Musik-Quiz 78

Musik-Quiz Willkommen zum neuesten Musik-Quiz, heute wieder – da ich noch nicht wieder genug Bilder für ein Bilderrätsel beisammen habe – ein Liedzeilenquiz à la Julia, d.h. es werden ein paar Textzeilen gesucht (und natürlich auch Lied und Künstler), die mit einigen Tips beschrieben werden, die ich nacheinander in Abständen von ca. 15 Minuten geben werde.

Legen wir gleich los:

  1. Viele vergebliche Versuche auf dem Weg, immer wieder – glaub’s mir! Darum geht’s in den heute gesuchten 6 Zeilen.
  2. (16:15) Dem Albumtitel fehlt gewissermaßen etwas. Aber immerhin kein Körperteil.
  3. (16:30) Wäre der Liedtitel ein echtes Vergnügungsgerät und nicht nur symbolisch gemeint, es wäre bestimmt nicht allzu beliebt.
  4. (16:45) Ich weiß nicht, ob die Band sich gezielt danach benannt hat, aber der Name hätte ein paar Jahrzehnte früher auch schon ein großes musikalisches Werk zieren sollen, aus dem dann in der geplanten Form aber nichts geworden ist.
  5. (17:00) „Vergnügungsgerät“ vorhin meint übrigens eines, das gern auf Volksfesten zu finden ist.
  6. (17:15) Ich weiß nicht, ob euch das hilft, aber ich hatte den Titel und Refrain anfangs falsch verstanden und gedacht, er beginnt mit einer Zahl. Das Ende des 1. zusammen mit dem Anfang des 2. Wortes klingt eben so…
  7. (17:30) Das erste von den drei Wörtern des Titels ist das einzige, das nicht direkt etwas mit dem Drehen zu tun hat. Aber es könnte eine Nebenwirkung eines zu ausgiebigen Volksfestbesuchs sein.
  8. (17:45) Können Häuser lebensrettend sein? (Egal, das ist jedenfalls ein Tip zum Bandnamen.)

(18:00) Noch jemand da? Der Aufruf-Zähler hat sich in der letzten halben Stunde nicht sonderlich verändert…

  1. (18:15) Werden wir mal deutlicher: Das Vergnügungsgerät ist ein Karussell, und das kommt auch explizit im Titel vor.

Huhu! Noch jemand hier?

 

Da sich nach mehreren Stunden nichts mehr getan hat, löse ich auf:

Gesucht war „Sick Cycle Carousel“ von Lifehouse (Video, Text) vom Album No Name Face (2000) mit den Zeilen

I tried to climb your steps
I tried to chase you down
I tried to see how low I could get it down to the ground
I tried to earn my way
I tried to tame this mind
You better believe that I tried to beat this

„Lifehouse“ war auch der Titel einer geplanten Rock-Oper von The Who.

 

Dann bis nächsten Dienstag – aber nicht unbedingt zu einem Musikquiz, denn ich werde aus diesem Termin einen allgemeinen Rätselnachmittag machen, an dem sich die bekannten Musikquizarten mit Bildausschnitts- und eventuell anderen Arten von Rätseln abwechseln werden.

 


Foto: Jason Stitt – Fotolia.com

32 Kommentare

  1. S

    Noch sagt es mir nichts, dieser Hinweis.

  2. jL

    Ok, hmm. Weg und glaub’s mir sind wörtlich zu nehmen? Ein Liebeslied?

    • c

      „Weg“ ist teilweise wörtlich zu nehmen, aber nicht unbedingt das Entscheidende. „Glaub’s mir“ genauso. Und es geht im Prinzip um Liebe.

  3. jL

    Mir fehlen Hinweise!

    Kommt „missing“ oder „left …“ oder „without“ im Titel vor? Oder ist es nur eine EP?

  4. jL

    Fehlte dem Album ein Bandmitglied? Temporär oder wegen Tod/Ausstieg? Nicht fertig geworden?

  5. jL

    Fehlt dem Album das Ende (im übertragenen Sinne)?

  6. jL

    Ok, dann nicht Journey’s Wheel in the Sky auf Infinity. Stimmt den wenigstens das Jahrzehnt? (1970er)

  7. S

    Es schwirren ein paar Gedanken, aber ich weiß nicht genau wie es weitergeht.

    Bullet for my Vallentin ???

  8. jL

    Alles sehr hilfreich heute. Ist das Stück von Mozart und von seinem Tod verhindert worden?

  9. S

    Härter oder seichter als BFMV ?

  10. c

    Nein, schon eeeetwas neuer als Mozart. (Wer?)

    Seichter als BFMV – Alternative Rock, Pop Rock, diese Richtung.

    (Und hier ist noch ein Tip versteckt…)

  11. jL

    Ja, deswegen war ich auf „Wheel in the Sky“ gekommen.

    Eine US-Band?

  12. S

    große musikalische Werte aus den US, da habe ich doch glatt an Manowar gedacht :rotfl:

  13. jL

    Nein, das hilft uns nicht. Aber sowas wie „Die Band heißt XY“ würde helfen :)

    • c

      Die Band heißt X (soll heißen: ein Wort), und das „große musikalische Werk“, das auch X heißt (bzw. hätte heißen sollen; es ist aber durchaus etwas daraus geworden, nur in etwas anderer Form), ist von Band Y, die einen kurzen aber sehr deutlichen Hinweis in Kommentar 10 hat.

  14. jL

    ups, kurz abgelenkt. ich guck mal kurz durch die neuen tipps

  15. jL

    die Frage ist ja, ob ich den Song überhaupt kennen könnte?! Merry-go-round sagt mir jetzt mal so nix.

    • c

      Ganz unbekannt ist er nicht, aber allzu hoch in den Charts war er auch nicht.

      Es gibt auch noch andere Übersetzungen von „Karussell“, etwa eine, die fast genauso klingt…

  16. D

    Cubus – Carousel of love?

  17. c

    Wenn sich bis 22 Uhr nichts mehr tut, werd ich’s auflösen…

    22:10: Aufgelöst.

  18. jL

    Huch, Lifehouse kenne ich sogar. Aber so spät war ich nicht mehr in den Tiefen des Internets unterwegs. Dann hoffe ich mal auf rege Beteiligung nächste Woche :)

  19. L

    Cooles Spiel! Nächstes mal bin ich auch dabei, erst einmal unter Favoriten abgespeichert.

  20. S

    Ach ja, ich musste dann gestern plötzlich los. Aber die Lösung hätte ich auch nicht gewusst.

Schreibe einen Kommentar an Daniel

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>