Maus oder Tastatur – oder beides (Blogparade)

Tastatur Bei Luigi läuft eine Blogparade zu der Frage, wie man den Rechner benutzt – mit der Maus oder mit der Tastatur? Da muss ich ja direkt mitmachen, wo ich doch eh mehr als den ganzen Arbeitstag an der Kiste sitze…

Folgende Fragen stellt Luigi:

  • Was nutzt du mehr am PC? Die Maus oder die Tastatur?
    Kommt drauf an.™ Im Texteditor fast nur die Tastatur – da drückt man eben schneller Shift-Ctrl-F, als im Menü „Find In Files“ zu lokalisieren, u.v.a.m. Nur für die selteneren Befehle bzw. seltener benutzte Programme bemühe ich, obwohl die Menüoptionen natürlich auch tastaturbedienbar sind, meist doch die Maus. Ist ja das Wesentliche an Tastenkombinationen: Das, was man häufig braucht, zu beschleunigen. Auch in Kombination mit der Maus sind Tastenbefehle nützlich, insbesondere in der Bildbearbeitung, wenn man zum Werkzeugumschalten den Cursor nicht vom bearbeiteten Bereich wegbewegen muss.

    Beim eher entspannten Surfen lehne ich mich aber gerne zurück und lass nur die Hand an der Maus (oder beim Notebook die Finger in Trackpad-Nähe), benutze dort also eher selten Tastenkürzel – es sei denn, ich will gleich was eingeben. Wie diesen Blogbeitrag z.B., wo ich Fettschrift und Listenelement auch mal schnell mit Alt/Cmd1-Cursor, Alt-B und Alt-L erledigt habe

  • Wieviele und welche Shortcuts kennst du bei Windows und wie häufig nutzt du diese?
    Weniger von Windows als zum entsprechenden Programm passend, wenn’s über die Standards Ctrl-X/C/V/A/S, (Shift-)Ctrl-Cursor etc. hinausgeht. Zählen kann ich die jetzt aber nicht… Auf dem Windows-Desktop gibt’s in Win7 ja auch ein paar nette z.B. um ein Fenster an den Rand oder auf den nächsten Monitor zu schieben ((Shift-)Win-Cursor).

  • Welche Tastatur hast du und hat diese besondere Funktionen?
    Wenn deine Tastatur Funktionstasten hat – nutzt du diese auch?
    Ich kombiniere die beiden Fragen mal. Ich hab am Haupt-PC eine alte Cherry G81-8308, die im Bild oben zu sehen ist – und die hat 24 Zusatztasten, die in 10 Ebenen wahlweise mit Standard- oder Multimedia-Tasten(kombinationen) oder ganzen Tastenfolgen programmierbar sind. Da hab ich von Lautstärke über Fensterschließen und Programmstarten bis zum Einfügen von Standardtexten einiges einprogrammiert (auch wenn ich bei weitem nicht alle 240 Möglichkeiten nutze).

  • Was ist mit deiner Maus? Modell? Funktionstasten? Nutzt du diese?
    Eine Logitech MX Revolution (die aber immer mehr Probleme macht, weil sie ein Gedrückthalten der linken Taste mal eigenmächtig beendet oder Klicks verdoppelt – muss sie wohl bald ersetzen); die hat eine Zusatztaste oben (mit Esc belegt), zwei links (Shift und Ctrl) und noch ein Pseudo-Rad für den Daumen (effektiv Links-/Mitte-/Rechts-Taste, belegt mit Tab-/Unterfensterwechel und -schließen). Ist ganz nützlich.^^ Dazu noch gelegentlich ein paar Mausgesten…

  • Thema Shortcuts! Dein Geheimtipp?
    Ich würde sagen, wenn man merkt, dass man hier und da gerne etwas mit Tasten schneller erledigen will, einfach mal in der Programmhilfe, im Menü oder im Netz nachschauen – und sich die Kürzel angewöhnen. :)

 


  1. in diesem Fall am Wohnzimmer-MacBook – bei dem hat dummerweise Cmd, das an der Stelle von Alt bei normalen Tastaturen sitzt, die Funktion von Ctrl… []

6 Kommentare

  1. L

    Danke für die Teilnahme. Hätte nicht gedacht das noch jemand mitmacht. Deine Tastatur ist ja heftig, 240 Funktionen – ich kann mir nicht mal die paar an meiner merken. Ich habe eine Logitech EX 110 mit 12 zusätzlichen Tasten die ich kaum nutze. :?

    • c

      Ich wollte eigentlich schon früher mitmachen, aber wie das halt so ist…

      Nun ja, ich nutze vielleicht 40-50 von den Funktionen – die dann auch mit Shift/Ctrl/Alt benutzbar sind, ohne die Ebene umschalten zu müssen –, und bei manchen selteneren muss ich auch auf den Spickzettel schauen. :)

  2. Y

    find es witzig, dass sogar schon viele menschen das alltägliche strg+x/c/v nicht kennen ^^

  3. K

    Ich wollte dir nur mal danken, dass du an dieser Parade mitgemacht hast. So bin ich endlich mal zu einer Blogparade gekommen, an der ich auch tatsächlich mitgemacht habe ^^

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>