Schlagwort-Archiv:

Werbung

Zitat des Tages (6)

Auf „Cruelty’s Blog“ gelesen, auf das ich bei Yigg.de gestoßen bin:

„Bei Layer-Ads handelt es sich […] um einen stinknormalen Layer, der sich mit einer kleinen Animation ins Bild schiebt.
Der User ist somit nicht genervt und findet den Schließen-Button schnell, wenn er die Werbung nicht wünscht.“

(Hervorhebung von mir. Und lieber Cruelty, ich will dich damit nicht persönlich angreifen, sondern einfach meine Meinung zu solcher Werbung sagen.)

Yigg-Screenshot des Blogs Hmm… kennt jemand jemanden, den ein ca. 750×500 Pixel großes Werbe-Gebilde, das sich über den Seiteninhalt legt, nicht stört? (Außer denen natürlich, die daran verdienen…) Selbst wenn es nach einmaligem Anzeigen und Schließen für alle Zukunft verschwunden sein sollte (was ich bezweifle; zumindest vorübergehend scheint das aber der Fall zu sein), könnte das den einen oder anderen Besucher abschrecken – und wenn schon der Yigg-Screenshot fast komplett aus einer 1&1-Anzeige besteht, könnte man sich sagen: ‚Ach, das Blog mit dieser Werbung, ne, muss ich nicht hin.‘

Übrigens, Layer-Ads.de sagt:

„Selbst Besucher mit Pop-Up Blockern bekommen ein Layer angezeigt.
Dem Webmaster geht so kein einziger vergüteter Besucher verloren.“

Meine Firefox-Proxomitron-Kombination hat trotzdem gewirkt, ich musste schon den ungefilterten IE hervorkramen, um mir mal einen Eindruck davon zu machen. :mrgreen:

Machen Sie Ihre Q-Taste blau!

Schickt Quelle, das große Versandhaus, doch tatsächlich in ihrem letzten Werbebrief auch zwei Aufkleber für die Q-Taste mit – in schönem, je nach Lichtquelle leicht violett angehauchten Metallic-Blau (und nicht leicht richtig zu fotografieren):

Quelle-Q-Aufkleber (1)Quelle-Q-Aufkleber (2)

Mit dem Hintergrund, dass man, wenn man auf quelle.de die Q-Taste drückt, zu einer besonderen Angebotsseite kommt (wenn man eingeloggt ist) – aktuell ein Halloween-Special, Reisegewinnspiel und ein paar hervorgehobene, zum Teil reduzierte Warengruppen.

Nette Idee, aber ob irgendjemand die tatsächlich auf seine Tastatur klebt? Ich wage das zu bezweifeln…

(Ob ich Quelle fragen soll, ob sie Aufkleber für die restlichen 104 Tasten haben? ;) Dann wär’s wenigstens einheitlich…)

Stöhnen und 4 Cent sparen

Eben auf der Blogwiese gefunden, wo man sich das Datum erotisch (und irgendwie unfreiwillig(?) komisch) vorstöhnen lassen kann, und zwar von Frau oder Mann (und sogar auf deutsch; wer sich die IP-Adresse auf englisch vorstöhnen lassen will, wird ja hier bedient) – und dort auch die Werbung für einen anderen Internetprovider gesehen:

4 Cent sparen

Werbung auf einer Webseite – man beachte das enorm hohe Sparpotential und den seltsamen Vergleich, gegenüber mindestens 19,99€ bis zu 4 Cent zu sparen…


Do sen scho einige dabei

…die sich mit 24 Dosen eines Energy-Drinks „bestechen“ :wink: lassen, ein Werbe-Banner auf ihrem Blog zu plazieren. An sich ’ne nette Idee – mein Fall sind solche Getränke aber nicht, deshalb halte ich mich da raus. Wenn’s eine andere Art von Do— nein, den Gedankengang brech ich lieber ab, der wär eher was fürs blonde Alien.

Frage nebenbei: Müssen diese Werbe-Einnahmen versteuert werden? Wie läuft das ab – muss man dem zuständigen Finanzbeamten (oder gleich Herrn Steinbrück) dann ein paar der Dosen vorbeibringen? :zuck: :tongue: