Schlagwort-Archiv:

Magic Monday

Architektonische Architektur

Passende Kombination: „architektonisch“ ist das Wochenthema bei Magic Monday und „Architecture“ bei Pabuca. Also natürlich ein gemeinsamer Beitrag mit Pfaffenhofener Architektur.

Und wir beginnen gleich mit einem Kontrast: Ein schlichter moderner Neubau links, ein klassisches Haus rechts, das seit 1874 die Bäckerei beherbergt (und zuvor ein Gasthaus):

IMG_4303

(Über die zu schlichte Schlichtheit hatte ich mich ja neulich schon mal ausgelassen.)

Es muss ja nicht gleich so verschnörkelt sein wie das Haus links – hoffentlich nicht, denn lauter solche Häuser wären auch zu viel -, „renoviert 1892“ (und vor einigen Jahren im Erdgeschoss umgebaut, eine überdachte Passage wurde zugunsten von mehr Ladenfläche entfernt):

IMG_4305

Das mich übrigens mal zu diesem Lego-Häuschen inspiriert hatte:
Lego: Fancy Bookstore 2

Betonarchitektur aus, ähm, irgendwann nach der Mitte des letzten Jahrhunderts gibt’s natürlich auch, allerdings nicht direkt am Hauptplatz:

IMG_4306

In Blog Post 2525

In blog post 25251
If the blog is still alive
If readers can survive
They may find…

In this week 29 (29!)
Of project Magic Monday, so fine
The topic is „similar“ (see there)
So sing this similar song if you care

By blog post 3535
Ain’t gonna need to tell the truth, tell no lies
Everything you think, do and say
Is in the feeds you read today

By blog post 4545
Ain’t gonna need your wits, won’t need your eyes
You will find all thoughts thought for you
Directly fed from Neuland to you

By blog post 5555
Your arms are hangin‘ limp at your sides
Your legs got nothing to do
Some machine doing that for you

By blog post 6565
Ain’t gonna need no friends, won’t need no life
Fake pictures you never took
Is all you need to post on Facebook

By blog post 7510
If money’s coming it oughta make it by then
Advertisers look around and say
„Guess it’s time to stop the pay“

By blog post 8510
Alpha bloggers shake their mighty heads
They’ll either say „We’re pleased where you have been“
Or make you tear it down and start again

By blog post 9595
I’m kind of wondering if any blog’s gonna be alive
You’ve copied everything this internet can give
And you ain’t put back nothing…

Now it’s been 10,000 posts
Bloggers wrote a trillion boasts
For what they never knew
Now bloggers‘ reign is through
But through all these update nights
The twinkling of your router’s lights
So very far away
Maybe it’s only yesterday…

In blog post 2525
If the blog is still alive
If readers can survive
They may find…

  1. und genau das ist das hier: der 2525. Beitrag in diesem Blog. Der Text ist natürlich stark an „In The Year 2525“ von Zager & Evans angelehnt (» Video mit Text). Gut, genaugenommen hätte ich das in Beitrag Nr. 1969 schreiben müssen, damit’s eine komplette Zukunftsvision bleibt… []

Verblasste Stille

Zwei Themen im Magic-Monday-Projekt – zuerst „still“, ganz technisch-modern:

mute-on

Und „verblasst“: Hier verblasst nicht nur bald der Rauhreif auf der kürzlich aufgestellten Bronze-Miniatur-Nachbildung von Pfaffenhofen im Jahr 1920 (Artikel dazu):

rauhbronze

Auch die Schönheit einer Stadt verblasst im Laufe der Jahre und Jahrzehnte, weshalb immer wieder renoviert, restauriert und neu gebaut werden muss – auch wenn bei letzterem leider immer mehr schlichte moderne Bauten die nostalgische Schönheit der alten Gebäude stören. Aber dem Denkmalschutzamt ist das anscheinend lieber, wenn jede Epoche in ihrem Stil baut. Gut, dass es solche Ämter zur Renaissancezeit noch nicht gab…