Bilderrätsel 44

Nach einer kleinen Pause geht’s weiter mit meinen kleinen feinen Bilderrätseln… also: Wovon stammt dieser Ausschnitt?

Und wie immer gibt’s bei Bedarf weitere Ausschnitte und Tips in den Kommentaren. Dann ratet mal los…

(16:28) Anderer Ausschnitt:

Gelöst vom Buntklicker: Eine kaputte Reklame:

Danke fürs Mitmachen und bis nächsten Dienstag…

15 Kommentare

  1. jL

    Ist das gefärbtes, transparentes Plastik? Ist das Schwarze ein Loch oder Beschichtung?

  2. bd

    Das schwarze Ding sieht ja aus wie so ein Löchlein, wo man ein Kensington-Schloß einführen soll. Nur paßt das Blaue dann nicht so dazu.

  3. c

    Das Schwarze ist in der Tat ein Loch. Ein Schloss hat damit aber nichts zu tun. Beim Blauen dürfte es sich um Metall handeln; Plastik, auch durchsichtiges, wäre hier theoretisch auch denkbar.

  4. jL

    ist es Teil einer Schrift?

  5. jL

    Ein bekannter Name? Firmenschriftzug? Oder ein allgemeiner Hinweis? (Marktplatz, Parkhaus etc)

  6. bd

    Wenn es Schrift ist, könnte es die linke untere Ecke eines großen „L“ in einer schreibschriftähnlichen Type handeln.

  7. c

    Es ist die linke untere Ecke eines L in einer Art Firmenschriftzug, aber das ist nicht, worauf ich hinaus will…

    Ich zeig gleich das 2. Bild, da wird’s klarer.

  8. jL

    Ein Schlüsselanhänger? Oder ist das ein Kabel? Ist der Schriftzug an der Wand befestigt?

  9. bd

    Das ist eine kaputte Leuchtreklame. Das gelbe Ding ist eine Leuchtröhre, die eigentlich entlang dem Blau verlaufen soll. Das Loch im ersten Bild sollte eigentlich eine Durchführung für so eine Leuchtröhre sein.

  10. S

    Leuchtschriftreklame ?

  11. c

    Der Buntklicker hat recht :clap:

  12. M

    Und ich hab ewig gegrübelt, wieso an dem Schriftzug eine gelbe Stange hängt -.-

Schreibe einen Kommentar an cimddwc

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>