Bunt

Das nächste Bild fürs Projekt „Farbe bekennen“ – und das letzte. Irgendwie finde ich ja, mit der Zeit war etwas die Luft raus, oder was meint ihr?

23: Bunt

23: Bunt

Eine kleine Taschenbuchserie von Edgar-Wallace-Romanen.


3 Kommentare

  1. d

    „Irgendwie finde ich ja, mit der Zeit war etwas die Luft raus, oder was meint ihr?“

    Definitiv.
    Zwar habe ich als Nichtblogger das Ganze nur lesenderweise mitbekommen, dafür aber auch gleich in (mindestens) 10facher Ausführung.
    Fand ich ja jetzt nicht so~o prickeld, v.a. weil es in den meisten Blogs nur darum ging *irgendwas* grünes/blaues/graues zu zeigen, und kein konstantes Thema gewählt wurde. (Ich will dich nicht beleidigen, noch nicht einmal speziell ansprechen, nur fand ich diese Beliebigkeit überall so unpersönlich, wie eine Auftragsarbeit.)

    Hast du eigentlich andere teilnehmende Blogs verfolgt? Wenn ja: hattest du auch den Eindruck, dass diese Projekte die Leute eher vom Bloggen abhalten, als sie dazu zu animieren? Kam mir nämlich oft so vor. Blogs, die sonst fast täglich neue Textbeiträge hatten, bestanden plötzlich nur noch aus Bildern und einem kurzen Text, wie schwer es doch wieder war, etwas lilablassblaues zu finden.

    • c

      Nun ja, ich hab jeden Tag schnell 10 oder 20 Blogs angeschaut, sodass ich mit der Zeit überall rumgekommen sein und alle Bilder gesehen haben sollte, und ja, den Eindruck, dass manche Blogger ihr „Tagesgeschäft“ fürs Projekt mitunter ruhen gelassen haben, hatte ich auch. Allerdings kannte ich die wenigsten zuvor, sodass ich wenig vergleichen kann, also z.B. auch nicht weiß, ob solche Blogs, die eine ganze Woche lang nur Farbfotos gezeigt haben, ansonsten öfter längere Blogpausen hatten. (Und bei den reichlich vertretenen Strickblogs will ich auch nicht näher nachschauen – soll nicht abwertend sein, ist halt einfach nicht mein Interessengebiet.)

      Es ist eben auch nicht einfach, 23 „besondere“ Fotos zu machen, und mir ging’s natürlich auch oft so, dass ich dachte, Hauptsache schnell ein passendes Bild zwischendrin veröffentlicht…

  2. R

    Ich finde Eure beiden Kommentare hier gut und richtig. Ja, mich hat das Farbenprojekt auch vom Bloggen abgehalten. Da ich aber hauptsächlich über Haushalt/Garten/Frauenkram blogge, nicht sooo schlimm ;) Andererseits ist so ein (überschaubares) Projekt auch mal was anderes und man „lernt Leute kennen“ (viruell halt). Und deshalb fand ich es so gut wie es war. (Ein paar Farben hätte man raus lassen können…)
    Mir gefällt Dein „Bunt-Bild“.

    Schönen Restsonntag!

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>