Städtestolz

Ich will jetzt keine Stadt niedermachen oder sowas in der Art, aber als ich neulich das hier aus dem Zug heraus sah:

Stadt der Käthe-Kruse-Puppen, Hubschrauberstadt Europas

…da kam mir das fast schon etwas peinlich für die Stadt vor, dass sie zwei solche doch eher Nischen-Interessen stolz am Bahnhof präsentieren muss. Gut, gerade Rettungshubschrauber sind durchaus wichtig, aber im allgemeinen Interesse und Stolz wohl doch nicht so weit verbreitet. Und bestimmte Puppen auch nicht, so berühmt sie unter Puppen-Freunden auch sein mögen.

Aber wenn man schon unbedingt dem Trend „Eine Stadt, die was auf sich hält, ist eine ‚Stadt-Stadt'“ (oder wie man das nennen will1) folgen muss, muss man halt das Beste, das man finden kann, auf das Bahnhofsschild schreiben (da ist diese Stadt ja auch nicht die einzige) – ich würde dann eher auf solche „Stadt-Stadtigkeit“ verzichten, aber ich bin ja auch kein Bürgermeister oder Stadtrat…

So, jetzt die Quizfrage2: Um welche Stadt handelt es sich hier? :)

 


  1. gibt’s da eine offizielle oder zumindest gängige Bezeichnung? []
  2. googeln, wikipedien etc. ist natürlich verpönt und wird mit ewigen Hubschrauberrundflügen durch die Hölle bestraft oder wahlweise mit Wiedergeburt als Milbe auf einer Puppe []

7 Kommentare

  1. r

    Um wenigstens einen Kommentar dazulassen: Ich hatte leider vor der Handlungsbeschränkung (war ‚unter‘ dem Monitorrand) schon gesuchmaschint ;-)

    Das StadtStadt-Problem ließe sich vielleicht syntaktisch umschreiben: Eine Ansiedlung, deren Eigenschaft ‚Stadt‘ nicht wie ein Titel, sondern zusammen mit irgendeiner Besonderheit in einem Nebensatz aufgeführt wird. Statt ‚Stadt DON‘ eben ‚DON, die Hubschrauberstadt Europas‘. Dabei wäre doch ‚..eine Stadt wie ein Mafiaboss‘ sooo schön schräg gewesen…
    Es gibt ja auch noch die oxymoronischen Orte: ‚Stadt Düsseldorf‘
    Oder die tautologisierten: ‚Stadt Freudenstadt‘

    • c

      Solange letztere sich nicht „Stadt Freudenstadt, die Freudenstadt“ nennt…

      Ein paar Bahnhöfe weiter als DON könnte Günzburg noch die Kombination aus Stadt und Land liefern und sich „Legoland-Stadt“ nennen (falls sie das noch nicht tut). :)

    • r

      Wie wäre es denn mit einer Inkarnation von ‚Stadt-Land-Fluß‘ inkl Dorf?
      {Land}kreisstadt Mühldorf am Inn

    • c

      Naja, anstatt eines Flusses sollte da besser direkt „Fluss“ (oder „Bach“, „-ach(e)“ etc.) stehen, aber ob’s sowas gibt, das groß genug ist, eine Stadt zu sein…? Mir fällt jetzt keine ein…

      Wikipedia sagt, es gibt ein paar „Dörfer am Bach“ = Dereköy in der Türkei, aber das sind anscheinend auch nur Dörfer.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>