Monster-Lampe

Brief+Inhalt Huch, ein dicker Polster-Umschlag von einem unbekannten Absender im Briefkasten – mit etwas flachem fast Quadratischen drin. Ist das etwa wieder so ein Werbe-Gag mit mehr oder weniger nützlichen Gegenständen (wir erinnern uns da an den Wasserball eines Webhosters – jener Beitrag hat ganz ähnlich angefangen), bei dem der Absender hofft, möglichst oft auf möglichst vielen Blogs erwähnt und verlinkt zu werden? Sollen wir ihm den Gefallen wirklich tun?

Absender+Anschrift Wer ist denn der Absender? Hm, auf dem Umschlag schwer zu entziffern, zumindest wenn man mit einem normalen Namen rechnet (und was sich wohl die Briefträgerin gedacht hat, als sie das „CIMDDWC“ über meinem Namen gesehen hat?) – aber zum Glück ist bei dieser Aktion ein nettes Anschreiben mit dabei. Und der Inhalt der flachen Schachtel entpuppt sich als USB-Lampe mit Schwanenhals und einer LED, samt dezentem1 Werbeaufdruck. Ebenso enthalten: ein 5%-Gutschein für den Shop, von dem der Brief stammt, und weil er die Sache etwas besser gemacht hat als der Wasserball-Hoster, habe ich mich so grade noch dazu durchringen können, auch den Namen zu nennen: Monsterzeug.de, ein kleiner Shop mit diversen Gadgets – dessen Einteilungen (neben „ferngesteuertes“ und „USB-Zeug“) in „nützliches“, „spaßiges“ und „trendiges Zeug“ ich jetzt nicht so ganz nachvollziehen kann. :mrgreen:

Lampe Nun ja, ob ich da was zum Bestellen finde…? Auf den ersten Blick scheint er mir das Sinnvollste, eben diese Lampe, eh schon geschickt zu haben. Im Zweifelsfall kann ich den Gutschein ja immer noch als Gewinn eines Quizzes verlosen…

Die Lampe könnte jedenfalls für meinen EeePC ganz nützlich sein, damit ich die richtigen Tasten auch bei schwachem Licht fnde – also danke dafür. Und für den Gutschein, der ja schon mal ein gutes Werbemittel ist, um einen Kaufanreiz zu schaffen – auch wenn’s nur 5% sind, und wie gut seine Preise generell sind, müsste erst ein Vergleich zeigen, der mir den Aufwand aber jetzt nicht wert ist.

Pierre (verschenkt den Gutschein gleich), Philslaus, Wu und der Meinungsplanet gehören übrigens auch zu den mir bisher bekannten Empfängern – und Conny trag ich auch noch schnell nach, dann reicht’s wieder mit dem Linkschleudern –, und es werden sich bestimmt noch weitere melden… ihr auch?

 


  1. weiß auf silber []

7 Kommentare
3 Trackbacks

  1. D

    Denen fällt auch nix mehr ein, diese billigen Lampen werden doch ständig als Werbemittel verschickt.
    Mich kann man mit sowas nicht dazu bewegen, den Absender in einem Blogartikel zu erwähnen. Der Wasserball liegt hier auch irgendwo unausgepackt (weil ich wusste, was drin war) rum. Und unerwähnt.

    Zu Deiner Frage: bekommen habe ich nichts, aber seit ich meine Adresse aus dem Impressum entfernt habe und nur auf Anfrage herausgebe, bekomme ich – zum Glück – keine unerwünschte Werbung mehr. Die umständliche Whois-Abfrage, um an meine Adresse zu kommen, ist denen meist zu viel Arbeit. Und mir ist es ganz recht so.

  2. C

    *hihi* Danke fürs Nachtragen *grins*
    Ich hab die Lampe eben weiter verschenkt, ich hab keinen Lappi und auch so keinen Gebrauch für die Lampe. Aber den Gutschein, ja den könnt ich noch weiter verschenken, falls meine Mama nicht den fliegenden Affen kaufen will, weil sie Affen sammelt.

  3. S

    Juhu, ein Lampe. Aber wofür soll ich die verwenden ?

    Mir macht es nix wenn die was schicken. Sollen sie mal machen. Was solls, irgendwie wollen die auch Aufmerksamkeit erhalten. Und ein Gimick ist immernoch besser als wenn die einfach nur ein Prospekt verschicken oder meine Mailadresse zuspammen.

    Mich stört es gerade nicht so sehr und sooft erhalte ich nun auch nicht Dinge wegen dem Blog.

  4. WLT

    Meine Lampe hat sich mein Töchterchen an Land gezogen, sie hat ein einnehmendes Wesen :lol:
    Sollte ich ihr sagen, sie kann die Lampe schonmal als Weihnachtsgeschenk rechnen :mrgreen:

  5. c

    @Conny: Fliegenden Affen? Nun ja, wer’s mag… :) Dass die Werbenden dein Blog durchkämmen, um zu sehen, ob du ein Notebook hast, ist ja eh kaum zu erwarten.

    @Sebastian: Hoffen wir auf eine Steigerung – wie wär’s mit Handy, Notebook, Kleinwagen, Ferrari,… :mrgreen:

    @David: …und du gehst bei dieser Steigerung leer aus! :P

    @Wu: Das mit dem Weihnachtsgeschenk hat sie bis dahin bestimmt wieder vergessen.

  6. C

    Tja aber wenn man sich die Zeit nimmt einmal die Suchfunktion zu nutzen, dann hätte mans gewusst :mrgreen:

  7. F

    Vielen Dank für den Beitrag über uns! Wenn Du Dir allerdings unseren Shop mal genauer ansiehst, wirst Du feststellen, dass es uns gar nicht darum geht, sinnvolle Sachen anzubieten. Die kannst Du überall kaufen. Bei uns kriegst Du eben all den sinnlosen Quatsch, der aber trotzdem meist einen Riesenspaß macht – besonders dem Kind im Manne.

    Und was die Adresszeile CIMDDWC und die Gedanken Deiner Postbotin anbelangt: Ich habe mir diesen sperrigen Blognamen ja nicht ausgedacht ;) Nichts für ungut. Viel Spaß mit der Lampe!

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>