Musikalischer Geschlechterkampf?

46753_stylus Anscheinend gab’s bei RTL wieder so eine Chartshow mit den jeweils 25 Songs, die Frauen bzw. Männer am besten finden, ergänzt um weitere 25 von den entsprechenden Doppel-CDs – und wie beetFreeQ, bei dem ich darauf gestoßen bin, will ich da auch meinen Musikgeschmack analysieren.

Es folgt also nun die Liste von 100 Songs – die, die ich nicht oder nicht gut genug kannte, hab ich schnell auf YouTube angehört (manche nur teilweise) –, die ich so markiert habe:

  • grün: mag ich
  • rot: kann ich nicht ausstehen
  • schwarz: mehr oder weniger neutral
♀ Lieblingssongs der Frauen
  1. Bill Medley + Jennifer Warnes: (I’ve Had) The Time Of My Life
  2. Aerosmith: I Don’t Want To Miss A Thing
  3. Bryan Adams: (Everything I Do) I Do It For You
  4. Bon Jovi: It’s My Life
  5. Dr. Alban: It’s My Life
  6. Amy MacDonald: This Is The Life
  7. Kelly Clarkson: Because Of You
  8. Whitney Houston: I Will Always Love You
  9. Silbermond: Das Beste
  10. Sunrise Avenue: Fairytale Gone Bad
  11. Ich und Ich: Vom selben Stern
  12. Sinead O’Connor: Nothing Compares 2 U
  13. Melanie Thornton: Wonderful Dream
  14. No Doubt: Don’t Speak
  15. Katy Perry: I Kissed A Girl
  16. Pink: Get The Party Started
  17. Nelly Furtado: All Good Things (Come To An End)
  18. Juli: Geile Zeit
  19. Robbie Williams: Feel
  20. Xavier Naidoo: Dieser Weg
  21. Snow Patrol: Chasing Cars
  22. Fugees: Killing Me Softly
  23. Ville Vallo (+ Natalia Avelon): Summer Wine
  24. ABBA: Dancing Queen
  25. Reamonn: Supergirl

  • Milow: Ayo Technology
  • Avril Lavigne: Complicated
  • Ronan Keating: Time After Time
  • Wet Wet Wet: Love Is All Around
  • HIM: Join Me
  • James Blunt: Goodbye My Lover
  • Seal: Love’s Devine
  • Alicia Keys: Fallin‘
  • Toni Braxton: Un-Break My Heart
  • Jason Mraz: I’m Yours
  • Take That: Patience
  • Rihanna: Don’t Stop The Music
  • Gwen Stefani feat. Akon: The Sweet Escape
  • Timbaland feat. Nelly Furtado & Justin Timberlake: Give It To Me
  • Sugababes: Push The Button
  • Culcha Candela: Hamma!
  • Amy Winehouse: Rehab
  • Sasha: This Is My Time
  • Wir sind Helden: Nur ein Wort
  • Daniel Powter: Bad Day
  • Cyndi Lauper: Girls Just Want To Have Fun
  • Bonnie Tyler: It’s A Heartache
  • Roy Orbison: Oh, Pretty Woman
  • Elton John: Candle In The Wind
  • Stevie Wonder: Blowin‘ In The Wind
♂ Lieblingssongs der Männer
  1. Queen: We Will Rock You
  2. ACDC: Highway To Hell
  3. Metallica: Nothing Else Matters
  4. Guns’n’ Roses: Knockin’ On Heaven’s Door
  5. Pink Floyd: Another Brick In The Wall (Part 2)
  6. Nirvana: Smells Like Teen Spirit
  7. Deep Purple: Smoke On The Water
  8. Kiss: I Was Made For Lovin’ You
  9. Toten Hosen: Hier kommt Alex
  10. Phil Collins: In The Air Tonight
  11. Ärzte: Junge
  12. Alice Cooper: Poison
  13. Status Quo: Rockin’ All Over The World
  14. Falco: Der Kommissar
  15. Rammstein: Engel
  16. Europe: The Final Countdown
  17. Bruce Springsteen: Streets Of Philadelphia
  18. Green Day: Boulevard Of Broken Dreams
  19. Van Halen: Jump
  20. Torfrock: Beinhart
  21. Genesis: I Can’t Dance
  22. Nickelback: Rockstar
  23. Linkin Park: What I’ve done
  24. Johnny Cash: Ring Of Fire
  25. Depeche Mode: Enjoy The Silence
  • The Who: Who Are You?
  • Dire Straits: Brothers In Arms
  • Creedence Clearwater Revival: Have You Ever Seen The Rain?
  • Van Halen: You Really Got Me
  • Billy Idol: Rebel Yell
  • Bloodhound Gang: Along Comes Mary
  • Mando Diao: Dance With Somebody
  • R.E.M.: Shiny Happy People
  • Phil Collins: Dance Into The Light
  • Die Fantastischen Vier: Sie ist weg
  • Monty Python: Always Look On The Bright Side Of Life
  • Iron Maiden: Fear Of The Dark
  • Limp Bizkit: Rollin’
  • Lynyrd Skynyrd: Sweet Home Alabama
  • The Troggs: Wild Thing
  • Smokie: Living Next Door To Alice
  • Duran Duran: The Wild Boys
  • Tears For Fears: Shout
  • Free: Wishing Well
  • Adamski & Seal: Killer
  • James Brown: It’s A Man’s World
  • Rod Stewart: Angel
  • Foreigner: I Want To Know What Love Is
  • Meat Loaf: I’d Do Anything For Love
  • The Killers: Human
  • Roxette: The Look
  • Safri Duo: Played-A-Live
  • U96: Das Boot
Ergebnis

Mag ich nicht: 11 ♀ zu 4 ♂
Mag ich: 6 ♀ zu 22 ♂

Also auch ziemlich eindeutig… Zum Fazit zitiere ich der Einfachheit halber beetFreeQ, denn da stimme ich ihm voll und ganz zu:

Zuerst einmal lässt sich rein sobjektiv1 feststellen, dass die durchschnittliche Frau anscheinend einen ziemlich grottigen Charts-Geschmack hat, während unter den Männern weit mehr absolute Klassiker der Rockmusik hoch gefeiert werden. […]

Seien wir abschließend froh, dass nicht RTL2 so eine Umfrage gestartet hat, denn das Ohrenkrebsrisiko hätte sich drastisch erhöht. An Super RTL denken wir lieber gar nicht erst!

Oder erst 9live…


Foto: weestu/sxc

  1. so objektiv, wie ich in meiner musikalisch subjektiven Sichtweise sein kann []

4 Kommentare
3 Trackbacks

  1. bFQ

    Hehe, wir sind da geschmacklich – zumindest bezogen auf die RTL-Auswahl ja ziemlich ähnlich. Und du hast recht! 9Live wäre vermutlich noch das schlimmste von allen. Man stelle sich vor allem die Show dazu vor! Jeder Song muss von einem Zuschauer per Telefon erraten werden! Bei Platz 1 ziehen sich die Moderatoren aus und sagen, sie müssten ganz schnell nach hause, weil sie Wäsche in der Maschine haben. Der entscheidende Anruf wird dann aber doch erst zwei Stunden später durchgestellt :D

  2. R

    Also, ich mag mehr aus dem Männer-„Menü“. Liegt vielleicht am Alter :D

Schreibe einen Kommentar an Ruthie

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>