Projekt 52/08: Wärme

Das nächste Thema der Woche bei Saris Projekt 52.

08: Wärme

Projekt 52 Thema 8: Wärme

In der wärmenden Sonne sitzt auch mein notorisch verfrorener Pinguin gerne mal auf der Bank…


14 Kommentare

  1. T

    Des sieht gut aus und die Idee gefällt mir auch. Haddu gut gemacht. Nun hoffen wir nicht, dass dem Pingu irgendwann zu warm wird…. soll ja heute bis 11 °C geben… wers glaubt^^

    • c

      Warum du so oft im Spamfilter landest… tststs… sorry.

      Erfahrungsgemäß hält der Pinguin auch hochsommerliche Temperaturen gut aus. Dann legt er sich halt so hin, dass sein weißer Bauch viel Licht reflektiert. :P

  2. S

    Armer Pinguin … Schnee weg :(
    Sehr schön umgesetzt, das Thema :)

    Bei uns ist schon fast alles weggeschmolzen – sind schon 8°C hier in der Voreifel 8O

    :kaffee: die Zweite
    bis neulich
    Sabine

  3. E

    awwww Knuffig! Sehr schön Dargestellt!

  4. HS

    Sieht irgendwie traurig aus. Vielleicht ist sein Kumpel der Schneemann gerade geschmolzen.

  5. c

    Danke.

    Traurig? Nö, der fühlte sich höchstens kurz von der Kamera gestört…

  6. DF

    Tja, Wärme ist relativ. Für so einen Pinguin erst Recht.
    Und dazu noch klasse fotografiert.

  7. rar

    kawaii!!!!! How cute!!!

  8. c

    Danke und thanks. :)

    (And note that, while I wouldn’t mind your linking your „rants and raves“ site in general (since it doesn’t appear to be commercial), I removed your link because the way you got here – searching for „linkdomain:notalwaysright.com -site:notalwaysright.com“ – is quite telling of your intentions to comment in the first place…)

  9. s

    … und geniesst :) Zum knutschen süss.

  10. b

    Wirklich schön umgesetzt. Ich würde auch gerne in der Sonne sitzen , hätte ich Zeit.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>