Bilderrätsel 18

Dienstag Nachmittag, 16 Uhr im Internet: Wie aus gewöhnlich gut unterrichteten Kreisen verlautet, gibt es auch diesmal wieder ein Rätsel. Gerüchten zufolge handelt es sich dabei diesmal wieder um ein Bildausschnittsrätsel. Unsere Reporter sind der Sache nachgegangen und stellen fest: Auch diesmal waren die Quellen zuverlässig – es kann also geraten werden! Unklar ist lediglich, wie schnell es erraten wird. Ob es so schnell geht wie bei Crosas Rätsel heute früh – der mit Rätsel 158 schon ein beachtliches Durchhaltevermögen zeigt –, wo ich auf einen Kommentar verzichtet habe, nachdem nach drei Kommentaren schon zweimal dasselbe dastand, das ich auch gesagt hätte? Nun, wir werden sehen.

Nebenher kann der geneigte Rater auch gerne beim Filmgedicht-Rätsel des Sockenblogs vorbeischauen – und umgekehrt. :)

Was ist das?

br18

Lösungsvorschläge und Fragen wie immer in die Kommentare! Bei Bedarf gibt’s später auch einen größeren Ausschnitt.

(16:50) Der größere Ausschnitt:

br18a

Gelöst von beetFreeQ: ein Lampenschirm einer Deckenlampe, bestehend aus einer Milchglas-Kugel im Inneren eines ausgehöhlten Würfels – und das ganze ist aus meiner ersten richtigen Kinderzimmereinrichtung damals Mitte/Ende der 1970er Jahre1

br18s

 


  1. vmtl. Sa. 18.2.1978 anhand des Kalenders auf dem Schreibtisch, der in einem anderen Bild der Serie besser zu lesen ist; könnte auch 15 statt 18 heißen, aber das wäre 1975, und dafür sehe ich auf jenem anderen Bild schon zu alt aus []

25 Kommentare
2 Trackbacks

  1. M

    Nadelkissen. Irgendwas aus Stoff, oder?

  2. bFQ

    Ein simples Osterei – ist doch schon fast wieder Ostern, oder?

  3. M

    Das sind diese komischen Süßigkeiten. Innendrin Brausepulver und außenrum so ein pappiger Teig, der nach Styropor schmeckt.

  4. c

    Kein Nadelkissen, nicht aus Stoff, kein Ei.

  5. c

    Auch keine Süßigkeiten. Überhaupt nichts zum Essen.

  6. M

    Ach, ich sag einfach ma das, was eh alle denken: das neue iPhone GS-Mega 500, ohne Apples Firmenlogo, da noch geheim.

  7. bFQ

    Ist der dunklere Rand da links der Schatten des Objekts? Ist dieses ovale Ding auf dem Untergrund befestigt, oder liegt es nur darauf?

    • c

      Nein, das räumliche Verhältnis ist etwas anders: Das ovale Ding ist kreiskugelrund und im Rest drin (und das ganze ist eben leicht schräg fotografiert)…

  8. M

    Noppen?

  9. M

    Sieht das Ding auf der Rückseite auch so aus?

  10. c

    Keine Noppen. Größer. Und es sieht u.a. auch von der Rückseite so aus.

  11. M

    Ist dann um dieses Oval herum Glas?

  12. bFQ

    Ist das vielleicht ein Sieb und das Blaue ist nur zufällig der Untergrund, den man da durch das Loch sieht? Wobei einzelne Löcher in einem Sieb ja nicht größer sind als Noppen…

    Oder ist das so ein Kinderspielzeug, in dem man runde, quadratische, dreieckige und anders geformte Steine in passende Löcher stecken muss?

  13. M

    Es ist Blumendünger in einem Blumentopf?

    Oder ein Medikament?

  14. c

    Das Runde dürfte selbst aus Glas bestehen, das orangerote drumrum ist Plastik.

    Kein Sieb. Kein Kinderspielzeug, auch wenn’s fast so aussehen könnte.

    Auch nichts mit Blumen, und wenn du das als Medikament schlucken willst, müsstest du deinen Mund weiter aufreißen, als dein Hals Platz böte. :)

    Ich glaube, ich zeige in Kürze einen größeren Ausschnitt…

  15. bFQ

    Das Bullauge von einem Plastikschiff? ;)

  16. bFQ

    Ist das ne Art Lupe?

  17. bFQ

    Der Hintergrund sieht aus wie ne Gardine. Ist das vielleicht ein ziemlich ausgefallener Lampenschirm? Wobei mich gerade wundert, dass das Loch an der rechten Seite des Objekts – und scheinbar auch hinten – durchsichtig ist, die von vorn zu sehende Seite aber scheinbar nicht. Zumindest wirkt es so auf mich.

    • c

      Lampenschirm (bzw. Lampe) ist richtig! :clap:

      Wie ausgefallen, sei dahingestellt, damals in den 1970ern könnte das modern gewesen sein…

      • M

        Jetzt, wo ich es weiß, sehe ich es auch :mrgreen:
        Hätte bei dem zweiten Bild aber eher auf ein Kunstobjekt getippt. Eine Wahrsagerkugel mit Papprahmen, oder sowas :|

  18. bFQ

    Yay! :jubel: :tanz: Grad noch vor dem Feierabend gelöst. Muss jetzt aber auch los!

  19. c

    Wow, respekt, da wäre ich im Leben nicht drauf gekommen 8O

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>