung komplett zu fehlen, es wurde nachgeguckt, falsch umgeformt und vorsichtshalber kein weiterer Blick auf das Geschehen geworfen ;-)

    115?

    Das war eigentlich die Frage, die ganz spontan gestellt werden sollte, hatte sich aber recht zügig geklärt. Der alte Grundsatz ‚lesen, denken, posten‘ hat eben nichts von seiner Gültigkeit verloren…

  2. Y

    Ich finde 1,09 für eine Tafel Milka grenzt auch bei 115g an unverschämt ;-)

    • c

      Das sowieso. Irgendwann in den letzten Monaten(?) haben die wohl angefangen, einen auf Apple zu machen und zur Luxusmarke zu werden. ;) (Dabei aber zu scheitern, weil das großflächige Lila nicht so edel aussieht und andere, tatsächlich edlere Marken ja noch teurer sind…)

      Wobei tatsächlich ja interessant wäre, wie viel von der Preissteigerung auf höhere Rohstoffpreise zurückzuführen sind…

    • r

      Es dämmert mir dunkel, das schon mal nachgesehen zu haben (allerdings eher Jahre her), da war Kakao je nach Quali im Bereich 2000-4000€/Tonne zu haben, dieser Unterschied zwischen 08/15 und EdelBohne machte dann /100gTafel 10-14€Cent aus.
      Recht aktuell eiert der Preis unter 3000€/t, das wären dann von unten 5-7€Cent mehr als damals /Tafel. Milka ist ja eher Bodensatz.

      Besonders schön in dem Zusammenhang: ‚Mit SuperDuperBohne xyz‘ heißt ja nicht, daß ausschließlich die SDB enthalten ist…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>