Ein Alien auf dem Schoß!

Da blättert man nichtsahnend die neue bild der wissenschaft durch, und was muss man – in einem Artikel zur Geschichte der Astronomie – sehen: Galileo hat ein Alien auf dem Schoß eines Menschen (mit Atemmaske?) gezeichnet – auf dem Mond! Glaubt ihr nicht? Seht selbst – links die Originalzeichnung (aus der Wikipedia)1, rechts zur Verdeutlichung farblich hervorgehoben:

galileo-moon galileo-moon-color

Oder was seht ihr?

 


( :loll: Ja, natürlich ist das nur ein Witz! — Siehe „Pareidolie“.)

 


  1. das Teilbild links unten, wie in der bdw um 180° gedreht []

17 Kommentare

  1. S

    Verdammt, es gibt sie doch, wenn es sogar dieser schlaue Mann einmal gesehen hat. :mrgreen:

  2. U

    Der Mensch hat eine Körperhaltung wie ein Alien und das Alien eine so gekrümmte wie der Durchschnittsmensch – Rollentausch, Vernebelung der Wahrheit..Vincent Raven? 8O

    (Ich bin mir diesen Beweis mal schnell auf Toast bannen. Hab gehört das ist wieder in)

    • c

      Tut mir leid, dich enttäuschen zu müssen, aber Toast zählt nur bei religiösen Themen als Beweis.

      Wobei die (auf einem Hocker) sitzende Figur nicht unbedingt ein Mensch mit einer Atemmaske sein muss, es könnte auch ein Entenhausen-typischer Kynoide sein. :)

  3. U

    Waaas? Und wenn ich das Toast mit Sternenstaub veredle? Dann ist es intergalaktisches Raumbrot!

    Ha, aus Entenhausen rührt das also alles her :mrgreen:

  4. U

    Gute Idee, der hat sicher ein Diplom in Brotologie :D

  5. w

    Ich sehe eher Homer Simpson, wie er Bart am Hals packt und schüttelt.

    Der eine Fleck da unten ist Maggie, glaub ich.

  6. C

    Dann sah er also auch so etwas Revolutionäres wie den Bürodrehhocker/-sessel kommen? Am Fußende und daran anknüpfend sehe ich noch einen Schirm im Knirpsformat. :)

  7. O

    Da sieht man mal wieder, wie einem die Fantasie einen Streich spielen kann. ;) Für mich sitz die sitzende Person im Rollstuhl. Es muss sich als um Wolfgang Schäuble handeln, der versucht einen armen Internetuser auszuspionieren. :D

  8. c

    Saß Schäuble 1610 schon im Rollstuhl…?

    Das unter den Figuren könnte auch ein verschmiertes Ω sein – möglich, dass er damit den Widerstand vorhergesehen hat, der auf ihn zukommen würde… :P

  9. GM

    Ne, das muß irgendwas obszönes sein. Du hast den Schatten vom Sitzealien bloß nicht vollständig ausgemalt, weil Du das verheimlichen wolltest. Den Beweis unterdrücken für die wahre Herkunft der Menschheit und äh, irgendwas … :lol:

    • c

      Gut, ich geb’s zu, ich hab das Obszöne verheimlicht: Natürlich hebt das lila markierte Alien seinen Rock, und der (nicht markierte) stabförmige Fortsatz in der Mitte der grünen Figur spielt auch eine entscheidende Rolle…

  10. GM

    Aha, aber warum heißt das immer Mann im _Mond_? Hier muß eine neue universale Theorie her und die Wahrheit gehört endlich aufs Brot.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>