Vollmond zum Zweiten

Diesmal aber nicht über unsinnige Vollmond-Esoterik und -Astrologie, sondern ein paar fotografische Tests meinerseits mit meiner Canon 40D mit Tamron 28-300mm VC (anklicken für große Version, nämlich Ausschnitte (Crops) ohne Größenänderung):

Der Vollmond vor ein paar Nächten hinter der Rathaus-Turmspitze – leider war der Mond nicht hoch genug, um hinter die Kugel oder die Windfahne ganz oben zu kommen, sondern nur hinter den Mittelteil der Spitze, und aufs Dach wollte ich auch nicht klettern…; das zweite Bild ist der nicht ganz perfekt geglückte Versuch, auf den Turm zu fokussieren:
Vollmond Vollmond

Mit längerer Belichtung überstrahlt der Mond natürlich, dafür kann man schemenhaft den Turm erkennen (ja, ich hätte darauf fokussieren sollen) – zuerst1 mit 0,3s Belichtungszeit und ohne Nachbearbeitung, dann mit 0,4s und etwas Farbrauschunterdrückung und „Tonkurven“-Anpassung (wer auch hier nichts oberhalb der Kugel oberhalb des Mondes sieht, dessen Monitor ist falsch eingestellt):
Vollmond Vollmond

Gegen Tips (nicht nur) von Profis hätte ich übrigens nichts einzuwenden… :)

 


  1. Fotografiert natürlich in umgekehrter Reihenfolge, denn der Mond war schon weiter nach Westen gewandert. []

4 Kommentare

  1. jL

    Tipps kann ich dir keine geben (außer vielleicht: HDR, weil das ja prädestiniert für große Helligkeitsunterschiede ist), aber ich finde sowieso, dass der Mond wie auf den ersten Bildern am besten aussieht.

    PS: herrliche Bilder!

  2. c

    Danke – tja, vielleicht hätte ich den Turm später noch im Mondschein fotografieren sollen, ohne dass der Mond selbst zu sehen war, und beides zusammenmontieren, aber das ist mir dann auch zu spät eingefallen…

  3. J

    Also die Fotographie ist eine sache für sich.

    Ich denke mir zuerst immer, was will ich denn (bei solchen bildern) hervorheben. und da es der mond ist, suche ich mir auch einen gewissen punkt aus, wo man dann nicht nur den mond sieht. denn solche fotos sind fad. sich dann aber bei deinem foto auf den turm zu konzentrieren ist super! ich liebe es auch, wenn man baumspitzen oder haustürme sieht. aber diese entscheiden soll jedem selber überlassen sein.

  4. c

    Kommt natürlich auch drauf an, wo man den Mond grad „erwischt“ und evtl. wie lange man nachts auf Motivsuche gehen will…

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>