TröööÖÖöööÖÖöööÖÖöööÖÖöööööööööt!

Oder auf deutsch:

   de     auauau
  de     au   au
 de    # au   au
de  de    au   au
dedededede # au   au
   de    au   au
   de     auauau

:jubel:

8 Kommentare

  1. M

    Ich flatter das aber nich :-D

  2. h

    da lag ich ja mit meinem 4:1-tipp nur knapp daneben…

    übrigens gefällt mir die beitrags-url ausnehmend gut… :lol:

  3. DA

    Auch wenn Australien jetzt nicht gerade der Super-Gegner gewesen ist, macht das Spiel unserer jungen Wilden Laune auf viel viel mehr. Argentinien und Spanien können sich schonmal warm anziehen ;-)

  4. b

    Ganz ehrlich:
    In meinem ganzen Leben hatte ich noch keine Gänsehaut wegen eines Fußballspiels. Also: Bis gestern!
    :D
    54-74-90-2010 ….

  5. c

    Sag mal, Deutsch-Australier=Wettervorhersager=Autofahrer, was sind das eigentlich für komische URLs zu Pseudo-Slideshows mit Bildern aus Wikipedia-Seiten, die ich bei dir immer entferne…?

    @buchstaeblich: Oho, na dann muss es was werden mit dem Titel! Dazu kommt ja noch der „Countdown“:
    WM 2006: 3. Platz
    EM 2008: 2. Platz
    WM 2010: was wohl? :mrgreen:

  6. M

    Das Ergebnis ist wirklich mehr als zufriedenstellend und hat mich ehrlich gesagt auch ziemlich überrascht. das weckt große Hoffnungen für die weitere WM.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>