Projekt 52 Woche 46: Die Farbe Grün

Das Thema der Woche 46 in Saris Foto-Projekt 52:

Die Farbe Grün
Projekt 52 Nun wird es endlich mal wieder etwas leichter, da es mal wieder gilt eine Farbe kreativ darzustellen. Vielleicht zwei drei kleine Hinweiße, für was die Farbe Grün so alles stehen kann: Die Farbe Grün ist die Farbe des Lebens, der Pflanzen und des Frühlings. Als Farbe der jährlichen Erneuerung und des Triumphs des Frühlings über den kalten Winter symbolisiert sie die Hoffnung und die Unsterblichkeit.

Sari, die „Lichtkreis“-Quellenangabe deiner Farbbedeutung, die auch über Chakren, Engelsymbole, Lichtwesen, Pendeln, Talismane, Ursymbole und Wasserbelebung faselt, wäre nicht nötig gewesen, ich hab auch so schon genug Material für künftige (Anti-)Esoterik-Beiträge. ;) Passt aber auch zum Film-Beitrag von heute Vormittag

46: Die Farbe Grün

Woche 46: Die Farbe Grün

Ein Blick auf einen Teil meines Bücherregals – mit einem passenden Autoren im Zentrum des nachträglich hinzugefügten (etwas stufigen) Spotfilter-Effekts…


2 Kommentare

  1. Sehr schön umgesetzt! Auch der orangefarbene Rücken kann entzücken (sorry).

    Zufällig habe ich gerade bei Astrodicticum Simplex über das Buch gelesen und setze es mal auf meine Wunschliste :-)

  2. Oh oh, wenn die Mystiker von den fast gleichzeitigen Blogbeiträgen über dieses Buch hören, kommen sie gleich wieder mit morphischen Feldern und ähnlichem Unsinn daher… ;)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Ein eigenes Bild (Avatar)? Registriere dich auf Gravatar.com mit deiner E-Mail-Adresse und lade ein Bild hoch – dieses erscheint dann hier und auf vielen anderen Blogs (wenn du die E-Mail-Adresse hier mit angibst, natürlich).
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>