Wasichwirklichmagstöckchen

Holz 3 Das nächste Stöckchen, diesmal vom Alex zugeworfen – er will 20 Dinge wissen, die ich wirklich mag; ich erlaube mir, ein- oder zweimal meine Vorredner zu zitieren:

  1. Lang schlafen (bzw. noch im Bett bleiben), z.B. an einem Feiertag wie heute,
  2. und einfach mal (fast) nichts tun;
  3. schönes Wetter (haaallooo, Wettergötter!?!),
  4. Natur und Landschaft, auch zum…
  5. fotografieren;
  6. Musik hören,
  7. fern- bzw. DVDs sehen, aber nicht alles, sondern nur ausgewählte Sachen,
  8. lesen: von Horror und Fantasy bis zu…
  9. (populär-)wissenschaftlichen Zeitschriften & Büchern;
  10. (Killer-)Sudoku u.ä.;
  11. Billard spielen;
  12. bloggen und
  13. Blogs lesen,
  14. dabei die eine oder andere Statistik im Auge behalten,
  15. Computer überhaupt, inkl. Programmieren (solange die Kunden nicht nerven…);
  16. Fleisch (was nicht heißen soll, dass ich nicht auch mal vegetarisch esse),
  17. Schokolade;
  18. nach dem Sex nicht gleich ins Bad rennen oder das Handtuch / die Küchenrolle zücken;
  19. leben (soll ja auch Leute geben, die das nicht gerne tun);
  20. einfach mal ignorieren, dass noch ein 20. Punkt fehlt. ;)

Und ich werfe das Stöckchen einfach mal weiter an… dich, der du’s gerade liest und Lust dazu hast. :mrgreen:

2 Kommentare
1 Trackback

  1. jL

    so, nachdem du das mit dem Feiertag noch mal so schön formuliert hast: bäbä, hier ist allerfeinster Sonnenschein und es könnte wettertechnisch gar nicht besser sein :P

  2. c

    War ja klar, dass darauf noch jemand von weiter nördlich hinweisen musste. :|

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>