Blog-Statistik 2009

Wie schon letztes Jahr gibt’s auch diesmal eine Blog-Jahresstatistik mit quietschleuchtendbunten Diagrammen. Hier gibt’s allerdings wirklich nur die Statistiken, einen Rückblick auf die wichtigsten Beiträge und Serien gab’s ja schon letzten Montag im Rahmen von Saschas Blogparade.

Die Zahlen stammen wieder von WordPress.com Stats, das die Seitanaufrufe aller echten Besucher mit aktiviertem Javascript zählt, aber nicht meine eigenen (und natürlich keine Suchmaschinen-Bots). Beginnen wir mit der Summe aller Aufrufe, insgesamt 343.982 bis einschließlich gestern, das sind 66% mehr als letztes Jahr:

Views 2009 pro Woche

Die Spitze zu Jahresbeginn war natürlich meinen „The Next Uri Geller“-Berichten zu verdanken. Die Besucherzahlen waren in den „normalen“ Monaten des Jahres zumindest von Mai bis Oktober erfreulicherweise ungefähr doppelt so hoch wie 2008. Leider fallen sie seit Mitte November aber wieder deutlich – überwiegend wohl dank weniger Googler (auch wenn ich da keine exakten Zahlen habe); eine Auswirkung von Googles Absichten, die Ladezeit der Seiten (inkl. Javascript, Bildern und externer Dienste) mehr bei den Suchergebnissen zu berücksichtigen? Da sah (und sieht) es hier leider nicht so toll aus, wobei ich in letzter Zeit schon ein paar Kleinigkeiten optimiert habe (und noch weiter optimieren werde) und teste – so werden etwa die CSS- und JS-Dateien des Umfrageplugins WP-Polls nicht mehr auf Einzelseiten geladen, die keine Umfrage enthalten, und testweise werden vorläufig die externen Links von Blogfever und Blogmachine nur noch vormittags eingebunden.

Mal sehen, ob Googles Webmaster Tools hier in ein paar Wochen eine Besserung anzeigen, aber über die ohnehin besucherschwachen Feiertage (die zu weniger Belastung und potentiell schnelleren Zeiten bei allen beteiligten Servern führen) lässt sich da noch nichts Konkretes sagen.

Die Liste der musikalischen Zitate unter (fast) jedem Beitrag, die ich letztes Jahr noch separat ausgewiesen hatte, spielte 2009 keine große Rolle mehr, v.a. seit Juli, wo nur noch rund ein Dutzend Besucher täglich vorbeitröpfeln. Google (und die Googler) mögen diese Seite wohl nicht mehr so gerne…

Beiträge und Kommentare pro Woche 2009

Jedenfalls habe ich dieses Jahr bisher (ohne diesen) 615 Beiträge geschrieben, das sind 11,8 pro Woche und 8,5% mehr als letztes Jahr. Belohnt wurden diese mit 2738 Besucherkommentaren (4,45 pro Beitrag, 29% mehr als letztes Jahr) – vielen Dank! Auch wenn andere über diese Zahlen nur müde lächeln dürften, zumal viele Kommentare meinem weitgehend regelmäßigen Quiz zu verdanken sind… Hinzu kamen noch 1510 Kommentare (2,46/Beitrag, +18%) von mir selbst.1

Der Verlauf übers Jahr hinweg ist quasi umgekehrt zu 2008, wo im letzten Drittel die meisten Kommentare kamen.

Der meistgelesene Beitrag dieses Jahr waren meine Prophezeiungen zu 2012 von Ende Januar: ganze 39611 Aufrufe zählte WP.com Stats bis gestern – da können auch die Lotto­prognosen­kritiken nicht mithalten. Florian Freistetter hat die Prophezeiungen am Ende seines ersten „Kein Weltuntergang“-Beitrags (dem noch etliche andere sowie unzählige Kommentare folgten) mit den Worten „Und zum Abschluss verweise ich noch auf sechs Prophezeiungen über 2012, die garantiert eintreten werden!“ verlinkt, und man höre und staune, 34130x klickten Besucher darauf, um hier zu landen – stolze 86%! Danke, Florian! :)

Angesichts der im allgemeinen eher weit verbreiteten Klickfaulheit vieler Surfer möchte ich gar nicht wissen (das heißt, doch, eigentlich würde ich es schon gerne wissen), auf wie viele Aufrufe Florians Artikel dabei kommen, insbesondere von Suchmaschinenbenutzern und nicht den Kommentatoren und stillen Kommentar- Mitlesern.

2012-Prophezeiungen pro Woche

Die Spitze liegt natürlich um den Kinostart in Woche 46 von Roland Emmerichs 2012-Film herum mit einem Tagesspitzenwert von 678 Aufrufen am 8. November, dem Sonntag vor der Premiere.

So, das war’s mit der Jahresstatistik – ich bin gespannt, wie es 2010 weitergeht, und ihr dürft gespannt sein, was ich euch 2010 so alles zu bieten haben werde… Übrigens dürft ihr auch gerne Wünsche äußern. :)

 


  1. Die SQL-Abfragen dazu finden sich im letztjährigen Beitrag. Anpassen der Jahreszahl nicht vergessen! []

2 Kommentare

  1. jL

    Oh, Wünsche? Erstmal Glückwunsch zu deiner Steigerung :) Das mit den Googleergebnissen ist ja interessant und wenn ich nicht so (statistik-)faul wäre, würde ich jetzt nachgucken, ob das bei mir auch so ist…

    Also zu den Wünschen: Prophezeiungen zu 2342 (bis dahin können wir ja alle cryogenisiert Zeitreisen) und mindestens genauso gute Beiträge wie bisher (muss ja ein bisschen Ansporn dabei sein) :)

Schreib einen Kommentar

Alle Angaben sind freiwillig. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben.

  • Moderation: Wer zum ersten Mal kommentiert, dessen Kommentar muss manuell von mir freigeschaltet werden.
  • Benimm dich! Keine Beleidigungen, keine rechtswidrigen Inhalte u.s.w.! Sollte eigentlich selbst­verständlich sein, oder...?
  • Webseite: Nichts gegen Blogs mit Werbung, aber rein kommerzielle Links sind unerwünscht und werden gelöscht. Reine Spam-Kommentare natürlich auch.
  • E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren: Diese Funktion musst du über eine beim ersten Mal verschickte Bestätigungs-Mail freischalten. Diese Benachrichtigungen können mit dem auch in jeder Mail enthaltenen Link auch wieder deaktiviert werden.
  • Twitter: Wenn du einen Twitter-Account hast, kannst du im entsprechenden Feld deinen Twitter-Namen eingeben (egal ob mit oder ohne dem @), der dann bei allen (auch älteren) Kommentaren, die dieselbe E-Mail-Adresse enthalten, angezeigt wird. (Heißt auch: das E-Mail-Adressfeld muss auch ausgefüllt sein.)
  • Erlaubte HTML-Tags: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <sub> <sup> <big> <small> <u>