Projekt 52 Woche 15: Lebensmittel richtig präsentieren

Das Thema der Woche 15 in Saris Foto-Projekt 52:

Lebensmittel richtig präsentieren
Projekt 52 Diese Woche gehen wir also in die Produktfotografie und versuchen mal ein oder mehrere Lebensmittel, sei es nun Obst, ein ganzes Menü, Süßigkeiten, irgendetwas Essbares halt ansprechend für das Auge abzulichten oder darzustellen. Ich hoffe nur, dass ich in dieser Woche aufgrund eurer leckeren Fotos nicht massiv zunehmen werde^^

Zugegeben, mein Foto zeigt nicht „irgendwas Essbares“, aber Säfte kann man ja durchaus zu den Lebensmitteln dazurechnen, und diese Idee mit so einer Momentaufnahme hat mir eben so gut gefallen:

15: Lebensmittel richtig präsentieren

Woche 15: Lebensmittel richtig präsentieren

Ein Glas, das gerade mit Orangensaft gefüllt wird… im strahlenden Sonnenlicht mit dem Schatten des Flaschenhalses im Hintergrund.

Belichtungszeit: 1/3200s


11 Kommentare

  1. jL

    Sehr gut gelungen! Du hast wirklich im richtigen Moment abgedrückt und der gelbe Saft steht im Mittelpunkt. Ich finde zwar, dass man den Schatten des Flaschenhalses nicht hätte sehen sollen, aber das ist Ansichtssache :mrgreen:

  2. c

    Bei gut 6 Bildern pro Sekunde und 2 Versuchen muss ja ein gutes Bild dabei sein. :mrgreen:

    Das mit dem Schatten, nun gut, nennen wir es aus der Not eine Tugend machen. ;) Aber ohne Schatten des Glases wär’s schlecht gegangen, und so finde ich, der Flaschenschatten hat durchaus was, gibt dem ganzen irgendwie mehr Dreidimensionalität…

  3. L

    Schönes Bild. Die Farben sind sehr intensiv.
    Mir gefällt es gerade speziell, dass man den Flaschenhals im Schatten sieht. Es bestätigt das, was man erahnt, durch das einschenken ins Glas.

  4. c

    Danke – und willkommen! :)

  5. I

    Welche arme Sau musste denn die Flasche so lange halten bis du abgedrückt hattest? ^^

    die seidige Fließbewegung hat was

  6. c

    Meine linke Hand. :mrgreen:

  7. I

    nicht schlecht – ich könnte die Cam dann nicht mehr ruhig genug halten :)

  8. c

    Deswegen lag die ja auch auf einem dicken Buch – natürlich erst via Sucher aufs Glas ausgerichtet, aber dann reicht ja ein Finger der rechten Hand, um den Auslöser gedrückt zu halten (für die Serienbildfunktion). :)

  9. dS

    Gefällt mir sehr gut. :)

  10. c

    :danke:

Schreibe einen Kommentar an Lia

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>