Advents-Dreikampf 2014 (9.-13.)

Weiter geht’s! Zuletzt stand’s 3:3:5.

Tag 9: Herangekarrtes Brot, ein Adventsgesteck mit brennender Kerze und Anakins Jedi-Starfighter.

09

Das Brot ist nicht allzu resch, daher wollen die Kinder es noch etwas rösten. Und Ewa hat einen schönen Mützenständer. So richtig viel Punkte kann ich dafür nicht vergeben, aber zwei halbe zumindest für die nützlichen Dinge: 3:3½:5½.

Tag 10: Ein Schneekatapult, eine Sammlung Küchenutensilien und ein TIE Fighter:

10

Das Schneekatapult muss für den Schneetrooper gedacht sein, der dem Tie-Fighter gleich beibringt, dass er mit seinem Etikettenschwindel – da er ohne Krawatte (engl.: tie) unterwegs ist – nicht durchkommt. Ein Punkt fürs Katapult: 4:3½:5½.

Tag 11: Papa, seines Zeichens Polizist, ist da – mit Megaphon und Notenblatt. Oh oh, mir schwant Übles… Dazu ein Friends-Herd und ein TIE-Fighter-Pilot:

11

Da nehmen selbst die härtesten Sternenkrieger reißaus. An sich ein Pluspunkt für den City-Sieg, aber zwei Minuspunkte für die Liedwahl, somit steht’s 3:3½:5½.

Am 12. Tag des Advents bringen die Kalender uns ein ferngesteurtes Entchen auf Rädern, Tomatensuppe(?) – laut Anleitung in die Teller von Tag 10 zu geben – und eine Mini-Ausgabe von Lukes Landspeeder:

12

Mir scheint, der Junge hat den Landspeeder nicht so ganz unter Kontrolle. Sowas aber auch… ein Trostpunkt für Friends: 3:4½:5½.

Tag 13: Huch, ein Dieb! Dazu mehr aus der Friends-Küche – inkl. einer Käseecke, die auch als solche verwendet wird! Einen halben Punkt dafür! – und Luke Skywalker persönlich:

13

Während sich der Dieb den Käse schnappt, übergibt der Junge draußen den Landspeeder an seinen Eigner. Doch wird es gelingen, den Dieb zu fangen? Fortsetzung folgt…

Zwischenstand: 3:5:5½.

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>