Mein Lieblingsfoto 2010

Bei gwenger gibt’s/gab’s eine Blogparade „Euer schönstes Foto oder Video 2010“, die zugunsten der teilnehmerstärkeren „Euer bestes Foto 2010“ von visuelleGedanken (die noch bis 10.1. läuft) gewissermaßen in letzterer aufgegangen ist. Und das ist mein Beitrag dazu – das Foto, das mir von den unzähligen Fotos des letzten Jahres am besten gefällt. Auch wenn die Entscheidung nicht leicht war…

IMG_11678 Blatt an Spinnfaden_a

Aufgenommen im Herbst, wie man sich denken kann. ^^


Und falls noch jemand Interesse an meiner Blogparade „Musik des Jahres“ hat…? Geht noch bis einschließlich Sonntag.

6 Kommentare
2 Trackbacks

  1. h

    wirklich sehr schönes foto, bestimmt auch gut als wallpaper gegeignet…

  2. jL

    Gute Wahl! Der Hintergrund hat genau die richtige Menge an Interessantheit, dass es nicht ablenkend wirkt. Oder so.

    Muss noch ein Foto raussuchen…

  3. O

    Schöne Detailaufnahme wie sie in der Natur vor kommt aber man es meist gar nicht wahr nimmt. In den frühen Morgenstunden, was so meine Lieblings-Fotoknipps-Zeit ist, könnte man dann noch etwas Tau dran sehen. ;)

    • c

      „Morgenstunden“ und „ich sonntags aufstehen“ passen nicht zusammen. :) Wobei zumindest dieses Motiv um diese Uhrzeit noch im Schatten gewesen wäre.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>