Musik-Quiz 52

Musik-Quiz Willkommen zum neuesten Musik-Quiz, heute wieder ein Liedzeilenquiz à la Julia, d.h. es werden ein paar Textzeilen gesucht (und natürlich auch Lied und Künstler), die mit einigen Tips, die ich nacheinander geben werde (im Beitrag ungefähr in 15-Minuten-Abständen und auch in den Kommentaren), beschrieben werden.

Hoffentlich kommt nicht gleich jemand mit den ersten ein oder zwei Tips drauf…

  1. In den heute gesuchten vier Zeilen geht’s um Fragen zur Anwesenheit; in anderen Zeilen gibt’s noch mehr Fragen. Fragt sich nur, ob man richtig zählen kann.
  2. (16:15) Es gibt mehrere Interpretationen über den Inhalt des Liedes – nicht zuletzt deshalb, weil es mehrere Videos dazu gibt.

Julia hatte die Lösung schon ausgeschlossen, und David konnte dann den Sieg davontragen: Gesucht war „One“ von U2 (Text; Videos von Anton Corbijn, Mark Pellington, Phil Joanou) vom Album Achtung Baby mit diesen Zeilen:

Have you come here for forgiveness
Have you come to raise the dead
Have you come here to play Jesus
To the lepers in your head

Die nächsten Tips zum Album waren dann gar nicht mehr nötig: Das Album, auf dem das gesuchte Lied ist, war gewissermaßen richtungsweisend – und hat (insb. auch das Lied selbst) geholfen, die Band zusammenzuhalten. — Das Album ist sprachlich ungewöhnlich.

Danke fürs Mitmachen und bis nächsten Dienstag!

 


Foto: Jason Stitt – Fotolia.com

25 Kommentare

  1. D

    Äh, ich komme dann mal in 15 Minuten wieder :-)

  2. S

    Tja, ich weiß derzeit hierzu nüx

  3. Y

    Geht es um direkte Fragen, also solche mit Fragezeichen? Und es sind mehrere, ja?

  4. jL

    Oh, Fragen, Fragen, Fragen! Question von Moody Blues hatte ich ja schon, das schließe ich also mal aus.

  5. c

    Es sind direkte Fragen mit Fragezeichen, ja. Zumindest gehören sie da hin, auch wenn z.B. in der LyricWiki manche Fragezeichen fehlen.

    Und Moody Blues ist es nicht.

  6. Y

    Textsprache ist englisch?

  7. jL

    Bei vielen Interpretationen fällt mir One ein, aber das würde ich hier nicht vermuten und außerem gibt es da nur ein Video.

    Ist der Song denn aus den 90ern?

  8. D

    ein Song von ein und derselben Band mit mehreren Videos? Das müsste ja jetzt für die Musikexperten hier ein Kinderspiel sein, oder?

  9. c

    Julia, die englische Wikipedia ist da hinsichtlich der Videoanzahl anderer Ansicht…

  10. D

    Have you come here for forgiveness
    Have you come to raise the dead
    Have you come here to play Jesus
    To the lepers in your head

    hihi :-)

  11. jL

    OK, dann wage ich es mal:

    Have you come here for forgiveness
    Have you come to raise the dead
    Have you come here to play Jesus
    To the lepers in your head

  12. c

    Tja, 75 Sekunden zu spät, Julia…

    Richtig :clap:

  13. jL

    Pffft, des gildet nüsch!

  14. D

    Ne, Julia hat ja die Lösung gesagt, ich hab nur schneller gegoogelt.
    Kenne nicht mal ein einziges Video von One, Ruhm und Ehre gebühren Julia. :bow:

    (Dachte auch erst, Julia würde Metallica meinen :-) )

  15. c

    Julia und Metallica? Bestimmt nicht. :mrgreen:

    Die Wikipedia – auf die ich mich auch hinsichtlich der Videos verlassen hatte – listet gleich 19 Songs mit dem Titel…

  16. D

    Zum Glück war U2 direkt der erste Treffer, sonst wäre ich da nie darauf gekommen.

  17. D

    Hm, also bei YT finde ich nur ein Video und ganz viele live-Versionen.

  18. c

    Hoppla, ich wollte doch Video-Links einbauen. Hol ich gleich nach…

  19. D

    Johnny Cash-Tipp wäre bestimmt auch noch gekommen, oder? Die Version habe ich ja sogar.

  20. c

    Johnny Cash hatte ich jetzt nicht als Tip vorbereitet…

    Die Video-Links sind jetzt oben drin (bei YT zu finden, wenn man auch nach deren Regisseur-Namen sucht).

  21. D

    Wenn man nur nach One und U2 sucht kommt das – meiner Meinung nach – einzig gute Video, nämlich das von Corbijn.
    Und das Album heißt echt Achtung Baby? Verrückt Sache, das!
    Sprachlich ungewöhnlich? Macht neugierig, muss ich mir glaube ich mal anhören.

    • c

      „Sprachlich ungewöhnlich“ bezog sich nur auf den Albumtitel, denn der ist ja für ein englisches Album sprachlich ungewöhnlich. :)

      • D

        Achso, dachte das ganze Album.
        Naja, kann ja trotzdem mal reinhören. Von U2 kenne ich nur eine handvoll Singles, sollte ich mich eigentlich mal ein bisschen mit beschäftigen, schlecht sind die ja nicht :-)

Schreibe einen Kommentar an Yjgalla

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>