Schlagwort-Archiv:

Werbung

Projekt 52: Woche 1–3

Projekt 52 Sari von Mondgras hat ein schönes Foto- (oder Zeichen-) Projekt ins Leben gerufen: Projekt 52, bei dem es darum geht, jede Woche ein (neues!) Foto zu einem vorgegebenen Thema zu schießen.

Näheres lest ihr am besten bei Saris allgemeinen InformationenThemen-Übersichtalle Teilnehmer.

Da ich nicht gleich in der ersten Woche eingestiegen bin, gibt’s hier natürlich gleich drei Fotos:

01: Das neue Jahr

Woche 1: Das neue Jahr

Ein Kalender (ein kleiner, denn es ist ja auch nur ein Jahr von vielen) im strahlenden Sonnenschein, auf dass das Jahr ähnlich strahlend werde…



Weiterlesen »

Irgendwie unpraktisch…

…aber er soll ja auf einen guten Zweck hinweisen – und Gewinnmöglichkeiten natürlich –, dieser Aufkleber aus der heutigen „Aktion Mensch“-Postwurfsendung zum Sonderverlosungs-Tag am 6. Dezember.

Wenn ich aber der Aufforderung „Abziehen und in Ihren Kalender kleben!“ folge, sieht das so aus:

Aktion Mensch Kalender-Aufkleber in Aktion

Wie ich gesagt habe, irgendwie unpraktisch. :bigsmile:

Durcheinander (2)

…muss jedenfalls ein hiesiger Computer- und Telekommunikationsdienstleister gewesen sein, der heute vormittag oder gestern abend Werbung in Briefkästen verteilen ließ mit dem „Angebot des Monats Oktober 2007“ und „Unsere Highlights im Oktober 2007″…

Zitat des Tages (6)

Auf „Cruelty’s Blog“ gelesen, auf das ich bei Yigg.de gestoßen bin:

„Bei Layer-Ads handelt es sich […] um einen stinknormalen Layer, der sich mit einer kleinen Animation ins Bild schiebt.
Der User ist somit nicht genervt und findet den Schließen-Button schnell, wenn er die Werbung nicht wünscht.“

(Hervorhebung von mir. Und lieber Cruelty, ich will dich damit nicht persönlich angreifen, sondern einfach meine Meinung zu solcher Werbung sagen.)

Yigg-Screenshot des Blogs Hmm… kennt jemand jemanden, den ein ca. 750×500 Pixel großes Werbe-Gebilde, das sich über den Seiteninhalt legt, nicht stört? (Außer denen natürlich, die daran verdienen…) Selbst wenn es nach einmaligem Anzeigen und Schließen für alle Zukunft verschwunden sein sollte (was ich bezweifle; zumindest vorübergehend scheint das aber der Fall zu sein), könnte das den einen oder anderen Besucher abschrecken – und wenn schon der Yigg-Screenshot fast komplett aus einer 1&1-Anzeige besteht, könnte man sich sagen: ‚Ach, das Blog mit dieser Werbung, ne, muss ich nicht hin.‘

Übrigens, Layer-Ads.de sagt:

„Selbst Besucher mit Pop-Up Blockern bekommen ein Layer angezeigt.
Dem Webmaster geht so kein einziger vergüteter Besucher verloren.“

Meine Firefox-Proxomitron-Kombination hat trotzdem gewirkt, ich musste schon den ungefilterten IE hervorkramen, um mir mal einen Eindruck davon zu machen. :mrgreen: