Flüchtig wie eine Blüte

Ich weiß, Paleica meinte beim aktuellen Magic-Monday-Thema etwas, dessen Flüchtigkeit sich nicht über Wochen der Vorbereitung und Tage des Höhepunkts hinzieht, aber trotzdem packe ich die Fotos der Blüte meines Drachenbaums1 in dieses Thema rein. :) Nicht zuletzt, weil ich, bevor ich das hier Ende Januar sah…

Drachenbaum IMG_4291

… gar nicht daran dachte, dass Drachenbäume blühen. Es soll jedenfalls recht selten vorkommen…

Dieses hydrokultivierte Exemplar stand jedenfalls 9 Jahre lang relativ dunkel – 4-5 Meter vom Dachgauben­fenster entfernt – und wuchs fast nicht, verlor aber auch keine Blätter. (War mir ja immerhin als für den Standort geeignet empfohlen worden.) In der neuen Wohnung steht es jetzt am Südwest-Terrassenfenster und bekommt so auch eine Menge direktes Licht – und an jedem der drei Stämme ist einer der beiden Triebe geradezu in die Höhe geschossen. Am größten bildeten sich eben diese Knospen. Nach ca. einer Woche sah’s dann wie im nächsten Bild aus, eine weitere Woche später wie im rechten:

Drachenbaum IMG_4308 Drachenbaum IMG_4313

11 Tage später – vorgestern – sah’s dann so aus:

Drachenbaum IMG_4345 Drachenbaum IMG_4346

Am Vorabend hatten sich schon die ersten zwei, drei Blütchen geöffnet (und ihren Duft verströmt) – am Samstagabend ging’s dann richtig los:

Drachenbaum IMG_4353

Drachenbaum IMG_4354

Drachenbaum IMG_4356

Drachenbaum IMG_4350

Drachenbaum IMG_4357 Drachenbaum IMG_4358

Im Lauf des Vormittags schließen sich die Blüten wieder, einige fallen ab – mal sehen, wie lange das noch weitergeht. Wahrscheinlich nicht mehr lange…

  1. Dracaena americana, dachte ich, scheint aber nicht ganz zu passen – weiß das jemand besser? Eine Yucca stand auch mal zur Debatte, aber deren Glockenblüten passen überhaupt nicht. []

8 Kommentare

  1. c

    Aktueller Stand: bis auf wenige einzelne Blütchen ist alles verblüht.

  2. S

    Wow was für eine geniale Blüte, wunderschön und leider sehr vergänglich.

    LG Soni

  3. P

    na das passt schon auch zum thema flüchtig – es verändert sich ja auch permanent :) schön und gratuliere zum grünen daumen :)

  4. c

    Danke. :) Der grüne Daumen bestand aber eigentlich nur im regelmäßigen Gießen…

  5. R

    Verrrry cool! Ich hätte auch sofort gefragt, ob sie duftet, wenn Du es nicht geschrieben hättest. Müsste schon ein Drachenbaum sein. Z. B.: http://de.wikipedia.org/wiki/Dracaena_fragrans
    Soll auch mit der Sansevieria verwandt sein, und die hat nämlich solche Blüten, nur grünlicher: http://de.wikipedia.org/wiki/Bogenhanf (Weißt schon – die typische Wirtshaus“blume“ ;) – google mal Sansevieria Blüten)

    Gratuliere auch! Wunderschön, aber klebrig, stimmt’s?

  6. R

    Wie? Keinen Kommentar auf meine Ausschweifungen? Na, das ist aber ungewohnt…

    • c

      Huch, hab ich enen übersehen? Sorry. Nun, die Sansevieria-Blüten sind auch schön, aber ein bisschen länglicher mit mehr gerollten Blütenblättern, so wie’s aussieht.

      Ein paar Tropfen einer klebrig aussehenden Flüssigkeit waren da, aber angefasst hab ich sie nicht. :). Ich muss nur mal die herabgefallenen verwelkten Blüten zusammenfegen…

  7. R

    Okeh. Entschuldigung angenommen! :D Mit dem Zusammenfegen kannst ja noch warten, bis sie alle fertig sind ;)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>